LIFESTYLE WERBUNG

Amazon Verkaufspartner Awards – Unterstützung für kleine Unternehmen

ANZEIGE

Viele kennen Amazon nur als den weltweit größten Online-Versandhändler, dabei gibt es auf Amazon so viel mehr zu entdecken, von Kunsthandwerk-Fabrikaten bis zu Nischen-Produkten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Amazon bietet nicht nur einen Online-Versandservice, sondern unterstützt auch aktiv KMU. Zu einer der Maßnahmen gehören auch die Verkaufspartner Awards, die in diesem Jahr erstmalig stattfinden. Auf Amazon können Kunden für ihre nominierten Lieblingsunternehmen, unter anderem auch dem Familienbetrieb SANDINI, in drei Kategorien abstimmen.

Der börsennotierte US-amerikanische Online-Versandhändler Amazon mit einer breit gefächerten Produktpalette hat den Onlinehandel maßgeblich geprägt, verändert und nach vorne getrieben.
Was mit Büchern und CDs anfing, erstreckt sich nun die Produktpalette über Spielzeug aller Art, Kleidung, Lebensmitteln und Süßigkeiten, Babyprodukte, Technik, Möbel und allerlei Nützlichem und Faszinierenden aus dem Ausland. Neben Eigenproduktionen, wie Amazon Drop, einer limitierten Modekollektion nach Maß, die on demand produziert wird, dem hauseigenen Lebensmittel-Lieferdienst und vielen eigenen Tech-Gadgets wie Alexa oder Kindle. Außerdem führt Amazon unter dem eigenen Label Amazon Basic eine breite Produktwelt, die unter anderem aus Bettwäsche, Ladekabel, Werkzeugen und mehr bestehen. 

Ein paar Klicks und ich habe alles zusammen, was ich brauche: Ein neues Ladekabel für mein Handy, neue Unterhosen, mein Lieblingsmüsli, welches letztens im Supermarkt vergriffen war, die Großpackung Chips für die Party nächstes Wochenende, das eine Buch, welches mir von meinem Synchro-Trainer empfohlen wurde, in der Buchhandlung jedoch nicht vorrätig und nicht zu bestellen war und noch fix das Geburtstagsgeschenk für Emmas Freundin, welches wir am Computer gemeinsam ausgesucht haben. Alles im Schlafanzug, Mittwochabend kurz vorm Schlafengehen. 

„Amazon schadet dem Kleinunternehmer!“, wird häufig geschimpft. In meinen Augen ist das eine nicht ganz korrekte Aussage. 

Bei jedem Wandel gibt es Verlierer, aber auch Gewinner. Wer sich die Angebote und Möglichkeiten von Amazon zu Nutze macht, sie smart für seine Zwecke anwendet, kann sich zu den Gewinnern zählen. 

Onlineshopping schadet vielleicht dem Kleinunternehmer, der davor zurückschreckt, sich einem breiteren Publikum zu öffnen und den Schritt ins Onlinebusiness nicht wagt. Wenn ich mir als Kunde sicher bin, dass der/die Händler/in, die von mir begehrte Ware hat, bin ich gern bereit, dort hinzugehen und zu kaufen. In meinen Augen hat der „kleine“ Händler noch immer mehr Expertise und Wissen über seine Produkte, die ich sehr gerne in Anspruch nehme. Fühle ich mich jedoch nicht oder nicht ausreichend gut beraten, kann ich gleich selbst recherchieren und irgendwo kaufen. Online oder sonst wo.
Dass Amazon jedoch Kleinunternehmer unterstützt, wissen gar nicht so viele Menschen. Viele sehen nur den Onlineriesen mit den braunen lächelnden Paketen.

So unterstützt Amazon kleinere und mittlere Unternehmen

Dabei gibt es nicht nur die zentrale Website Amazon.de, sondern viele kleine Leistungen/Programme. Marketplace zum Beispiel: „Amazon Marketplace ist ein von Amazon betriebenes E-Commerce-Angebot, das es Drittanbietern ermöglicht, neben den regulären Angeboten von Amazon neue oder gebrauchte Produkte auf einem Online-Marktplatz zum Festpreis zu verkaufen.“
Dort bekam ich übrigens mein nicht in der Buchhandlung zu kaufendes Buch, gebraucht, in top Zustand und zu einem ziemlich guten Preis. Bei Marketplace-Verkäufern handelt es sich um unabhängige Verkäufer, die sowohl neue als auch gebrauchte bzw. wieder hergestellte Ware sowie Sammlerexemplare anbieten. Ein Händler mit einem Nischenprodukt, z.B. jemand, der sich auf Miniatureisenbahnen und Zubehör spezialisiert hat, kann seine Produktpalette über Programme wie Storefronts einem breiteren Publikum zugänglich machen.

Der Verkauf von Produkten über den Amazon Marketplace bietet kleinen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte weltweit zu verkaufen.
Kleine Unternehmen, die sich an Fulfillment by Amazon (FBA) beteiligen, erhalten Zugang zum riesigen und begehrten Vertriebsnetz des Unternehmens. Mit FBA liefern kleine Einzelhändler ihre Produkte vorab an Amazon Fulfillment-Center. Amazon übernimmt dann die Verpackung, den Versand und auf Wunsch auch den Kundendienst. 

Weitere neue Programme sind Amazon Handmade und Storefronts.
Handmade habe ich euch hier schon einmal vorgestellt. Handmade ist einzig und allein für Kunsthandwerker. Kunsthandwerker aus über 80 Ländern folgen ihrer Leidenschaft und verkaufen ihre handgefertigten Artikel bei Amazon und werden beim Aufbau ihrer Shops und der Brand unterstützt. 

Mit Storefronts lokalisiert Amazon sein Angebot und startet einen Onlineshop für kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland. Überschneidungen mit Handmade sind vorhanden, jedoch soll Storefronts noch stärker auf die Herkunft der Unternehmen hinter den Produkten eingehen. Die Produkte sind in 26 Kategorien unterteilt, unter anderem Küche, Haushalt & Wohnen, Elektronik & Foto sowie Bekleidung. Storefronts setzt aber nicht ausschließlich auf Handgemachtes, sondern bietet auch industriell gefertigte Produkte an – Hauptsache, sie stammen von kleinen und mittleren Unternehmen aus Deutschland. 

Amazon Verkaufspartner Awards möchte kleine und mittlere Unternehmen feiern

Amazon feierte am 15. Oktober den „Amazon Verkaufspartner-Tag 2019 für kleine und mittlere Unternehmen“ und vergibt aus diesem Anlass erstmals die „Amazon Verkaufspartner-Awards“: eine Auszeichnung für kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland und Österreich. Über die Hälfte des weltweit über Amazon erwirtschafteten Bruttowarenumsatzes stammen von Verkaufspartnern – diese Partner sind vor allem kleine und mittlere Unternehmen. Vor 20 Jahren, 1999 lag der Anteil gerade einmal bei drei Prozent. Es sind die tausenden kleinen und mittleren Unternehmen mit ihrer Produktvielfalt, ihren Geschichten und ihrem Mut zu Innovation, die zum Kundenerlebnis in den Amazon Stores beitragen. 

„​Besonders kleine Unternehmen können von den Möglichkeiten des Online-Handels profitieren. Wir möchten ihnen dabei helfen, ihre Marken bekannter zu machen und weltweit neue Kunden zu erreichen. Dabei können sie sich auf unser weltweites Logistiknetzwerk verlassen​“, sagt Dr. Markus Schöberl, Director Seller Services Deutschland bei Amazon. „​Mit den Amazon Verkaufspartner-Awards möchten wir Unternehmen auszeichnen, die die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen. Sie sollen Vorbilder für andere sein, Neues auszuprobieren.​“

Bis zum 24. November 2019 könnt ihr als Amazon Kunden aus Deutschland und Österreich mehr über die nominierten Unternehmen erfahren und für euer Lieblingsunternehmen auf Amazon.de abstimmen: ​amazon.de/Amazon-Verkaufspartner-Awards​. Voraussetzung ist ein gültiges Amazon.de Kundenkonto. Unter allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen verlost Amazon 100 Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 100 Euro.
Nominiert sind insgesamt elf kleine und mittlere Unternehmen in den drei Kategorien: 

Der Verkaufspartner des Jahres​ ist die Auszeichnung für Unternehmen, die Kunden mit herausragenden Produkten, starkem Kundenservice und/oder ihrer außergewöhnlichen Unternehmensgeschichte begeistern.

Der ​Innovationschampion des Jahres​ zeichnet Unternehmen aus, die Kunden mit besonders innovativen Produkten oder ihrem Geschäftsmodell begeistern und damit Kundenprobleme lösen.

Der ​Exportchampion des Jahres​ wird an Unternehmen vergeben, die einen erheblichen Teil ihres Umsatzes über Amazon außerhalb von Amazon.de erzielen. 

Das Familienunternehmen SANDINI

Eines der kleinen Unternehmen, die in der Kategorie „Verkaufspartner des Jahres“ zur Wahl stehen, ist SANDINI.
Ein eher „zufällig“ gegründetes Familienunternehmen zweier Schwestern aufgrund einer ersten Idee, die eigentlich nur den eigenen Kindern dienen sollte, um ihnen das Schlafen im Auto bequemer zu machen. Den doch eher schrägen Anblick kennen Eltern: Die Kids sind in den Kindersitzen eingeschlafen und hängen krumm und schief in ihren Sitzen, die Köpfe baumeln hin und her – das kann einfach nicht bequem sein. Weiterer Aspekt: Durch diese „out of position“ Situation kann der Sicherheitsgurt, bzw. der Kindersitz im Falle eines Unfalles seine optimal schützende Funktion nicht erfüllen. Das aus diesem Grunde entwickelte SleepFix Schlafkissen sorgt mittlerweile seit vielen Jahren für zufriedene Kids und entspannte Eltern unterwegs. 

Weiteres Highlight sind die lustig gestalteten Sitzkissen – ob als Weihnachtskeks oder mit Mandalas, gestaltet von Designerin und Buchautorin Bine Brändle, die die Nichte der Firmengründerinnen ist. 

Auf die Gewinner in den drei Kategorien warten Preispakete im Wert von bis zu 85.000 Euro. Diese beinhalten maßgeschneidertes Amazon Account Management über einen Zeitraum von sechs Monaten, ein attraktives Marketingpaket inklusive „Sponsored Products“-Guthaben und exklusiver Werbeplatzierungen, sowie eine Reise zum Hauptsitz von Amazon nach Seattle (USA), um dort mit ausgewählten Amazon Teams zu arbeiten und hinter die Kulissen des Technologieunternehmens zu schauen. 

Die Gewinner der Verkaufspartner-Awards werden Anfang Dezember bekannt gegeben. Macht mit und unterstützt die kleinen und mittleren Unternehmen auf Amazon!! 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.