FOOD gesponserter Beitrag

Bananenbrot / glutenfrei

rama_bananenbrot_02_annafrost_fafine

Dies ist ein gesponserter Beitrag mit Rama

Ein Freund von uns hatte letztens Bananenbrot dabei und der Duft war einfach nur der Hammer. Leider sind die meisten Bananenbrote mit Weizenmehl gemacht, somit ließ ich mir das Rezept von ihm geben und kam schnell auf die Idee, das Rezept mit einem Nussmehl zu machen. Passte perfekt und schmeckt absolut genial! Emma meinte sogar, dass sie meine Variante lieber mag, was mich natürlich unglaublich stolz machte.
Ich muss ja zugeben, dass ich Bananenbrot erst spät kennenlernte und fälschlicher Weise annahm, dass es sich hierbei um ein Brot handelt. Bananenbrot ist jedoch ein Kuchen, schmeckt aber auch hervorragend in einer herzhaften Variante mit Rama und grobem Meersalz, wie bei einem Stuten. Durch das Austauschen der Mehle im Rezept bekommt das Bananenbrot einen neuen Beigeschmack und bietet so viel Raum zum Experimentieren.
Ich mache das Bananenbrot sehr gerne mit Mandelmehl und Mandelbutter – noms <3

rama_bananenbrot_01_annafrost_fafine

Rezept für ein nussiges und glutenfreies Bananenbrot

4 Bananen (gerne schön reife für einen intensiven Geschmack!)
4 Eier
140g Mandelbutter (oder andere Nussbutter, wie zB. Kokosbutter)
4 TL Rama Margarine
75g Nussmehl, zB. Mandel- oder Kokosmehl (du kannst dazu einfach gemahlene Mandeln im Mixer noch feiner mahlen oder so zum Teig geben, für etwas mehr Biss)
(Ihr solltet das Nussmehl und die -Butter aufeinander abstimmen, um einen eindeutigen Geschmack zu bekommen)
1 TL Zimt
1/2 Tütchen Backpulver
1 Msp. Vanille
1 Prise Salz

Den Ofen auf 180°C vorheizen, die Backform gut einfetten (oder du legst sie mit Backpapier aus). Nun Bananen, Eier, Mandelbutter und Margarine in einem Mixer, zB. Vitamix, mixen. Anschließend Mehl, Zimt, Backpulver, Vanille und Salz hinzugeben und erneut gut durchmixen.

Den Teig in die Backform geben und für etwa 50-60 Minuten backen. Macht am Ende der Backzeit die Stichprobe mit einem Zahnstocher: kann man ihn sauber herausziehen, ist das Bananenbrot fertig. Ansonsten gib ihm noch ein paar Minütchen. Sollte die obere Hälfte schon sehr dunkel, das Brot aber noch nicht durchgebacken sein, decke es vorsichtig mit Alufolie ab, um die Oberseite vor dem Verbrennen zu schützen.
Lasst das Bananenbrot anschließend gut auskühlen. Fertig!

rama_bananenbrot_03_annafrost_fafine

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Regi
    16. März 2017 at 9:35

    Mmmhhhh Bananenbrot ist soooo lecker, werde dein Rezept bei Gelegenheit mal ausprobieren :)

  • Reply
    Miri
    28. März 2017 at 1:00

    Hallo Anna,

    Kann ich anstatt Kokosbutter auch Kokosfett verwenden?

    Womit kann ich Margarine ersetzen?

    Danke dir

  • Leave a Reply