LIFESTYLE

Coming up : Birthday!

wishlist birthday

Ach, März. Der März ist nicht nur mein liebster Monat, weil ich gegen Ende Geburtstag habe, sondern auch weil sich das Wetter im März meist in Richtung Frühling ändert. Nunja, nicht immer, denn ich habe Erinnerungen daran, dass wir mal im heimischen Garten im Schnee unsere Ostereier gesucht haben; es gab aber auch Jahre, da war es so schön warm, dass die Geburtstagsparty mit Eis am Stiel im Garten gefeiert werden konnte. Vielleicht haben wir in 10 Jahren endlich unser Haus mit Garten, Hühnern, ein paar Schweinchen und dem Gemüsebeet. Dann feiern wir wieder Geburtstage im Garten mit Eis am Stiel, draußen Zelten und Stockbrot über dem kleinen Lagerfeuer. Vielleicht auch nicht nur zu Geburtstagen, sondern immer, wenn die Lust dazu ist. Einfach so und weil es Spaß macht!
„Was wünschst du dir denn zum Geburtstag?“
Ugh… diese Frage wird immer problematischer zu beantworten, je älter man wird. Wünsche werden anspruchsvoller (und teurer) und den Rest kauft man sich ja eh selbst…
Hier ist ein Entwurf für meinen Jahrestag in 3 Wochen, aber gespannter bin ich eher darauf, was ihr euch zu eurem nächsten Geburtstag wünscht!

wishlist birthday

Untersetzer von Jonathan Adler
Irgendwie kam sie so plötzlich, mein Faible für den Töpfer und Designer Jonathan Adler, ich kann es mir kaum erklären. Ein wenig mehr mit ihm beschäftigt und schon flammte mein Interesse für feines Porzellan auf. Ein paar seiner Stücke sind bereits bei uns eingezogen, die Untersetzer aus der Animalia Serie haben es mir besonders angetan. Ein Töpferkurs steht übrigens auch noch auf meiner Wunschliste :)

Christian Lacroix Sol Y Sombra Dose
Hier sprach mich mehr das Design und die Farben an, als ein großer Name :) Ändert jedoch nichts am Habenwollen-Effekt.

Louis Vuitton Vintage Beauty Case
Steht schon urlange auf meiner Wishlist, aber eher auf der geheimen Liste. Dinge, die ich mir selbst kaufen möchte. Ich möchte das Reise Beauty Case jedoch nicht nutzen, um darin Makeup zu transportieren, nein, ich würde darin gerne meinen Schmuck aufbewahren, der schon länger keinen anständigen Platz mehr hat…

Monogramm Stempel
Ich suche schon seit geraumer Zeit ein schönes Briefpapier. Ohne Bärchen, ohne Firlefanz und irgendwie erwachsen, aber doch nicht zu spießig. Ach, schwierig. Ich möchte ab und an jemandem einen netten Brief schreiben und das nicht unbedingt auf meinem Hello Kitty Stationery, welches ich seit beinahe 20 Jahren besitze. Ich dachte mir, einen Stapel hübsches Büttenpapier und ein Monogramm Stempel sind genau das, was ich brauche. AF für Dinge und Sachen bezüglich der Arbeit, und AA für den Privatgebrauch. Jetzt gilt es nur noch ein schönes Design zu finden…

The TiniestDark Side & Malefizent & On Top Candy
Mit Schmuck liegt man bei mir nie falsch! Und bei Margova Jewellry und Catbird erst recht nicht. Einmal alles bitte! <3

Zeit mit der Framily
Etwas, was man nicht kaufen kann und doch so wertvoll ist.
Boah, wie spießig! AUFHÖREN! Stop den Muddimodus! Öärgs!!!
Nein, mal im Ernst. Zeit mit den Freunden und der Familie ist schön und nimmt man sich viel zu selten. Letztes Wochenende waren wir als kleine Familie im Zoo und das war echt unbeschreiblich schön! Zu sehen, wie viel Spaß das Tochterkind hat und auch selbst seinen Entdeckergeist und Neugierde wieder aufleben zu lassen, hat etwas anregendes, entspannendes, befriedigendes und aufregendes zugleich.

Wir werden alle nicht jünger und da ist es klar, dass wir mehr und mehr die Zeit zu schätzen lernen, die wir mit unseren Lieben haben <3

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Ann-Kathrin
    2. März 2016 at 13:23

    Hui das sind ja ganz schöne Preise die du da auf deiner Birthday wishlist hast.

    In der Tat ist Zeit mit der Familie das wichtigste und sollte auch bei diesem Beitrag nicht als Nachsatz unten drunter auftauchen – schade.

    • Reply
      Anna Frost
      2. März 2016 at 13:24

      Wünschen kann man sich erst einmal alles :)

  • Reply
    Thuy
    2. März 2016 at 13:49

    Zeit mit der Familie.. bei uns ist es Tradition, dass sonntags IMMER der Geburtstag gefeiert (nachgefeiert) wird. Und wenn es keinen Geburtstag zu feiern gibt (aber da sind wir ja eigentlich doch genug Leute, dass es ständig was gibt), dann essen wir sonntags einfach zusammen.

    Ich finde auch nicht schlimm, dass es als „Nachsatz“ dabei steht. Keiner, der dir gern ein Geschenk besorgen will, würde über die Antwort glücklich sein ;-)

    Persönlich wünsche ich mir zum Geburtstag dieses Jahr eigentlich „nur“ Computerteile. Die sind momentan nicht im Budget (wegen meinem Geschenk an mich selbst :o) ) und daher etwas, worüber ich mich freuen würde, wenn meine Familie mir da aushilft. In der Regel wünsche ich mir nur Praktisches… Schmuck wünsche ich mir nur von meinem Schätzeken, aber wenn meine Mutter „unbedingt“ eine Diamantkette loswerden will, sag ich natürlich nicht nein, haha.

    Und der Ring „On Top Candy“ hat’s mir jetzt richtig angetan… vielleicht sowas als Verlobungsring? Man darf ja wohl träumen…

  • Reply
    D.O.
    2. März 2016 at 14:47

    Was wünsche ich mir zum Geburtstag? Jedes Jahr die gleiche Frage – und jedes Jahr weiß ich zunächst keine Antwort darauf. Aber ich habe eine tolle Framily (um mal deinen Begriff zu mopsen), und deshalb bekomme ich fast immer sehr kreative Dinge geschenkt – von selbst gestalteten Fotobüchern bis hin zu selbst gemachtem Schmuck und Gutscheine für „Zeit zusammen“. Über letztere freue ich mich immer am meisten, da ich einige sehr dicke Freundinnen nicht oft sehen kann und wir so zu einem tollen Essen oder einem anderen netten Anlass zusammen kommen.
    Und wenn einem mal doch nix einfällt – ein Gutschein für Klamotten/Parfüm etc. geht immer ;-)

  • Reply
    Theresa
    2. März 2016 at 19:08

    Ganz tolle Sachen hast du da auf deiner Wishlist. Ich persönlich LIEBE Catbird, ein Muss für mich bei jedem NYC Besuch! :-)
    Die Idee mit den Monogramm Stempeln ist super. Wir überlegen uns so was für unsere Hochzeitseinladungen machen zu lassen… (eure Einladungen fand ich btw extrem schön, vielleicht lasse ich mich davon was inspirieren – jetzt wo ich mir schon den Fotografen abgeguckt habe :-P )
    Mein Bald-Ehemann und ich schenken uns immer irgendeine Unternehmung. Einen Kurzurlaub, Freizeitpark-Besuch (nein, dafür wird man nicht zu alt), etc. – Zeit zu verschenken finde ich immer toll. Aber ich freue mich auch immer total über materielle Dinge, die ich mir selbst nicht gönne.
    Hab einen entspannten Geburtstag!

  • Reply
    Steffi
    2. März 2016 at 20:10

    Hallo Anna,
    wieder ein inspirierender Beitrag :) Deine Freude an den schönen Dingen ist so anstreckend und macht Spaß. Gibt es eigentlich ein Update zu deiner Bucketlist? Nicht, dass du Langeweile hättest…also wahrscheinlich eher nicht.
    Ich wünsche mir zum Geburtstag eine Teekanne mit 4 Tassen…aber nicht irgendeine…neeein. Leider ist meine Wunschkanne nicht zu finden – obwohl garnicht so außergewöhnlich, aber orientiert an altem Ikea-Geschirr – und soll daher bitte getöpfert werden (ich hoffe das wird nicht utopisch teuer, sonst kaufe ich es mir doch lieber selbst).

  • Reply
    Johanna
    2. März 2016 at 20:28

    Zusammen mit meinem Mann schenken wir uns in der Regel eine schöne Reise zu zweit. Wir genießen es zu reisen, wann immer es die Zeit und das Geld erlaubt. Wir haben uns ja schließlich auch auf der anderen Seite des Erdballs in Chile kennen gelernt. Meines Erachtens gibt es kaum etwas schöneres als mit seinem Liebsten durch verträumte alte Städte zu spazieren, die Natur und frische Luft in Nationalparks oder auf Wanderungen zu genießen, faul am Strand zu liegen und über das Leben zu philosophieren oder das Lieblingsbuch noch einmal zu lesen… Neue Sprachen zu hören und zu lernen, mit Menschen aus anderen Kulturkreisen zu reden und zu lachen sind Momente, die man so schnell nicht wieder vergisst und beim Erzählen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. All dies ist ein riesiges Geschenk, dass man sich selbst machen kann, immer wieder.

  • Reply
    Claudine
    5. März 2016 at 18:58

    Schöne Wünsche hast du, ich hoffe du bekommst davon das ein oder andere Teil, denn ganz richtig: wünschen kann man sich erst mal alles, egal was es kostet!
    Familienzeit finde ich auch immer wichtig, aber am Geburtstag kann man natürlich ein schönes Event daraus machen und es richtig genießen, wenn man nicht selber alles organisiert, sondern vielleicht der Rest der Familie das übernimmt….. okay das ist meistens ein zu frommer Wunsch ;-)
    Ich wünsche mir manchmal mitten im Jahr etwas und bekomme es dann von meinem Mann geschenkt. Das ist zwar dumm am eigentlichen Geburtstag, weil man dann weniger auspacken kann, aber man bekommt dann genau zu dem Zeitpunkt das Ding, was man sich wünscht und nicht erst ein halbes Jahr später…hat auch was!
    Liebste Grüße
    Claudine
    http://www.claudinesroom.com

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.