BABY Fashion MODE OUTFIT WERBUNG

Holiday Looks mit s.Oliver

soliver christmas header

 

 

„Was zieh ich an?!“ ist ja immer die riesengroße Frage bei dem einen oder anderen Familienfest. Besonders an Weihnachten, wenn die ganze Familie sich um den Esstisch versammelt, die eine oder andere Frage der Verwandten nervt („Wie siehts denn jetzt mal aus mit einem Freund?“ oder „Wann heiratet ihr denn endlich??“ oder „Wie siehts denn nun aus mit Enkelkindern für uns??“ oder „Wann gedenkt ihr denn, endlich mal mit dem Studium fertig zu werden?“ oder … oder … oder… ), dann sollte man doch wenigstens optisch so aussehen, als hätte man sein Leben mehr oder weniger im Griff.

Dann sind die Eltern beruhigt, Oma auch und wer anständig aussieht, Selbstbewusstsein ausstrahlt, kann die Fragen an die jüngeren Geschwister oder Cousinen und Cousins weiterleiten. Im Englischen gibt es den Ausdruck „You look put together“, für den es meiner Meinung nach keine direkte 1:1 Übersetzung gibt (, aber genau das wiedergibt, was ich meine.

Weihnachten wird dieses Jahr für uns besonders spannend, denn Emma ist alt genug, um aktiv am Familienfest teilzunehmen und ist nicht erst wenige Wochen, wie sie es letztes Jahr war. Zumal wir auch mehrfach feiern, eine kleine Runde wenige Tage vor Weihnachten mit beschwipster Gans und der Framily und eine zweite Runde mit der Familie in Süddeutschland. Zwei kleine Feste, auf die ich mich wahnsinnig freue. Anforderung an die Outfits sind für jedes der beiden Feste unterschiedlich, aber eines müssen sie gemeinsam haben: Bequem sein und trotzdem was hermachen.

Gemeinsam mit s.Oliver haben Jakob, Emma und ich ein paar Looks für die Holiday Season gestyled. Bequeme und doch echt stylishe Looks, in denen wir unsere Weihnachtsfeste verbringen wollen. Outfits, in denen das Zusammenbauen von Spielzeug, Herumrutschen auf dem Boden unterm Baum und das Begießen der beschwipsten Gans möglich doch ziemlich gut aussieht. Ich finde, das ist uns ganz gut gelungen, was mein ihr?

all over samt 1

Samtblazer

anna frost soliver 3

Ich trage:

gemusterter Overall

soliver anna frost fafine

Ich trage:

Pullover mit Alpakawolle 


jakob anna frost soliver 3

Jakob trägt:

    WollmantelSakko / Hemd / Jeans //

jakob anna frost soliver 22

Jakob trägt:

Hemd / Businesshose / Sakko /


emma anna frost soliver 2

Emma trägt:

Cardigan/ Hose //

emma anna frost soliver 1

Emma trägt:

Bluse / Jogginghose //

 

Übrigens:  Vom 8. – 20.12. läuft die weihnachtliche Postkartenaktion von s.Oliver! In diesem Zeitraum könnt ihr eine individualisierte Postkarten gestalten und an Freunde und Familie verschicken. Das Porto übernimmt selbstverständlich s.Oliver!

soliver christmas header

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Lou
    8. Dezember 2015 at 19:29

    Was seid ihr cool! :’D Emma sieht in beiden Outfits zauberhaft aus :)
    Eure ganzen Outfits sind cool! Bei deinem gefällt mir das letzte am besten :)

    • Reply
      Anna Frost
      9. Dezember 2015 at 7:04

      Emma hatte auch eine Menge Spaß bei dem kleinen Shooting :)

  • Reply
    kaya
    8. Dezember 2015 at 21:41

    Sorry anna wenn ich das jetzt so direkt sage aber ich finde bis auf den pullover sind die anderen kleidungsstücke extrem unvorteilhaft. Samt trägt sowiesobimmer auf und du siehst verloren darin aus, es wirkt viel zu weit und vieelll zu lang! Die sachen passen dir so gar nicht vorallem beim ersten bild möchte man die hände über dem kopf schlagen, kaum zu glauben das dir das niemand gesagt hat und es dir auch selber nicht aufgefallen ist

    • Reply
      Anna Frost
      9. Dezember 2015 at 7:04

      Hi Kaya!
      Danke für deinen Kommentar und deine Meinung, der ein Beweis dafür ist, dass sich über Geschmack herrlich streiten lässt. Den ersten Look im schwarzen Samt Ensemble habe ich schon vor einigen Tagen gepostet und dort meine Liebe zu oversized Kleidung dargelegt. Nicht, dass ich der Ansicht wäre, ich müsste mich erklären und meine Looks rechtfertigen… Ich finde die Looks super! End of story :)

  • Reply
    Anni
    8. Dezember 2015 at 22:07

    Die Kleine sieht ja zuckersüß aus! Was seid ihr eine wunderschöne Familie :) Der gemusterte Overall steht dir wirklich super!
    Liebe Grüße, Anni

  • Reply
    Moritz Adler
    8. Dezember 2015 at 22:55

    Emma <3

  • Reply
    Theresa
    9. Dezember 2015 at 8:06

    Guten Morgen!
    Emmas erste Hose ist zauberhaft, leider funktionierte der Link bei mir gerade nicht… :-(
    Ich finde Overalls super, die Kombination aus schick und gemütlich ist so das, was ich über die Feiertage brauche. Leider habe ich mich bislang noch an keinen rangetraut…
    LG,
    Theresa

  • Reply
    Angi
    9. Dezember 2015 at 13:05

    Oh Gott, Emma ist so süß und sie steht schon <3 Wie schnell die Zeit vergeht. Auf dem ersten Bild des zweiten Outfits schaut sie wie Jakob auf seiner Bildstrecke in euren Flitterwochen :D
    Ich finde Das Samtoutfit toll, nur dass es mich stören würde, den Boden damit zu wischen ;), aber ich glaub da haben wir das gleiche Problem, wir sind zu klein. Ich kaufe Jumper ab und an in der Kinderabteilung :D

    Ich hab nur eine Frage, gibt es einen Trick, wie ich die Hochkantfotos komplett auf den Bildschirm bekomme? Ich seh nie das komplette Bild :(

  • Reply
    Lizzy
    9. Dezember 2015 at 18:17

    Wow, die Kleine ist ja schon ein richtiges Profi-Model ;-)
    Tolle Fotos und die Outfits treffen genau dieses gemütliche, aber trotzdem elegante, das für Familienfeste zu Hause so perfekt passt!
    Nur schade, dass die Overalls beide diesen schlafanzugigen Gummizug haben (wie leider fast alle Overalls). Das macht meiner Meinung nach immer die ganze Eleganz kaputt. Könnte man natürlich mit einem Gürtel retten, aber eigentlich hätte ich so gerne einen Overall, der keinen solchen Gummizug hat.
    Liebe Grüße

  • Reply
    Julia
    11. Dezember 2015 at 3:04

    Ich finde den Samtlook „mutig“ aber nicht im negativen Sinne von „*augenbrauenkräusel* mhmm mhmmm die ist ja mutig“ sondern im positiven Sinn von „das ist ganz anders, das hat man so vermutlich gar nicht auf den Schirm, das hätte sehr leicht schief gehen können und klappt hier aber wunderbar“
    Klar, hätte der Look an nem 1,80 Model mit endlos Beinen anders gewirkt, braucht man nicht weiter ausführen, aber ich finde auch an dir funktioniert er prima und hat so nen ganz eigenen Vibe.
    Ausgefallene Looks lassen mich normalerweise kalt, weil ich in 8 von 10 Fällen das Gefühl habe, als hätte der Träger sich „zu sehr bemüht“ und möchte ganz unbedingt fashion forward sein. Aber dir nehm ich das Outfit komplett ab und kann mir vorstellen wie du da am Framilyfest mit Lina rumhüpfst.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das mit ner protizgen Statementkette oder generell irgendeinem opulentem Schmuckstück auch noch hervorragend aussieht.

    Übrigens: Da ich auf keine der üblichen Fragen „Freund,Heirat,Kind“ eine zufriedenstellende Antwort an meine „besorgten“ Verwandten geben kann, geb ich mir auch immer besonders Mühe mit meinem Outfit/Make-up. Dieses Jahr pack ich sogar die Fakelashes aus chrchrchr

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.