Life

Life Update

Puh. Wo soll ich anfangen?

Es ist in den letzten 3 Monaten so einiges passiert und auch eben nicht. Paul kam auf die Welt und hier ging einige Zeit noch alles halbwegs seinen Gang und dann passierte, was passieren musste: Alles stand Kopf!
Blicke ich zurück, war ich doch vorgestern noch schwanger und gestern ist der Bub geboren… Irgendwie vermatscht alles in meinem Kopf. HILFE! Wo sind die letzten Wochen geblieben?

In den letzten 3 Monaten sind jegliche Routinen aus den Bahnen geraten und an manchen Tagen hat es nicht einmal mehr für Instagram gereicht. Scheint schon einen Grund zu geben, warum Mütter in Mutterschaftsurlaub gehen – man schafft irgendwann nämlich gar nix mehr, außer sich selbst und die Kids zu versorgen. Bloggen? 5 Minuten mal alleine am Laptop sitzen? Naaaaaaaa… irgendwie nicht so ganz möglich gewesen. Während das Tochterkind damals noch schön ihre 2-3 Stunden tagsüber schlief, schläft der Bub tagsüber so gut wie gar nicht und wenn, dann nur an der Brust oder bei Mama auf dem Arm – dafür schläft er aber nachts. Tjoa, man kann nicht alles haben, nicht wahr?
Erst heißt es ja:“Ein Kind ist kein Kind!“ und danach „Ach, das Zweite läuft einfach so mit!“. Nee… stimmt beides nicht. Oder nur bedingt. Und ein 2. Kind wirft definitiv jegliche Dynamik, jegliche Routine und Ordnung und generell alles aus der Bahn. Herrlich!

Durchatmen.

Mittlerweile hat sich – vermutlich jinxe ich es jetzt – alles soweit eingependelt, der Bub ist nun 3 Monate alt und ich halte die Hummeln in meinem Hintern nicht mehr aus: Hier lief zu lange alles auf Sparflamme – wird Zeit, dass wir wieder den Gashahn aufdrehen ;-)
Ich hab mir überlegt, dass ich doch die Fragen, die in meinen Instagram Q&As oder zwischendurch gestellt und beantwortet wurden, mal gesammelt hier im Blog beantworten könnte. Zumal einige davon immer wieder kommen. Nicht jeder folgt meinem Instagram Account und so kann ich alles einmal übersichtlich für euch zusammenfassen. Denn nicht alles, was hier und da im Hintergrund läuft, wird immer und ständig von mir kommuniziert :) Wer jedoch gefragt hat, bekam immer Antwort.

Los gehts:

Was wurde eigentlich aus den Zahnschienen?

Das ist derzeit on hold. Ich hatte in der Schwangerschaft wieder starke Übelkeit und Erbrechen und es war mir tatsächlich unangenehm, etwas im Mund zu haben – musste mich allein davon ständig übergeben. Nachdem ich einen Satz Schienen im Klo verlor, habe ich die Behandlung pausiert. Ich muss mich aktuell um einen Zahn kümmern, der mich aktuell etwas nervt (jedes Kind kostet einen Zahn :-/ ), danach gehts weiter.

 

Was wurde denn aus eurem Büro?

Das hat sich für uns nicht mehr gelohnt. Zum Einen wechselte Emma von der Krippe in den Kindergarten und auch sind wir in einen anderen Stadtteil umgezogen. Das Büro lag somit in einer völlig anderen Richtung als KiTa und Wohnung und bedeutet mehr Umweg und Fahrtzeit, als dass es letztendlich praktisch war. Zudem war es ziemlich nervig, unser Equipment hin und her zu schleppen.
In der neuen Wohnung hatten wir ein freies Zimmer, welches zu unserem Arbeitszimmer/Büro wurde. Somit erübrigte sich ein externes Büro ebenfalls. Das Arbeitszimmer wird jedoch nun zu Pauls Zimmer umgeräumt.
Sollte sich eine Büro Option in der Nähe unserer jetzigen Wohnung ergeben, bin ich nicht abgeneigt. Es hat nämlich schon einen Vorteil, die Arbeit und das Privatleben zu trennen. Allerdings macht es mit Baby aktuell mehr Sinn, von zuhause aus zu arbeiten. Oder irgendwie in den Zeiten, in denen das Baby schläft :D Mal sehen was sich ergibt, wenn Paul in die Krippe geht.

 

Was ist aus eurer Firma geworden?

Die gibt es noch immer und wir betreuen nach wie vor Kunden und Firmen und beraten sie in Sachen Social Media und zB. Bloggerkooperationen, machen Konzeption und Beratung. Dazu gibt es oft nicht viel zu erzählen, weil viele Aufträge oder auch Meetings nicht kommuniziert werden dürfen oder bis zum Launch eher mit Verschwiegenheit behandelt werden. Oder aber sie sind einfach nicht sooooo spektakulär für Instastory. Und ein „Wir treffen uns jetzt mit einem Kunden, aber ich darf nicht sagen warum und wieso!“ auf Instastories und im Vlog finde ich nervig und eher unbefriedigend für Zuschauer und Follower :) Oder wie seht ihr das?

Wann wird es endlich Merch von dir geben?

Ich habe die Bitte gehört und hab auch selbst mega Bock drauf, allerdings kann ich mich nicht wirklich mit dem anfreunden, was es so als „Merch“ gibt und wollte etwas machen, womit ihr auch Spaß habt und es benutzt. Ich hatte in den letzten Monaten diverse Anfragen einiger Agenturen, die sich auf Merch von YouTubern spezialisieren und muss leider zugeben, das viele dieser Produkte in meinen Augen Schrott waren. Da kann und will ich nicht meinen Namen dran und drauf haben.

ABER!! Eine Sache habe ich schon länger im Kopf und da haben auch tatsächlich damals, als ich bei euch nachfragte, viele den Wunsch nachgeäußert: Schmuck, bzw. Ringe hättet ihr gerne. Und da bin ich tatsächlich auch gerade dran! WHOOOOP!!

Im Januar 2019 wird es – sofern wir im Zeitplan bleiben – eine kleine Schmuckkollektion von mir geben und ich bin enorm aufgeregt, wie ihr sie finden werdet!! Einen Hinweis gibt es hier oben im Bild schon :D Im Kopf arbeite ich auch schon direkt an der Nächsten :)

Da ich Wert auf Qualität lege und jedes Detail auch genau so sein soll, wie ich es mir vorstelle und auch nicht irgendwo billo unter schlechten Arbeitsbedingungen produzieren lassen will, hat es einfach etwas gedauert. Aber manchmal stimmt es, was man sagt: Was lange währt, wird irgendwann gut.

 

Machst du wieder Outfitfotos?

Ja!! Zuletzt gab es keine oder sehr wenige, weil ich in der Schwangerschaft einiges an Wasser angesammelt habe, welches ich noch immer nicht los bin (Habt ihr Tipps??) und ich mich nicht wirklich wohl fühle. Dazu kommen noch ein paar angefutterte Kilos aus der Schwangerschaft. Ich habe mich die erste Zeit nach der Schwangerschaft alles andere als wohl gefühlt und bin auch noch immer nicht bei einem 100%igen „Okay“ Zustand angekommen, weswegen ich mich weniger mit Outfits beschäftigt habe und statt dessen irgendetwas anzog. Hinzu kommt noch, dass mir leider noch nicht, wie erwartet, meine alten Sachen passen. Tatsächlich passen mir nur noch meine Oversized Blusen und den Rest muss ich austauschen. Ärgerlich, aber so ist das manchmal. Es kommen auf jeden Fall wieder Looks!!

Hab ich ja auch Bock drauf ;-)

 

 

Kommen auch bald mal wieder Vlogs? Was wird aus dem Blog??

Ja. Die Vlogs werden ab jetzt immer Samstags kommen. YEY! Diesen Samstag, also 17.11.2018 kam er um 17:00 Uhr.

Auch der Blog wird wieder ordentlich befüllt. Einige Artikel, Kolumnen sind halbfertig, Ideen sind in der Pipeline.

Vlogs und Blogartikel kamen in den letzten Monaten aus unterschiedlichen Gründen nicht oder unregelmäßig: ich fühlte mich nicht wohl vor der Kamera, bei uns brach jegliche Routine und Zeit zum Arbeiten weg und tatsächlich fehlte irgendwann auch die Motivation. Leider auch die Muse, bzw. Inspiration und ein klarer Gedanke. Teilweise war es mir anfangs während des vielen Stillens einfach nicht möglich, einen Gedanken geradeaus zu denken. Mittlerweile geht es und wir haben uns dahingehend eingegrooved. :)

Vermutlich steckten wir alle in einer Art Baby Blues… ich besonders. Sich nicht einmal Zeit zu nehmen, um seine Gefühle und Gedanken zu sortieren, ihnen Raum zu lassen, schlaucht ziemlich, macht stumpf und mürbe.
Ich brauchte die letzten Wochen, die letzten 3 Monate ganz egoistisch Zeit für mich, um mit mir, meiner neuen Situation als Zweifachmama (was eine Berufsbezeichnung, ey!), mit meinen vielen Hormonen und eben mit meinen Gefühlen zurecht zu kommen. Und auch die Zeit, um mir einzugestehen, dass ich nicht immer alles auf einmal schaffe. Die eigene Gesundheit, das Heilen nach der Geburt und auch die erste magische gemeinsame Zeit sind wichtig. Die Zeit musste und wollte ich mir nehmen.
In Onlinejahren sind 3 Monate eine gefühlte Ewigkeit, aber wer Bock hatte, was mitzukriegen, der bekam seine Dosis auf Instagram und Twitter :) Ganz weg ist man ja nie!

 

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Melanie
    19. November 2018 at 20:11

    Hei Anna, ich habe gehört dass Lymphdrainage ganz effektiv sein soll, um das Wasser nach der Schwangerschaft wieder aus dem Körper zu bekommen, habe selbst damit aber keine Erfahrung. Wasseransammlungen habe ich bei den Schwangerwehwehchen ausgelassen :)
    Liebe Grüße und alles Gute für euch vier

  • Reply
    Annalenaloves.com
    21. November 2018 at 11:09

    Ein super spannender Beitrag. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie sich euer Leben und eure Gewohnheiten verändert hat. Ich bin gerade Schwanger und mache mir natürlich auch so meine Gedanken, wie es nächstes Jahr sein wird.
    Schönes Update, vielen Dank.

    Ganz liebe Grüße,
    Annalena

  • Reply
    Ella
    21. November 2018 at 12:18

    Ich freue mich, dass es dir gut geht und die letzten Monate alles den Umständen entsprechend geklappt hat ;)
    Da ich dir eigentlich nur hier folge, war es alles neu :)
    Ich wünsche dir, dass du keinen negativen Druck/Stress „online content zu produzieren“ hast und dir immer die Zeit für dich und dein analoges Leben nimmst, die du brauchst und die dir gut tut! Eine ausgebrannte Anna tut weder dir noch deinen Followern gut.
    Aber ich denke, du findest schon immer die richtige Balance! :)
    Alles Gute und genieße weiterhin diese besondere Baby-Zeit <3

  • Reply
    Andreea
    23. November 2018 at 9:14

    Schön von dir zu lesen.

    Ich habe mir ein Mini Trampolin schenken lassen um den Körper wieder ganz sanft zum regenerieren anzuregen.

    Ist gut für Lymphe, Beckenboden, Babybespaßen und Kleinkind auspowern.

    Win-win-win!

    Der Preis ist etwas höher bei dem den ich wollte, aber dafür ist er einfach der Beste!

    Liebe Grüße
    du machst da toll!

  • Reply
    Moni
    23. November 2018 at 13:30

    Habe ich etwa Ringe gehört?? Und Perlen gesehen? AAAHHH ich bin bereit für Januar <3

  • Reply
    Claudia
    12. Dezember 2018 at 12:53

    Hallo liebe Anna!
    Ohhh….ich bin so gespannt auf deine Schmuckkollektion. :)
    Magst du mir außerdem sagen, woher deine Mickey-Ringe im Bild sind, die du auf dem einen Foto trägst? (oder war das der Hint zu deiner Kollektion?)
    Liebe Grüße
    Claudia

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.