Gaming

My Games of the Year 2016!

oddnina_gomy_00

Jedes Jahr gibt es unter Gamern am Anfang des Jahres die Frage, auf welche Spielreleases man sich am meisten freut und am Ende des Jahres die Frage, welche Spiele die Vorfreude wirklich verdient haben. Der Hype ist ein gefährliches Tier. Erst erschrickt es einen und man ist fürchterlich begeistert bis über jedes Maß, bevor es sich dann in seiner Wirklichkeit entpuppt und uns entweder fürchterlich enttäuscht, oder aber einlullt und nie wieder los lässt. Ich möchte euch meine Liste der “Spiele des Jahres” vorstellen und auch welche Spiele für mich der Vorfreude verschwendet waren.

oddnina_gomy_01

The Legend of Zelda – Breath of the Wild

Ich weiß, ich weiß.. Dieses Spiel ist weder erschienen, noch wirklich spielbar (bis auf Jimmy Fallon DER HAT SCHON GESPIELT..) aber es war mein gleichzeitig größter Hype für das Jahr 2016 und neben den vielen anderen Irrungen und Wirrungen die größte Enttäuschung des Jahres. Ich will dieses Spiel. Ich liebe diese Spiele Reihe seit ich sechs bin und dieser Teil versprach alles zu sein, was ich mir seit dem umstellen der klassischen “Tempel -> neues Item -> neuer Kartenabschnitt”- Erzählweise in A Link between Worlds erhofft habe. Endlich Open World, endlich mehr Link, mehr Hyrule, mehr alles! Das verschieben des Release sowie des Erscheinens der neuen Konsole von Nintendo ist die wohl bitterste Pille des Jahres.. doch mein Hype ist nicht gestoppt, nein er ist nur schlimmer geworden und da The Legend of Zelda – Breath of the Wild einer der Releasetitel der neuen Switch Konsole werden wird, kann ich es noch immer nicht erwarten meine Finger endlich an dieses Spiel zu legen. Nächstes Jahr ist es endlich soweit! Der Hype ist also delayed und wird deswegen, zumindest bei mir, immer größer!

 

oddnina_gomy_02

Unravel

Ich sah den Trailer für Unravel aus dem Augenwinkel bei der Gamescom im Jahr 2015 ohne einen ganzen Blick zu wagen, aber das es mich so fangen würde, mit seinem wundervollen Soundtrack, der großartigen Grafik und bezaubernden Geschichte hätte ich nicht für möglich gehalten. Meistens sind es die Tripple A Titel die die ganze Aufmerksamkeit bekommen und oft werden kleinere Spiele nebenher vergessen, weswegen dieses mein Überraschungsspiel 2016 ist. Unravel war also kein Spiel, dass ich von Anfang an Hypte sondern eines, das ich zu Hypen begann während ich es spielte. Der Jump and Run Sidescroller erzählt seine emotionsgeladene Geschichte in, unterschiedlichen Erinnerungskapiteln, die auf Familienbildern und Geschichten basieren. Ohne viele Worte und mit wunderbarer Melodie sowie Soundkulisse. Viele der Level sind anspruchsvoller als man denkt und nicht jedes Rätsel ist einfach zu durchschauen. Wenn Unravel also unter eurem Radar gelandet ist und ihr aber nach einem Spiel sucht das ihr auf dem Sofa mit Freundin, Freunden, Freund, Kindern… spielen wollt, guckt mal hier.

 

oddnina_gomy_03

No Mans Sky

Kein Spiel hat dieses Jahr die Gemeinschaft der spielenden so zerrissen wie No Mans Sky. Neben einem riesigen Hype, dem Preis eines großen AAA Titels und der Vorfreude der Archäogamerelite, war No Mans Sky meine größte Enttäuschung. Im vornherein gefiel mir alles: Eine computergenerierte Welt die scheinbar unendlich groß ist, ein buntes, minimalistisches Artwork und die Chance ein Teil dieses Universums zum eigenen zu machen. Als es endlich spielbar war, gefiel  mir die Welt, die Möglichkeit ein Planetensystem zu entdecken, benennen, Spezien zu entdecken und mein Leben in etwas zu verlieren, dass so viel Immersiver sein sollte als jedes andere Science iction Game jemals! Doch im Nachhinein.. nein. Das war es einfach nicht. Es störte mich dann, direkt am Anfang, schon zu viel. Es gab nahezu keine Erklärung der Spielmechaniken, ein viel zu kleines Item Menü, keine Interaktion mit irgendwelchen Spezies, kaum belohnende Systeme und es braucht einen Multiplayer. Es war so schade wie dieses Spiel uns alle, nicht nur im Spielerlebnis, spaltete. Viele haben das Spiel zurück gegeben und mit Sicherheit war dieses ambitioniert gehypte Spiel ein starker Schlag für die Indie Branche. Persönlich halte ich mich seither mit Hypes für neue Spiele zurück. Am Ende war es gut, dass viele Leute sehr viel Spaß daran hatten nur für mich ging die Geschichte wohl nach hinten los.

 

oddnina_gomy_04

Stardew Valley

So wie No Mans Sky eher enttäuschend war, war Stardew Valley etwas worin ich mich komplett verloren habe und zwar total. Dieses Spiel ist alles was ich jemals von Harvest Moon erwartete. Meine Liebe für Harvest Moon geht so weit, dass Jan mich seine “kleine Bäuerin” genannt hat weil ich Harvest Moon -Geschichten zweier Städte, nicht mehr aus der Hand legen konnte. Stardew Valley ist wie Harvest Moon 2.0. Es hat großartigen Content der auf das Erfolgsprinzip der eigenen Farm beruht die man vererbt bekommt. Ich versank komplett zwischen Tomaten, Gartenorganisation, meiner Frau Abigail und unserem Sohn Adrian. Ich habe ein perfekt durchorganisiertes Feld das sich ganz bald auch komplett von alleine bewässert! Ich habe super niedliche Kühe und Ziegen die alle wie weibliche Charaktere aus Harry Potter heißen (Ja ich nannte eine Ziege Bellatrix) und Hühner die Star Wars Namen tragen! Es gibt viele versteckte Mechaniken und Events, ein ganzes Dorf voller großartiger Geschichten und Charaktere die glücklicherweise nicht ausschließlich super Positiv sind, sondern auch reale Probleme haben. Wenn ihr Lust habt rum zu Bauern, so wie ich. Stardew Valley ist jetzt auch für Konsolen verfügbar :)

oddnina_gomy_05

Dishonored 2

Ja ich weiß.. ihr könnt es wahrscheinlich weder lesen noch hören aber dieses Spiel ist in jedem Fall eines der großartigeren Spiele meines Jahres! Wie euphorisch ich in Wirklichkeit darüber bin kann man in diesem Insert Moin Podcast mit Daniel hören. Ich habe mich nicht von irgend einem Hype vorliegen lassen! Nein, ich Hype das Spiel jetzt wo es draußen ist, mich komplett in seinen Bann zieht, weil ich eigentlich nicht wollte, das es zu Ende geht und wahrscheinlich besser ist als alle Spiele des Jahres zusammen und selbst das ist irgendwie nur der Hype der in mir schon wieder beginnt überzukochen. Ich habe euch bereits in einem Blogeintrag gesagt warum ich das Spiel mag und werde das hier noch einmal verlinken damit ich mich nicht wiederhole. Seht zu, dass ihr dieses Spiel nicht verpasst!

Das war doch nicht alles?!

Nein nicht wirklich, aber doch irgendwie schon.. Es gab natürlich noch so riesige Titel wie Battlefield 1, Rise of the Tomb Raider, Dark Souls 3, Call of Duty: Infinite Warfair und Far Cry Primal sowie so viele andere.. Die, die ich euch oben genauer beschrieb sind nur die, die ich dieses Jahr am ehesten in Erinnerung habe. Die die dieses Jahr den Hype entweder wert waren oder auch nicht. Neben diesen habe ich natürlich noch Fallout 4, Witcher 3 und auch sehr viel Rainbow Six Siege gespielt. Das Spiele Jahr hatte für alle etwas dabei und ich bin sehr gespannt auf die Spiele nächstes Jahr.. hoffentlich bleiben uns einige Hypes erspart.

Was waren eure Spiele des Jahres? Habt ihr Lust bekommen euch das ein oder andere Spiel meiner Liste genauer anzusehen? Lasst es mich wissen <3

1sULxBJ

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply