INTERIEUR

Last Minute Weihnachtsdeko #Weihnachtenistfüralleda

lidl_weihnachts_dekoration_fafine_annafrost_02

Dies ist ein Beitrag mit Produktplatzierungen von LIDL

Ok. Soll vorkommen, dass Weihnachten ganz plötzlich und total überraschend vor der Tür steht. Einfach so. Ist aber auch total schwierig, sich diesen speziellen und nur ein Mal im Jahr passierenden Tag zu merken.
Als Erwachsener hat man es da sowieso noch eine Runde schwieriger, denn es gibt wahnsinnig viel zu tun und mit einem Mal ist das Jahr rum und dann ist Weihnachten. HILFE!

Wer nicht zufällig schon für den Job (zB. für den Blog) bereits direkt nach Halloween (31.Oktober) kopfüber in die Vorweihnachtszeit stürzt, der hat eben seine Wohnung nicht schon knapp 2 Monate vor dem 24. Dezember so dekoriert, dass es aussieht, als hätten 241 Weihnachtselfen und Einhörner einmal quer durch die Wohnung gekotzt. Alles glitzert, glimmert und duftet nach Orangen, Zimt und Kerzenwachs, das Lebkuchenhaus musste schon drei Mal erneuert werden, weil jemand sich das Naschen nicht verkneifen konnte und die Weihnachtsgeschenke für alle sind längst besorgt und verpackt. Easy.

Nunja. Das wäre meine Wunschvorstellung gewesen, statt dessen ist nur die eine Hälfte der Wohnung weihnachtlich dekoriert, der Rest fehlt. Zeit aber auch! Und aus todsicheren Quellen weiss ich, dass es nicht nur mir so geht, dass nur wenige Tage vor den doch bitte gemütlichen und besinnlichen Tagen der richtig harte Stress losgeht: Wo kriegen wir noch last Minute eine Gans her? Wer macht eigentlich den Kartoffelsalat und wo zum Teufel sind die Christbaumkugeln?

Seit unserem letzten Dinner weiss ich, wie wertvoll Arbeitsteilung ist und deswegen wird mit der ganzen Familie noch fix die Deko für Weihnachten arrangiert. Last Minute, quasi. Also Glühwein und Kakao aufgesetzt (mit oder ohne Schuss müsst ihr entscheiden) und die Familie an den Tisch gesetzt, jetzt müssen alle basteln!

Swedish Stars oder Fröbelsterne:

lidl_weihnachts_dekoration_fafine_annafrost_06

Die lassen sich mit ein wenig Übung und Fingerspitzengefühl ganz entspannt beim Kaffeetrinken falten. Entweder besorgt ihr im Bastelgeschäft oder Online fertig zugeschnittene Papierstreifen oder schneidet sie selbst zu. Erklären ist eeeetwas kompliziert, also schaut euch am besten diese Anleitung hier an oder dieses Video. Ich brauchte auch ein wenig, bis ich dann ein oder zwei Kniffe richtig hatte… Hat man den Vorgang jedoch ein Mal verinnerlicht, geht alles fast von ganz allein. Diese Sterne hier sind übrigens auch klasse und ein bisschen einfacher.

Entweder an einem Faden aufgereiht und mit einer Glasperle beschwert am Fenster hängend oder einzeln als Streudeko oder sogar im Weihnachtsbaum machen die Sterne echt ne Menge her. Wer ältere Kids hat, kann sie auch mit falten lassen. Emma ist da noch ein bisschen zu klein, somit war es für mich eine kleine meditative Bastelrunde ;)

Christbaumkugeln im Glas

lidl_weihnachts_dekoration_fafine_annafrost_05

Es soll Leute geben, die haben Bodenvasen oder andere Glasgefäße, die je nach Jahreszeit oder Saison passend dekoriert werden. Ich kenne sogar jede Menge dieser Leute und finde die Idee gar nicht mal so schlecht! Mit einem neugierigen und rasenden Kleinkind auf dem Rutscheauto ist eine Bodenvase vielleicht nicht die Deko der allerersten Wahl, aber das Konzept und die Idee lässt sich ja auch in kleineren Varianten auf Tischen, Regalen und anderen erhöhten Möbelstücken mit Ablage- und Stellfläche ausführen. Eine große Glasvase oder Gloche vorsichtig mit Christbaumkugeln (zB. hier in Gold oder Kupfer) gefüllt, vielleicht noch eine Lichterkette (zB. von Melinera) dazu und fertig ist die Deko. Wer sagt denn, dass die Kugeln nur in den Baum gehören :)

 

Lichterketten!

lidl_weihnachts_dekoration_fafine_annafrost_03

Zur Weihnachtszeit oder generell im Winter ist das große Ziel es sich besonders gemütlich zu machen und irgendwie gegen diese fiese Dunkelheit anzukämpfen. Die Tage werden kürzer und wenn man Pech hat – so wie wir in Hamburg – dann wird es irgendwie gar nicht mehr hell am Tag. Nicht nur Vitamin D Tabletten helfen gegen das triste Grau, auch Licht wirkt wahre Wunder! Lichterketten und Kerzen zaubern eine gemütliche Stimmung und helfen über die Tatsache hinweg, dass es die Sonne nur sehr schwer durch die graue Wolkendecke schafft.
Ein wenig Tannengrün, ein paar Christbaumkugeln (zB. Melinera) und eine Lichterkette zaubern im Nu weihnachtliche Stimmung und dafür muss man nicht zwingend Ahnung von Dekoration haben. Wer in den Gummistiefeln der Kids noch Tannenzapfen oder Eicheln findet, kann sie dazu dekorieren. Bei uns ist aktuell nur Sand in der Sammelkiste.

 

Ich wünsche euch frohe Weihnachten und eine wundervolle Zeit im Kreise eurer Liebsten <3 

You Might Also Like

1 Comment

  • Steffi
    Reply
    Steffi
    18. Dezember 2016 at 16:38

    Liebe Anna …
    bei mir haben auch sechs Tage vor dem großen Fest noch nicht 241 Weihnachtselfen und Einhörner in die Bude gekotzt, aber auf Basteln hätte ich auch mal wieder Lust.
    Ich wünsche Euch ein glückliches Weihnachtsfest und bin auf Eure Ideen im nächsten Jahr gespannt!
    Liebe Grüße.
    Steffi

  • Leave a Reply