BABY LIFESTYLE WERBUNG

Back to School / Schulanfang mit Steiff – ein wilder Kerl als Schultüte

 

 

Der August steht in den Startlöchern und das bedeutet: Für viele Schulkinder gehen die Sommerferien dem Ende zu und für einige Kinder geht zum ersten Mal die Schule los!
Aus diesem Anlass hat Steiff (die, mit dem Knopf im Ohr. Ihr wisst schon.) ein paar Blogger dazu aufgerufen, doch mal ein paar Tricks und Kniffe aus dem Nähkästchen auszuplaudern, um den Schulstart besonders zu machen. Bei uns dauert es noch eine Weile bis zum Schulstart, aaaaaaber:
In meiner Ausbildung als Erzieherin vor (viiiiielen) Jahren habe ich zum Beispiel einige Schultüten gebastelt und etwas mehr als zwei Handvoll Kids damit den ersten Tag in der Schule versüßt. Aktuell steht auch eine Einschulung bei uns im Bekanntenkreis an und da passte es ganz gut, dass ich mich einige Jahre nach der Ausbildung mal wieder hinsetze und die kegelförmigen Rohlinge verziere.

Ein flauschiger Wilder Kerl zur Einschulung (oder ein Monster als Schultüte)

Ich kam auf die Idee, als ich Emmas Kostüme sortierte und mir das Max Kostüm (Wo die wilden Kerle wohnen) in die Hände fiel. Ein wilder Kerl zur Einschulung. Das wäre doch was!
Anleitung hatte ich keine, auf Pinterest gabs ein paar Bilder von Monstern als Schultüte. Also wird ein wenig improvisiert.

Auf Amazon deckte ich mich mit allen Zutaten ein, probierte hin und her und war schlussendlich mit diesem Kunstwerk zufrieden <3

Zottelfell in Weiß / Zottelfell in Dunkelblau / zwei Sorten Hörner: hart und weich zur Auswahl (man kann sie auch mit ein wenig Füllwatte selbst nähen) – ich entschied mich aus Sicherheitsgründen für die weichen Hörner als Unterlage. Müssen ja nicht direkt am ersten Schultag ein paar Augen ausgepiekt werden… / Wackelaugen / Filz / Lederreste / Heißklebepistole / Nadel und Faden / Schultütenrohling mit Stoff / eventuell Draht, um den Hörnern zusätzlich Halt und Form zu geben/

Ich war mich Anfangs nicht sicher, ob ich die Zähne aus Filz oder Leder fertigen werde und da ich beides noch im Schrank hatte, probierte ich einfach aus.

Die Heißklebepistole ist bei so einem Projekt ein unerlässliches Utensil und ihr solltet genügend Klebestäbe vorrätig haben.

Da ich viel selbst experimentiert habe, gibt es hier auch keine exakte Anleitung, sondern eher eine grobe Beschreibung von dem, was ich gemacht habe :). Sollte aber absolut reichen, um den Wilden Kerl nachzubasteln:

Der Körper. Dafür wird der Schultütenrohling mit Fell einschlagen. Um den aufgeklappten Kegel einfach auf den Stoff zu übertragen, habe ich einen Faden in der Länge des Kegels an den Stoffmalstift gebunden und so den Viertelkreis auf den Stoff gezogen. Ausschneiden und mit der Heißklebepistole an den Rohling geklebt. Wer eher der Mathevollprofi sein will, kann hier die Maße berechnen.

Die Hörner. Je nachdem, ob ihr Hörner aus Pappmache macht oder sie mit Füllwatte stopft oder vorgefertigte nehmt und diese einschlagt, habt ihr mehr oder weniger Arbeit. Pappmache dauert mit der Trocknung, man kann sie anmalen, statt mit Fell einzuschlagen, die weiche Füllwatte oder vorgefertigte weiche Hörner sind schneller mit Fell eingeschlagen und sanfter zu Augen, die eventuell ausgepiekt werden könnten. Mit Draht verstärkt, kann man jene weichen Hörner auch noch hervorragend biegen und stabilisieren.
Ich klebte sie grob mit der Heißklebepistole an die Schultüte und fixierte sie zusätzlich mit einigen Stichen mit Nadel und Faden. Hält Bombe!

Die Augen. Ich entschied mich für die einfache Variante und besorgte große Wackelaugen. Man kann natürlich auch aus Filz Augen ausschneiden und zusammenkleben oder mit Styroporkugeln Glubschaugen basteln oder aus Pappmache Augen formen. Ihr seid da völlig frei und könnt euren wilden Kerl so gruselig oder lieb gestalten, wie ihr mögt. Ich habe beide Augen noch mit unterschiedlich farbigem leder hinterlegt, um die Augen noch ein wenig hervorzuheben und gleichzeitig das Wilde in dem wilden Kerl heraus zu kitzeln :)

Die Zähne. Hier hatte ich mir selbst die Option frei gelassen, ob ich Filz oder Leder verwende. Kleine Dreiecke ausgeschnitten, angeklebt und fertig ist das Lächeln.

 

 

Und was wäre eine Schultüte ohne Füllung??
Wenn ihr jetzt schnell zu meinem Instagramprofil hüpft, könnt ihr für eure Schultüte oder für den Back to School Start für eure Kids den Original Steiff Bären Hannes und eine süße Brotdose gewinnen! Alle Infos findet ihr unter dem Bild <3 Viel Glück!!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ella
    19. September 2018 at 14:09

    süß :D
    Das Kind hat sich bestimmt riesig gefreut!

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.