OUTFIT

Datenight

IMG

Datenight… Ein Wort, das ein Mal die Woche im Handykalender als Pushmeldung auftaucht. Donnerstagabend. Jede Woche. Ein Relikt aus der Zeit, in der ich weder schwanger, noch Mom war. Jedes Mal muss ich schmunzeln, wenn die Terminerinnerung aufpoppt und weiß, dass auch Jakob in diesem Moment auf sein Handydisplay schaut. Jedes Mal schreiben wir uns dann eine Nachricht und überlegen, wann der nächste gute Zeitpunkt für eine Datenight wäre…

Hier Termine, da Verabredungen und machmal, an besonders stressigen Tagen, ist man einfach nur froh, wenn man abends auf der Couch mit Sushi oder Burgern bei der Lieblingsserie auf Netflix gemeinsam entspannen kann – freie Abende sind rar. So ist das manchmal, aber schlimm ist das nicht! Umso wertvoller sind nämlich dann die Abende, wenn wir es wirklich schaffen, der Babysitterin das Kind in die Arme zu drücken und davon zu rauschen. So geschehen vor ein paar Tagen… :)

Processed with VSCOcam with c2 preset

// Overknee Boots – & other Stories / Mantel – Edited (im Sale!!) / Kleid mit Stehkragen – Edited / Tasche – Proenza Schouler / Perlenohrring – Nouvel Heritage //

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Krissisophie
    31. Januar 2016 at 22:53

    Cooler Look, so ganz in schwarz. Mir persönlich wäre das etwas zu dunkel, sieht aber auf keinen Fall schlecht aus! :)

    Liebe Grüße,
    Krissisophie

  • Reply
    Theresa
    1. Februar 2016 at 9:17

    Du siehst fabelhaft aus, das Kleid kaufe ich dir direkt nach ;-)

  • Reply
    Ruhrpottperle
    1. Februar 2016 at 13:31

    Wunderschöne Outfits hast du da an, liebe Anna!

    Und ja, die Datenight ist manchmal echt wichtig, um im Alltagsstress, zwischen Uni, Arbeit, vollen Terminkalendern und tausend Dingen, nicht zu vergessen, wie wichtig man einander ist. Und das sehe ich nicht nur in der klassischen Zweier-Paarbeziehung (obwohl es hier einen ganz besonderen Wert hat!), sondern auch bei der, wie du so schön sagst Framily. Wenn alle Freunde unterschiedliche Arbeitszeiten haben und dann noch in unterschiedlichen Städten wohnen (obwohl das im Ruhrgebiet jetzt nicht sooo ein Drama ist), muss man sich Datenights mit Freunden manchmal echt hart erkämpfen – und sich dafür auch Zeit machen.
    Und das lohnt sich dann umso mehr – egal ob zu zweit oder zu sechst!

    Ganz liebe Grüße
    die Ruhrpottperle

  • Reply
    Bell
    1. Februar 2016 at 14:57

    Ich kann mich da nur anschließen. Es ist wirklich Luxus einfach mal ohne Kind unterwegs zu sein. Auch wenn sich das wirklich „schlimmer“ anhört als es klingt.
    Denn selbst wenn man nur zu zweit losgeht, muss man es auch erstmal schaffen den Kopf auszuschalten und nicht trotzdem immer mal aufs Handy zu schauen. :D
    Wir sind auch dankbar für solche Abende. Aber Netflix und Sushi ist hier ebenso willkommen.

    Schön siehst du aus und ein BÄM für die Situation im Flugzeug. ;)

  • Reply
    Alissa
    3. Februar 2016 at 19:47

    Das finde ich echt total schön, dass ihr diese Tradition habt!! :) Und du siehst wahnsinnig toll aus <3
    xx
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.