MODE OUTFIT WERBUNG

Ich zieh dich an #2

ich zieh dich an zalando anna frost outfit

 

 

 

Nachdem Jakob mir mit einem Grinsen den blauen Faltenrock hinhielt, musste ich ein wenig lachen, denn auch ich hatte ihm für den 2. Tag ebenfalls einen blauen Look rausgesucht. Man könnte meinen, ich habe noch immer meine blaue Phase, von daher habe ich mich echt über den Rock gefreut! Und wenn ich richtig geschlinst habe, dann war da noch ein Rock an der Kleiderstange…

anna frost ich zieh dich an zalando dienstag 2 anna frost ich zieh dich an zalando dienstag 3 Ich zieh dich an zalando anna frost dienstag 1

Rock / Pullover / ähnliche Heels

Sie sagt:

Ich mag alles an dem Outfit! Der Rock ist toll, aber ich werde ihn wohl ein Stück kürzen lassen müssen, denn mit 1,66 versinkt man schnell mal in einem Midi Rock, wenn er ein paar cm zu lang ist. Und das Streifenshirt mit dem kleinen Stehkragen – da muss ich nicht viel zu sagen, denn ich liebe Streifen! Ein easy Look, der doch ein Hingucker ist! Im Alltag mit Baby sind die hohen Schuhe zwar nicht gerade praktisch, für die Datenight oder einem entspannten Spaziergang zur Eisdiele um die Ecke jedoch schon. Solange es noch warm genug ist, kann die Strumpfhose im Schrank bleiben, wirds kälter, würde ich eine Blickdichte mit Ankleboots zu dem Look tragen.

 

Er sagt:

Ich finde, Anna sollte mehr Röcke tragen und den hier fand ich ganz hübsch. Außerdem gehören zu dem Rock in meinen Augen hohe Schuhe, die sie auch häufiger tragen sollte. Ich weiß, dass sie Streifen mag, das ist ja absolut nicht zu übersehen und daher dachte ich, dass sie das Shirt auch noch zu vielen anderen Dingen kombinieren kann.

 

anna frost ich zieh dich an zalando dienstag jakob 1 anna frost ich zieh dich an zalando dienstag jakob dienstag 2anna frost ich zieh dich an zalando dienstag jakob 3

Schuhe / Hose / Hemd / Sakko / Trenchcoat

Sie sagt:

Ich liebe Männermode! Sie ist in meinen Augen so viel unkomplizierter, als die von uns Frauen. Und ändert man nur ein kleines Detail, wie zB. das Hemd, dann hat man einen vollkommen anderen Look! Dunkelblaue Chinos + Hemd + Sakko –> Fertig ist das Outfit und der Mann ist für jede Gelegenheit prima angezogen. Ich lag Jakob schon länger in den Ohren, dass er sich doch endlich einen Trenchcoat kaufen soll. Ein Piece, dass meiner Meinung nach in jeden Kleiderschrank gehört (auch in euren Kleiderschrank, Mädels!!), denn er ist absolut zeitlos und passt zu jedem Look.

Er sagt:

Ich finde den Look sehr cool und das erste, was mir einfiel war:“Hat was von David Beckham…“. Ich wusste, dass Anna mir wohl einen Trenchcoat aussuchen würde, sie sprach schon öfter davon, dass ich dringend einen bräuchte. Recht hatte sie, er ist auch einfach perfekt fürs Hamburger Herbstwetter und sieht echt gut aus. Die Schnürschuhe mag ich sehr, jedoch hätte ich nicht gezielt nach ihnen gesucht, vermutlich wären sie ein Spontankauf gewesen, wenn ich sie irgendwo zufällig gesehen hätte.

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply
    Patricia
    1. September 2015 at 11:08

    Wieder zwei tolle Looks! Ich finde eigentlich nicht, dass der Rock gekürzt werden muss, zumindest nicht, wenn du hohe Schuhe dazu trägst. Und das mit dem Trenchcoat stimmt absolut!

  • Reply
    Linda
    1. September 2015 at 11:21

    Oh, vielen Dank aber auch, dank euch musste ich mir jetzt gerade einen Trenchcoat bestellen….
    Und meinen Freund zu einem Überreden. :D
    Ich finde Trenchcoats bei Männern absolut schick und die Schuhe von Jakob sind auch mega.
    Mir gefällt Jakobs Look sehr gut, bei dir finde ich den Rock etwas zu lang, aber du hast ja geschrieben, dass du in kürzen willst :)
    Aber alles in einem schöne Frühherbstlooks.
    Liebste Grüße :)

  • Reply
    Theresa
    1. September 2015 at 11:56

    Auch der zweite Tag gefällt mir sehr gut! Ich bin genauso „groß“ wie du und habe mich bislang noch nicht an Midiröcke rangewagt, weil ich immer den Eindruck hatte, dass ich nur noch aus Rock bestehe und mein Körper irgendwie noch kürzer erscheint… der Rock sieht an dir echt gut aus, vielleicht sollte ich der ganzen Sache nochmal eine Chance geben. Jakobs Outfit dürfte mal wieder in unseren Schrank 1:1 so einziehen. :-)

  • Reply
    Lizzy
    1. September 2015 at 12:40

    Wieder zwei ganz tolle Looks! Mit hohen Schuhen finde ich die Rocklänge gut wie sie ist, mit flachen Schuhen wäre etwas kürzer wohl besser. Man sagt ja, dass bei kniebedeckten Röcken hohe Schuhe besser aussehen und bei kürzeren Röcken flache. Moderegeln sind zwar da um gebrochen zu werden, aber ich finde es ist ein ganz guter Anhaltspunkt, gerade bei Midiröcken mit denen meine Beine auch oft kürzer wirken.
    Sei Outfit finde ich auch großartig! Fürs Business könnten Blazer und Hose aber eine Nummer größer sein. So extrem enge Looks sind fürs Büro nicht so ideal (gilt für Mann und Frau).

    • Reply
      Anna Frost
      1. September 2015 at 21:43

      in hamburg und bei so manchen kreativen berufen ist das wurst :) aber ich kann mir vorstellen, dass das in manch anderem beruf vielleicht etwas strenger ist.

  • Reply
    Anna von Salem
    1. September 2015 at 12:42

    In diesem Outfit sieht dein Liebster aber instant-schnieke aus! Sehr cool!

  • Reply
    Jenny
    1. September 2015 at 13:51

    Eure beiden Outfits sind mega schön, der Trenchcoat gefällt mir unwahrscheinlich gut…sollte ich Robert auch mal zeigen :)
    Liebe Grüße
    Jenny

  • Reply
    klara
    1. September 2015 at 14:51

    i love it! finde dein outfit megaschön, anna. beim herrn – ich finde der trench müsste länger sein, so von den proportionen… ein klassischer trench geht doch eher bis zum knie (sonst is es ja auch kein coat, sondern eine jacke ;-) )

    • Reply
      Anna Frost
      1. September 2015 at 21:40

      „ein Trenchcoat ist ein mittellanger bis langer Mantel“ sagt Wikipedia. So seh ich das auch :)

  • Reply
    straehnchenliesel
    1. September 2015 at 17:18

    Ich liebe die Rubrik jetzt schon! :)

  • Reply
    Lea
    1. September 2015 at 17:45

    Das Jackett ist mMn zu klein, aber sonst: TOP!

  • Reply
    Aline
    1. September 2015 at 17:58

    Darf ich fragen welche Schuhgröße Jakob hat? Mein Freund hat nämlich 47 und es ist manchmal wirklich schwierig etwas zu finden. Vor allem schöne Anzugschuhe, die nicht aussehen wie von Oppa! :D

  • Reply
    Julia
    1. September 2015 at 21:17

    Ich finde auch, dass das Sakko leider ne Nummer zu klein ist und eine Hose mit normaler Bundhöhe und ne Nummer größer wäre auch nicht schlecht gewesen.

  • Reply
    Thank That
    2. September 2015 at 11:58

    Ganz toll, alle beide ;) Der Rock ist ne Wucht und würden wir genau so auch anziehen ;) Freuen uns schon auf den nächsten Post!

  • Reply
    Lidja
    2. September 2015 at 13:14

    Tolle Outfits – Schöner Rock und tolles Streifenshirt – ich liebe diese Kombination!

  • Reply
    Linda
    2. September 2015 at 15:52

    Ganz hübscher Rock! Steht dir wirklich super. Und ich finde, er gehört nicht gekürzt. Auch zu flachen Schuhen nicht. Ich habe mir kürzlich auch einen Rock in der Länge gekauft und ich habe wirklich lange überlegt, aus den gleichen Gründen wie du sie auch nennst. Aber wenn man sich dran gewöhnt hat, sieht das ganz wunderbar aus. Hat mit Sneakern ein bisschen was von Baby von Dirty Dancing :) Zumindest fühlt sichs so an – und das Gefühl ist das Wichtigste!

  • Reply
    Mrs. Merkwrdg
    3. September 2015 at 13:49

    Holla die Waldfee, dein Zukünftiger hat aber nen tollen Modegeschmack!

    Liebe Grüße

    Nelli

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.