BABY Fashion

Whats in my Bag – Schwangerschafts Edition #2

Was trägt eine Schwangere mit sich herum? Definitiv mehr Zeug, als wenn sie nicht schwanger wäre. Ich zumindest. Und schwanger mit dem zweiten Kind trage ich offensichtlich sogar noch mehr mit mir herum, als damals in der ersten Schwangerschaft :)
Vor 4 Jahren gab es diesen Artikel schon einmal, als ich nämlich mit dem Tochterkind schwanger war.
Heute, 4 Jahre später ist die Tasche zwar kleiner, aber nicht weniger voll. Neugierig? Dann lasst uns mal reinsehen:
(Spoiler: Feuchte Tücher (Werbung) passen in der handelsüblichen Größe nicht in diese Handtasche rein, aber haben wir immer im Buggy oder im Auto)

 

  • Mutterpass  – Der Mutterpass muss immer mit und sollte von jeder Schwangeren zu jeder Zeit mitgeführt werden. Steht nicht nur im Pass selbst drin, sondern sagt dir auch der Frauenarzt. Er ist auch ziemlich praktisch, denn nicht nur deine Blutgruppe oder andere eventuelle Krankheiten, Zipperlein und Kontaktdaten zu dir und deinem Frauenarzt stehen darin, auch weitere wichtige Infos bezüglich deiner Schwangerschaft. Sollte dir etwas passieren oder du musst spontan zu einem Arzt, kann ein Blick in den Mutterpass so manch einem, Arzt oder auch Ersthelfer oder Sanitäter im Fall der Fälle erhebliche Aufschlüsse darüber geben, wie dir vielleicht zu helfen ist und was man besser lassen sollte.
  • iPhone – na, ohne Handy gehts nunmal nicht. Emails, Instagram, Video, Fotos… Mein Handy ist mein Office unterwegs.
  • Geldbeutel (derselbe seit 7 Jahren) – War damals ein Geschenk von Jakob, als wir in New York waren. Er tat den Chloé Beutel in einem Second Hand Store für mich auf <3 Darin ist alles – von Kleingeld (sehr selten Geldscheine. Ich hab super selten Bargeld bei mir und zahle eigentlich alles mit Karte.) über wichtige Karten und kleine Ausweisdokumente, sowie Bons, ein Pizza Hut Gutschein und typischer Krimskrams in einem Geldbeutel ohne Fächer: Eine verknotete Kette, ein Playmobil Hotdog, eine Playmobil Clutch, Zoltars Fortune Karte aus San Francisco und ein Nimm2. Und leider auch noch ein blödes Orangenes… ich mag die Gelben so viel lieber!
  • Taschentücher – Für die Schniefnase. Tatsächlich sind die noch nicht einmal selbst gekauft, sondern von irgendwem mitgenommen…
  • Bonbons von und für Emma – Emma wirft gerne mal das eine oder andere Bonbon in meine Tasche – für Unterwegs. Oft landen auch Süßigkeiten, die sie unterwegs irgendwo abstaubt bei mir in der Tasche oder aber die waren ursprgl. mal für mich gedacht :) Gibt immer eine kleine „Notsituation“, in der man das eine oder andere Bonbon für einen Snack zwischendurch und für eine minimale Bestechung benötigt (hüstel).
  • Lipbalm – immer dabei. Und schon seit quasi immer ein Carmex. Zwischendurch mal durch andere Balms der Abwechslung wegen ausgetauscht. Aber letztenendes ist der Carmex seit Jahren mein go to Balm – wichtig: Immer im Döschen!
  • Luftballons – die gabs letzte Woche im Spielzeugladen, als wir ein Geschenk für eine Kindergartenfreundin und ein neues Pony für mich (und Emma) kauften. Wichtig, diese in der Tasche zu haben. Man weiß ja nie, wann man spontan Luftballons braucht! PARTEEEY!
  • Kugelschreiber – ist ein PR Geschenk von Nespresso. Der Kugelschreiber ist aus alten Nespresso Kaffee Kapseln recycelt.
  • Lakritz – eigentlich immer in meiner Tasche. Und auch diese Schwangerschaft steh ich total auf Spunk Salzlakritz. So, wie auch ohne Schwangerschaft 365 Tage im Jahr.
  • Fisherman’s Friend – gerade dann, wenn mir ein wenig schwindelig oder gar schlecht wird, helfen mir entweder die Lakritze oder die Fisherman’s. Ich esse tatsächlich auch nur die mit der Geschmacksrichtung Anis. Alle anderen find ich ekelig, langweilig oder einfach nicht lecker.
  • Döschen mit Mandeln – Die Dose gabs auf der Pressereise mit California Almonds nach San Francisco (Werbung) Anfang des Jahres und darin bewahre ich immer eine frische Handvoll Mandeln auf. Man weiß nie, wann dich der kleine Hunger überfällt. Gerade, wenn man schwanger ist.
  • FENDI Rain Bag – die gabs zur Tasche dazu und ist gar nicht mal so schlecht. Wenn es regnet, wird so die teure Handtasche nicht nass und kann sicher und vor allem trocken von A nach B transportiert werden. Genutzt hab ich sie noch nicht, aber vielleicht ist das so wie mit einem Regenschirm: Hat man ihn dabei, braucht man ihn nicht.
  • Disney Plush Donald – der Kollege ist aus einer älteren Kawaii Box (natürlich habe ich sie noch immer im Abo! Wenn ihr die Box auch mal ausprobieren wollt: Klickt diesen Link und ihr kriegt 5$ Rabatt! ) und ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, warum der in meiner Tasche ist. Vermutlich hat Emma ihn dort reingelegt aus dem einfachen Grund, dass zu wenig Spielzeug in meiner Tasche ist. Recht hat sie!

Meine Handtasche ist die FENDI Peekaboo Mini in dunkelblauem Samt. Ein kleines Schätzchen, welches ich mir vor ein paar Wochen gegönnt und selbst geschenkt habe <3

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Rabea
    20. Juli 2018 at 10:41

    Liebe Anna,
    super schöne Tasche! Aber ich warte immer noch darauf, das Du Deine Miu Miu Borsa Cerniera (heißt die so?) verkaufst.
    Die würde ich sofort nehmen! :-)

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.