BEAUTY WERBUNG

Meine New York Liebesgeschichte und das DKNY MYNY Parfum

dkny myny

 

 

Es gibt wohl kaum eine Stadt, die so viele Menschen begeistert, anzieht und fasziniert, wie New York.

Mein erstes Mal New York, war um meinen 12. Geburtstag. Das ist also jetzt schon … eine Weile her. Und zwar volle 16 Jahre. 1998 waren wir auf dem Weg nach Florida, haben jedoch einen 4-Tage-New-York-Zwischenstop eingeplant, dort meinen 12. Geburtstag gefeiert und die Stadt als Familie voll tourimäßig erkundet. New York hat Eindruck hinterlassen! Noch heute habe ich diverse Erinnerungen von einer wilden Bootsfahrt um Liberty Island, Eichhörnchen füttern im Central Park, Absurditäten in Chinatown, Hot Dogs futtern am Straßenrand, die vermeintlich beste Pizza in Little Italy essen und einem echt verdammt kalten New York im März. Darauf waren wir nicht wirklich vorbereitet und hatten nur Sommersachen für Florida im Gepäck. Ein spontaner Winterklamotteneinkauf in New York also inklusive. 15 Jahre hat es gedauert, bis mein Weg wieder nach New York führte und das gleich zwei Mal innerhalb von zwei Monaten. Und auch diese beiden Reisen in die Wahnsinns Stadt blieben mit einigen absurden Erinnerungen im Gedächtnis hängen. Die erste Tour ging mit MANHATTAN Cosmetics für drei Tage nach New York, Grund für die zweite Tour war ein Interview mit David Kirsch und daran hingen Jakob und ich einfach noch eine Woche Urlaub zu zweit (hier könnt ihr euch durchscrollen). Fun Fact: Alle drei Reisen nach New York verbinden unter anderem eine wilde Taxifahrt und meinen (zu Fahrtantritt leider) schwacher Magen; den Rest könnt ihr euch ausmalen :-). Ich hoffe, dass ich diesen Fluch mit einer baldigen vierten Reise nach New York aufheben kann… Vielleicht dann gemeinsam mit Peanut?

dkny_myny_04

Rückblickend bleiben mir endlose und aufregende Nächte, betrunkene Gespräche mit dem Bassist einer Jazzband in einer bronzenen Badewanne (ohne Wasser und Schaum!) mitten in einem Speak Easy, nächtliche Spontantrips zum Times Square, endlose Spaziergänge und geschmiedete Zukunftspläne auf der Brooklyn Bridge, Shoppingtouren und glühende Kreditkarten, hinterlassene Nasenabdrücke an Schaufenstern, zufällige Promisichtungen, auf offener Straße von waschechten Newyorkern angepöbelt und beschimpft werden (wer in New York noch nie angepöbelt und grundlos beschimpft wurde, der hat was verpasst!), musikalische Begleitung durch einen Pianisten am weißen Schimmel im wohl chicsten McDonalds in ganz New York, am Tisch von Harry und Sally bei Katz’s Deli sitzen und ein Pastrami Sandwich teilen, Theater- und Musikperformances in kleinen Clubs irgendwo in hinteren Seitengassen lauschen, spontane Tättowieraktionen, sich komplett verlaufen und lost sein und vollgeschlagene Bäuche auf dem Smorgasburg…. New York, ey… my Love! Was hab ich für geile Sachen mit dir erlebt!

New York, DIE Stadt, die Menschenmassen fasziniert, wie keine andere, sie in seinen Bann zieht und nur schwer wieder loslässt… Eine Stadt, so dynamisch, schnell, arrogant und sympathisch zugleich und mit einem schnelleren Herzschlag, als man händeln kann. Eine Stadt, die dich mit Haut und Haaren schluckt, dich mit all deinen Facetten aufnimmt, dir den Kopf verdreht und einen großen Fleck in deinem Herzen einfach so für sich reserviert.

Einer der witzigen Taxifahrer im Big Apple sagte mal zu uns: „Wem in New York langweilig ist oder wer die Nase voll hat von dieser atemberaubenden Stadt, der muss tot sein.“  Klingt harsch, ist aber so wahr!

DKNY-MYNY

Das Herz und die Essence von New York einzufangen ist schwer, DKNY hat sich aber darauf eingelassen und den Duft DKNY MYNY kreiert.

EINZIGARTIG, UNVERGLEICHBAR, ZEITGEMÄSS, URBAN, JUNG, EXTROVERTIERT, DYNAMISCH, PURER SPASS – besser könnte ich New York nicht beschreiben und MYNY fängt diese Attribute extrem gut olfaktorisch ein. Ebenso, wie Singer & Songwriter, Model und Schauspielerin Rita Ora, die das Gesicht des neuen Duftes ist.

Kopfnote: Himbeeren, Galbanum und rosa Pfeffer

Herznote: Ägyptische Jasmin, Freesien und Schwertlilie

Basisnote: Patchouli, Vanille, Moschus und grauer Amber

Wenn man einen Duft als „dynamisch“ bezeichnen kann, dann ist das DKNY MYNY. So beschrieb ihn auch Rita Ora kurz und knapp. Ein frischer, leichter Duft zu Anfang – hier holen die Himbeeren die Nase ab und lassen sie davon treiben, Jasmin und Lilie  treiben das Spiel noch weiter, während Patchouli, Moschus und auch der graue Amber nach und nach Schwere in den Duft geben. Für mich ein wunderbarer Herbstduft, welcher Dank seiner fruchtigen Note noch ein wenig an den Sommer zurückdenken lässt, aber mit seinen warmen Akkorden bereits die kühlen Tage einläutet. Lasst euch nicht von den Himbeeren und der Vanille abschrecken, MYNY schafft den Spagat von süß, frech und fruchtig zu dynamisch, extrovertiert und urban. Eben ein leckerer und angenehm zu tragender „Fruitchouli“ Damenduft. Der Flacon –  herzförmig, klares Glas mit silberner Kappe, die an die New Yorker Skyline erinnert, hätte nicht besser gewählt werden können. Ich bin immer wieder fasziniert, wie viele Gedanken sich die Designer

(Übrigens: Fans von Gucci Guilty, Chanel Chance und Coco Mademoiselle kommen voll auf ihre Kosten!)

dkny_myny_05

Und jetzt seid ihr gefragt! Ihr könnt auf  myny.dkny.com euer eigenes New York Herz erstellen, auf euren Kanälen speichern und teilen und den neuen DKNY Duft MYNY gewinnen! Worauf wartet ihr??

 

In Kooperation mit DKNY


 

Lest hier weitere Parfum Vorstellungen und Duftfavoriten!

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Lilly
    20. August 2014 at 21:38

    Ahh, wie schön geschrieben :) Da kommt gleich meine Sehnsucht wieder auf. Ich bin erst knapp 3 Wochen wieder her und vermisse New York in jeder Sekunde. Aber es ist ja noch da. Es ist ja nicht weg.

    Und, mh, ich war 1998 auch in Florida?! :D

    xo

    • Reply
      Anna Frost
      20. August 2014 at 21:42

      danke!
      ach, geil! in drei wochen fliegst du schon? hach hach hach, da bin ich schon ein wenig neidisch <3
      Wo in Florida warst du denn?

  • Reply
    Bibi
    21. August 2014 at 8:40

    Sehr coole Aufmachung des Dufts und New York ist wirklich eine einzigartige Stadt.
    Ich werde ihm mir am Wochenende etwas genauer ansehen und wenn er mir unter
    die Nase geht, dann wird er auch bei mir ein zu Hause finden.
    Ich mag die Düfte von DKNY generell sehr gerne, treffen sehr meinen Geschmack.

    LG Bibi

  • Reply
    Charlotte
    21. August 2014 at 22:56

    Anna, du mogelst! Schon seit deinem I got inked in Brooklyn Beitrag warte ich auf ein Foto oder einen Hinweis, wegen des Tattoos. Ich denke eine Eigenschaft haben wir gemeinsam und zwar meine ich gelesen zu haben, dass du auch eine neugierige Nase bist. Also biiiiitte, lass mich nicht immer den gleichen Blogpost anklicken, wenn du ihn in Beiträgen verlinkst, in der Hoffnung mit der Lupe erkennen zu können was denn nun dein Tattoo an den Rippen ist :D

    Muss ich etwa deinen Pinterest-Account auf einen Hinweis durchwühlen?

    Liebst und völlig aufgebracht, Charlotte von Come as Carrot
    PS: Eventuell habe ich heisse Schokolade mit Kaffee gemischt und verfasse diesen Eintrag unter einem Zucker-Koffein-Schock oder please insert andere Ausrede an diese Stelle.

  • Reply
    Jana
    25. August 2014 at 11:07

    Ich wollte auch schon immer mal nach Amerika habe es aber bisher immer noch nicht geschafft.
    Mit wie viel Geld muss man da ungefähr rechnen für 2 Wochen Amerika mit Flug und unterkunft?

    Gruß
    Jana

  • Reply
    Cornelia P.
    30. August 2014 at 19:47

    Der Duft hört sich auch super an! Finde die Form auch sehr schön… ich hab Zuhause zum Glück noch ein paar Douglas Gutscheine :D

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.