Kinderwagen im Test – Vergleichsübersicht

kinderwagen joolz geo day test

Der Markt an Kinderwagen ist fast unüberschaubar, die Auswahl gestaltet sich schwierig. Ich habe für euch schon ein paar Modelle getestet.

Joolz Geo und Joolz Day im Vergleichstest

kinderwagen test joolz day studio black

Ich fahre beide Modelle jetzt schon einige Monate und beide haben in meinen Augen ihre Vorzüge. Jeder Wagen – ob Joolz Geo oder Joolz Day – ist für unterschiedliche Bedürfnisse perfekt. Viel Stauraum oder einen kleinen wendigen Stadtflitzer gesucht? Tolles Design, unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten und extrem entspanntes Fahren, sowie ein bequemes Mitfahren fürs Kind vom Säuglingsalter bis ins Kleinkindalter. Ich habe beide Kinderwagen im direkten Vergleich für euch. Ganz wichtig, wenn ihr euch einfach nicht entscheiden könnt, welcher der beiden Kinderwagen es denn nun werden soll :)

Hier geht es zum Vergleichstest Joolz Geo und Joolz Day 

 

Teutonia BeYou Elite Kinderwagen im Test

teutonia kinderwagen test vergleich

Für die kleine Spritztour nach der KiTa zum Markt bei uns in der Nähe haben wir den teutonia BeYou! Elite aus der neuen Kollektion Probe gefahren. Was den Autoenthusiasten ihr Sportwagen, ist der Mom ihr Kinderwagen. Und ich bin ein großer Fan von den Wagen, die sowohl Stauraum bieten, dabei nicht ganz klobig aussehen und dennoch wendig und leicht zu fahren sind. Ob der teutonia BeYou! Elite in den Recall kommt, erfahrt ihr im Alltagstest!

Hier geht es zum Teutonia BeYou! Elite Test

 

Easywalker Mini Buggy Erfahrungsbericht

mini easywalker test erfahrungsbericht kinderwagen

Neben unserem Joolz Kinderwagen brauchten wir noch einen Buggy, den man mal eben fix auf kleinsten Raum zusammenfalten und überall mit hin nehmen kann. Ein Buggy eben, der perfekt geeignet ist, das doch recht mobile Kind zum Schlafen unterwegs hinzulegen oder schnell in den Buggy zu setzen, wenn es die Situation. Emma ist, je nach Tagesform, wirklich ein kleiner Wirbelwind und will selbst laufen, selbst die Welt erkunden. Und wir Eltern haben den Wunsch, einen leichten, schmalen und doch hübschen Buggy auf Reisen, Autofahrten und im Flugzeug mitzunehmen. Was ich vom Easywalker in der MINI Edition halte, lest ihr im Kinderwagen Test!

Hier geht es zum Easywalker Mini Buggy Erfahrungsbericht

 

 

Baby Jogger City Mini 3 Erfahrungsbericht

 

Die Ansprüche an einen Kinderwagen ändern sich zwar mit Alter des Kindes ein wenig, grundsätzlich jedoch nicht, denn es ist doch immer wieder derselbe Schieber am anderen Ende des Wagens und auch die Straßenbeschaffenheiten, sowie die Situationen ändern sich nicht.
Heute geht es um den Baby Jogger CITY MINI 3. Einer der kleinsten und kompaktesten Vollfunktionskinderwagen ab Geburt (vorausgesetzt, die Babyschale ist vorhanden) und der mit dem von uns getesteten Model ab 6+ Monate zu fahren ist.
„Der CITY MINI 3 ist einer der kleinsten & mobilsten Vollfunktionswagen ab Geburt!sagt der Hersteller. Ein unglaubliches Fliegengewicht, einzigartig schnell zusammen- bzw. auffaltbar und vereint alle komfortablen Funktionen wie ein Großer. Ein perfekter Begleiter für die alltäglichen Gänge oder auch bei den kleinen und großen Abenteuern mit Kind und Co. in der Stadt und auf Reisen.

Hier geht es zum Baby Jogger City Mini 3 Erfahrungsbericht

 

Der Quinny Zapp X im Test

 

Zapp Flex Plus, Zapp Flex und Zapp Xpress sind die Standardmodelle von Quinny, wir haben uns einen Wagen aus der Zapp X Reihe konfiguriert. Das Konzept ist völlig neu und könnt ihr hier im Konfigurator selbst einmal ausprobieren. Der Quinny Zapp X ist der Nachfolger des Zapp Xtra² und hat nun ein Rädchen mehr, nämlich vier statt drei (bzw. 4 .Räder hatte er vorher auch, aber si standen so eng beieinander, dass der Kinderwagen wie ein dreirädriger Wagen aussah). Macht sich auch direkt in der Stabilität bemerkbar und sieht – meiner Meinung nach – chicer aus. Dreirädrige Kinderwagen haben mir oft was ungewollt abgespacetes und ehrlich gesagt traue ich der Stabilität nicht. Ich kenne meine Zappelemma und die möchte selbst aussteigen, einsteigen und einfach mal Unfug in und mit dem Wagen machen können.

Hier geht es zum Quinny Zapp X Testbericht