BABY

#Babymonday: Das Baby greift zu!

emma frost babyfrost spielzeug Mai

Was der Mutti die Lippenstifte, sind dem Baby das Spielzeug. Und ja… ich gebe zu, Spielzeug einkaufen macht mir sehr viel Spaß! Und offensichtlich auch anderen, denn sonst kann ich mir einfach nicht erklären, wieso hier immer mal wieder neue Spielsachen auftauchen.

Während die Sache mit dem Krabbeln noch auf sich warten lässt, trainiert Babyfrost derweil alle anderen Funktionen ihres Körpers. Stundenlang werden sich Dinge und Sachen angeschaut, auf der Spieldecke herumgekugelt, an meiner Kette herumgespielt, das Spielzeug durch die Gegend geworfen, Gerasselt, Geklappert, alles in den Mund genommen und ausprobiert, was man sonst noch so für Sachen mit dem Mund machen kann, ausser Spucken, Prusten und Brabbeln. Außerdem ist sie ziemlich smart und hat bereits herausgefunden, wie sie durchs Ziehen ihrer Spieldecke an weiter von ihr entfernt auf der Decke liegende Spielsachen kommt, ohne sich groß zu bewegen. Krabbeln? Ach was, man kommt auch anders an die Objekte der Begierde!

Mittlerweile hat Emma einen ganzen Korb voller Spielsachen und Greiflinge – alles zur spielerischen Förderung ihrer Sinne. Unterschiedliche Haptiken, Größen, Gewicht und Formen, mit Geräuschemachern oder ohne und in vielen Farben. Dinge greifen, loslassen, zum Mund führen, von eine in die andere Hand geben, herausfinden, ob die Giraffe auch quer in den Mund passt, ob jedes Beinchen gleich schmeckt und herausfinden, dass durch Drücken, Schütteln und Wackeln ab und an ein Geräusch produziert wird – die Hand-Auge Koordination wird so spielerisch trainiert und die Umwelt mit vielen Sinnen erfasst. Lieblingspielzeug zur Zeit: die grüne Raupe. Mit der kann man herrlich Lärm machen und das rote Näschen (Haben Raupen eigentlich Nasen?) schmeckt besonders gut. Generell sind Spielzeuge mit harten Stellen gerade sehr attraktiv, denn das darauf Rumkauen hilft beim Zahnen.

greiflinge babyfrost

gehäkelter Rasselhase – Noa Noa / O-Ball / gestreifte Rasselkatze – IKEA/ Elefant – IKEA / kleine Rasselente – ein Geschenk von der Lufthansa (und besonders spannend an diesem Spielzeug ist das Etikett)/ Reh – Sebra/ quietschendes Schaf – Sterntaler / Raupe – HABA / Sonne – HABA / Krebs – Chicco / blauer Rasselfuchs – Franck Fischer  / Klingelball – Lilliputiens (ähnlicher hier) /Kuschelhase – Käthe Kruse / Knisterball – HABA (ähnlicher hier) / Sophie la Giraffe / Spieldecke – Sture&Folke / Playsuit – I love gorgeous / Flechtkorb – Impressionen

Es haben übrigens viele von euch gefragt, ob der Hund an Babys Spielsachen geht. Nein, das tut er nicht. Er beschlagnahmt ein Spielzeug erst für sich, wenn man es ihm angeboten hat, bzw. ihn damit zum Spielen einlädt. Andersherum ist es jedoch so, dass Emma sich ab und an für die Spielzeuge von Elvis interessiert und wir ihr diese dann wegnehmen, sollte sie eines davon in die Finger kriegen. Hin und wieder legt Elvis mal ein Spielzeug bei ihr ab, das ist jedoch selten, da er mittlerweile weiss, dass sie noch nicht ganz so weit werfen kann. Spielzeug müssen die beiden Rugrats bei uns nicht teilen :-)

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    sursls
    20. Mai 2015 at 22:10

    Ach ja, das mit den Etiketten kommt mir bekannt vor: egal welches Viech wir bekommen haben, das Wichtigste für Babys ist das Etikett! Nein, nicht wegen der Waschanleitung, man kann es stundenlang mit dem Finger vor- und zurückschnippen – seehr faszinierend- oder man kann daran lutschen, es weichkauen… Die Waschanleitung müßte eigentlich woanders stehen, die kann kein Mensch mehr lesen.
    Also, an alle zukünftigen Muttis, Tanten, Freundinnen-mit-Kind-Besucher: NIEMALS!!! das Etikett abmachen, auch nicht aus optischen, Sicherheits-, Geschmacks- oder sonstigen für Babys völlig unerheblichen Gründen, das Geschenk büßt sonst etwa mindestens 80% seines Unterhaltungswertes ein, und die Feinmotorik des neue Erdenbürgers erlebt massive Entwicklungseinbußen!

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.