FOOD WERBUNG

Getting ready for Superbowl – essential Food & Snacks

annafrost american heritage

 

 

Eigentlich brauche ich nicht zwingend einen Anlass um zu unseren Freunden zu sagen: „Kommt vorbei, ich koche!“. Aber wenn es doch einen Anlass gibt, umso besser! Kommenden Sonntag findet der Super Bowl statt. In den USA wird schon fleißig die Werbetrommel gerührt, Katy Perry ist fürs Entertainment in der Halbzeit zuständig und wie wir aus vergangenen Super Bowls wissen – awesome ist gar kein Ausdruck für die Halftime Show. Man munkelt, so manch einer guckt den Super Bowl nur wegen der Halftime Show (und den wahnsinnig aufwendigen Werbespots zur Pause). Ihr erinnert euch noch an den VW Werbespot mit little Vader? Oder den supersexy Spot mit Scarlett Johansson, welcher gesperrt wurde? Alles Werbespots, die zum Super Bowl liefen.

Schwieriger, als die Abseitsregel beim Fußball sind ja doch irgendwie die Regeln im Football. Ich versuch mich da auch gar nicht in irgendwelchen Erklärungen und verweise für alle, die es interessiert, auf dieses informative Video. Das werde ich mir jetzt auch noch ein Mal ansehen und danach den Laptop unters Kopfkissen legen, in der Hoffnung, dass ich mir dann das eine oder andere merken und dann am Sonntag so nebenbei einwerfen kann. Und alle dann so:“Uuuuuuuh! Schlaubifrost!“

Und wenn alle Stricke reissen, glänze ich eben einfach mit dem leckeren Essen, welches ich auftischen werde.

annafrost_american_heritage_03

Folgender Menü-Plan steht für den kommenden Super Bowl Sonntag:

Nachos – geschmolzener Käse, Oliven, Jalapenos und eine geile Sauce. Da gibt es nicht allzu viel vorzubereiten, das geht ganz simple: Nachos in eine feuerfeste Schale geben, geriebenen Käse drüber streuen und für ein paar Minuten in den Ofen, damit der Käse zerläuft. Nach Belieben Oliven, Jalapenos und Tomatenstücke drüber geben. Fertig!

Guacamole – Wer keine Tomatensauce zu den Nachos will, kriegt Guacamole! Dazu reife Avocados, rote Zwiebel (in Würfel geschnitten), frischen Zitronensaft, Salz und wer mag auch ein paar Tomatenstücke miteinander vermengen.

Buffalo Wings – Kein Super Bowl ohne Buffalo Wings!!! Dazu die Wings mit Salz und etwas Paprikagewürz im Ofen garen (die Amerikaner frittieren sie auch gerne… aber ich mach sie zacki zacki im Ofen) und anschließend die Buffalo Wing Sauce drüber geben. Noms Noms!! Lätzchen nicht vergessen!! :-)

Potato Skins – hmhmh… die Teile sind super lecker!! Kartoffeln dazu sauber schrubben und für 5-10 Minuten im Ofen brutzeln (auch hier gibt es eine Variante, die Skins zu frittieren… aber wir könnten schon ein wenig auf unseren Chollesterinspiegel achten, nicht wahr?). Anschließend halbieren und grob mit einem Löffel aushöhlen. Nun die Kartoffelskins innen und außen einölen, salzen und erneut für 5 Minuten in den Ofen geben. Nun die Hälften mit Käse und Bacon (oder was auch immer ihr gerne mögt) befüllen und erneut für 2 Minuten im Ofen grillen.

Burger – Ganz easy mit einer Hamburger Presse in Form gebracht und der Belag wird von jedem individuell gewählt, dazu geilen Ketchup – YUMMY!!!

annafrost_american_heritage_saucen_01

Pommes – Zu Burgern gehören Pommes! Und zwar selbst aus den Kartoffeln geschnibbelt und im Ofen gegart. Stilecht in den Diner Schälchen serviert, mit dick Ketchup und Majo.

Apple Pie – Kein Fest ohne Apple Pie! Dieses Rezept wird es wohl werden und ich freue mich schon riiiiiesig!

Popcorn – Wer noch mehr zum Knabbern braucht, kriegt Popcorn in süß und salzig. Ich gehöre eher zu den salzigen Popcorn Liebhabern, probiere aber auch gerne mal andere Geschmacksrichtungen, zB diese oder diese.

Homemade Lemonade –  Ganz einfach 1 Tasse Zucker in 1 1/2 Tassen Wasser im Topf einkochen und den Syrup anschließend kalt stellen. Derweil Zitronen auspressen (mindestens 1 ganze Tasse sollte es werden). Nun in einem Gefäß den Sirup und den Zitronensaft mit etwa 7 Tassen Wasser vermengen. Zitronenscheiben und, wer mag, Eiswürfel dazu. (Sollte die Limo zu süß oder zu sauer sein, einfach noch Wasser, Sirup oder etwas Zitronensaft dazugeben, bis es für euren Geschmack passt.) In Ball Jars sieht die Limo besonders gut aus!

annafrost_american_heritage_07

Wer jetzt noch mit ein bisschen Wissen angeben will, kann sich hier schlau machen.

Hard Facts: Das Spiel wird am 1. Februar 2015 (Ortszeit; aber 2. Februar 0.30 h MEZ) im University of Phoenix Stadium in Glendale(Arizona), der Heimspielstätte der Arizona Cardinals, ausgetragen. Es spielen die Seattle Seahawks gegen die New England Patriots. Die Live Übertragung in Deutschland übernimmt Sat.1 in der Nacht vom 1. auf 2. Februar 2015, ab 23:15 Uhr, sowie der Online Livestream auf ran.de.

 

Die Produkte wurden mir von American Heritage zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    Jenny
    26. Januar 2015 at 15:49

    Oh wow, was ne Arbeit und oh wow, kann ich bitte vorbeikommen??
    Liebe Grüße
    Jenny

  • Reply
    Gina
    26. Januar 2015 at 15:50

    Toller Artikel, mit einem Mini Schreibfehler :-)

    „Zitronenscheiben und wer mag, ..“
    Hast das w vergessen :*

    Apple Pie gab es bei uns an Weihnachten, für jeden eine kleine eigene Portion in Marmeladengläsern er war soooo gut ich war schon dir viel spass beim kochen und backen

    • Reply
      Anna Frost
      26. Januar 2015 at 15:54

      danke dir <3

      • Reply
        Gina
        26. Januar 2015 at 19:25

        Gern <3
        Ich liebe deinen Blog ich liebe deine Bilder.
        Ich Check jeden morgen erst einmal ob es was neues von dir und babyfrost gibt ♡
        Meine wird jetzt am Ersten Februar 8 Monate.

        Wir müssten nur ganz nah bei dir wohnen dann wären ganz viele baby playdates der absolute Jackpot.

  • Reply
    Lena
    26. Januar 2015 at 16:21

    Super Sachen!! Ich mag meinen American Heritage Shop in München auch sehr.
    Weißt du ob im deutschen Fernsehen auch die Halbzeitshop und die Commercials gezeigt werden?

    Danke dir :-*

    • Reply
      Lena
      26. Januar 2015 at 16:22

      *Halbzeitshow

    • Reply
      greeboo
      26. Januar 2015 at 19:46

      Die show ja, die werbung leider nicht. Aber esgibt ja internet da findet man die sicher

  • Reply
    Hannah
    26. Januar 2015 at 16:36

    Das klingt nach einem super Abend! Danke für die Inspirationen was Essen etc angeht :)
    Ich freue mich auch schon total auf den SuperBowl!
    Bei uns gibt es (wie eigentlich jedes Jahr) Mac&Cheese, selbstgemachte Nachos mit Guacamole, Ben&Jerry’s, Kuchen oder Muffins(steht noch nicht ganz fest), Root beer float, Dr.Pepper(ich liiebe dieses Getränk),Caipis und dann hab ich noch allerlei amerikanischen Süßkramks wie Peanut Butter Cups, Hershey etc. eingekauft! Das wird grandios! :)

  • Reply
    Corinna
    26. Januar 2015 at 19:56

    Es ist jetzt der zweite Superbowl den ich in den USA miterlebe und ich muss sagen, dein Essensplan ist perfekt! Genauso sieht es hier auch aus :) Ich wünsche gutes Gelingen und ganz viel Spaśs!

  • Reply
    Bella
    26. Januar 2015 at 22:42

    Der Laden sieht cool aus!
    Die Snacks, die du auffahren wirst, klingen yummie! :)

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

  • Reply
    Franziska
    26. Januar 2015 at 23:02

    Tolle Idee, könnte das jetzt schon alles essen! Vielleicht guck ich mir da was bei dir ab und lade auch Freunde ein ;) :)
    Liebst,
    Franzi
    http://dullylicious.blogspot.de

  • Reply
    Rebecca
    27. Januar 2015 at 0:21

    Was für ein toller Post! Vor allem die Rezeptideen dazu gefallen mir richtig gut. Du verwöhnst deine Gäste ja richtig :)
    Bin gespannt ob ich es dieses Jahr auch endlich mal schaffe den Superbowl ganz anzuschauen. Mit den Regeln muss ich mich vorher wohl allerdings auch noch vertraut machen …

  • Reply
    Lis
    27. Januar 2015 at 10:00

    Also, nachdem ich selbst ein paar Jahre (Frauen-)Football gespielt habe, hab ich mit Regeln und Zuschauen kein Problem (schwieriger, als die Regeln zu verstehen ist es nämlich, bei den ganzen Fakes und Finten nicht den Ball aus den Augen zu verlieren. Immerhin passiert alles gleichzeitig und das sehr schnell).

    Allerdings weiß ich nicht, ob ich die Uhrzeit schaffe. Ich kann ja am nächsten Tag nicht nachschlafen.

  • Reply
    Getting ready for Superbowl – essential Food & Snacks - Fashionpuppe
    28. Januar 2015 at 3:33

    […] post Getting ready for Superbowl – essential Food & Snacks appeared first on […]

  • Reply
    Hipster
    29. Januar 2015 at 1:50

    Fast vergessen das bald Superbowl ist hehe :D
    Sehr leckere Sachen bei.

  • Reply
    Katharina
    29. Januar 2015 at 11:17

    Ähm… wie schaffst du das nur alles? Ich war damals mit kleinem Baby froh, wenn es mal nicht die Instant-Ravioli aus der Dose, sondern selbstgekochte Nudeln mit Tomatensoße gab, für uns zwei … An eine Party-Bekochung war nicht zu denken. ^^
    Klingt sehr lecker, vielleicht lass‘ ich mich zu einer spontanen Super-Bowl-Mini-Party inspireren. Mit Burger und Nachos und Guacamole. Das schaff ich jetzt, drei Jahre später ;o)
    Liebe Grüße von der Streifenhörnchen-Front

  • Reply
    Anja
    31. Januar 2015 at 22:06

    Mmmh. Yummy. Und soooo viel Arbeit. Babyfrost muss ganz schön brav sein – wäre bei unserem Ältesten undenkbar gewesen, nach so kurzer Zeit… Hut ab! Wünsche euch einen tollen SuperBowl-Abend! Enjoy!

    LG Anja

  • Reply
    Elisa S
    4. Februar 2015 at 10:07

    Da hast du dir aber extrem viel Mühe gemacht =D Ich wollte den SuperBowl auch mit meinem Freund im Sporthotel in Österreich gucken (Er das Spiel ich die Werbung =P) , haben beim Essen allerdings etwas einfacher gedacht und einfach Pizza bestellt, obwohl ich mir so ein amerikanischen Abend richtig toll vorstelle
    LG Elisa

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.