FOOD

Spargel hat Saison – Mein Spargeltarte-Rezept

Grüner Spargel mit einem Kochlöffel

Grüner Spargel ist nicht nur ein hübsches Model für Fotos, sondern macht sich auch sehr gut als Hauptdarsteller auf einer Tarte. Den Spargel gab es auf dem Markt und ich hatte schon länger Appetit auf eine hübsche Tarte – ich mag grünen Spargel ein kleines bisschen lieber, als weißen, da er aromatischer ist, aber das ist Geschmacksache. Fest steht jedoch, dass grüner Spargel vitaminreicher ist, als weißer, weswegen die Tarte auch ein kleines bisschen gesund ist. Die kann man also ruhig öfter backen.

Den Blätterteig dazu kann man natürlich selbst machen oder einfach selbst kaufen. Ich habe mich aus Zeitgründen für letzteres entschieden und schmeckt bestimmt genauso gut. Kleines, wichtiges Utensil: Backgewichte.

Die Zutaten für die Spargeltarte von Anna Frost

Raffinierte Spargeltarte
Prep time:
Cook time:
Total time:
Ingredients
  • Blätterteig (alternativ selbermachen)
  • 4 Eier
  • 6 Esslöffel Schmand (alternativ auch 3 EL Milch & 3 EL Sahne)
  • 1 Esslöffel frischer Thymian (getrockneter tuts auch)
  • Salz und Pfeffer
  • 2-3 Lauchzwiebeln (Menge nach Geschmack)
  • 3 Esslöffel Frischkäse
  • Ziegenfrischkäse
  • Spargel
Instructions
  1. Den Ofen auf 200° vorheizen.
  2. Den Teig auf dem Backblech ausrollen und mit einem Messer einen Rand einritzen. Diesen Rand mit den Zinken einer Gabel eindrücken.
  3. Da zwar der Rand schön aufgehen soll, aber nicht der Innenbereich, wird der Bereich innerhalb des Randes mit Backpapier ausgelegt und mit Bohnen, Reis, Nüssen oder anderen Backgewichten beschwert. So geht der Rand schön auf und hält später die Füllung.
  4. Den Teig nun für 10-12 Min in den Ofen schieben, bis der Rand leicht gebräunt ist.
  5. In der Zwischenzeit die Eier, den Frischkäse, Schmand, Salz & Pfeffer, Thymian und die in Scheibchen geschnittenen Lauchzwiebeln verquirlen.
  6. Nach Ablauf der Backzeit die Backgewichte herunter nehmen und die Eiermasse hineingießen, den Spargel hübsch drapieren und den Ziegenfrischkäse darüber geben.
  7. Nun erneut für 15-20 Minuten bei 200° im Ofen backen, bis die Tarte goldbraun ist.
  8. Wer mag, gibt noch grobes Meersalz darüber oder streut Schinkenwürfel vor dem Backen auf die Tarte.

Den Teig für die Tarte mit einer Gabel bearbeiten

Weitere Zutaten verquirlen

Spargel, Eier und Meersalz

Der Teig ist jetzt vorgebacken und bereit für den Spargel

Der Teig ist gefüllt und kann nun wieder in den Backofen

Die fertige Spargeltarte mit knusprigem Rand und knackigem Spargel

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Anne von Frisch Verliebt
    7. April 2015 at 12:17

    Endlich gibt es wieder Spargel. Darauf freue ich mich schon seit Wochen. Lecker!

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    Ich freue mich über einen Besuch:
    http://www.frisch-verliebt.blogspot.com

  • Reply
    robert
    7. April 2015 at 14:25

    Sieht lecker aus :)

  • Reply
    Petra
    7. April 2015 at 14:26

    Sieht super lecker aus, da ich Spargel liebe werde ich das sofort einmal ausprobieren.

    LG Petra

  • Reply
    Alicia
    7. April 2015 at 16:57

    Ich Liebe Spagel!! Toller Bilder!

    http://rabattiger.de

  • Reply
    ekulele
    8. April 2015 at 16:23

    Grüner Spargel – ganz große LIEBE!
    Danke für das tolle Rezept, ist direkt gespeichert!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  • Reply
    Patrizia
    8. April 2015 at 18:14

    Endlich gibt es wieder Spargel! Sieht lecker aus :)

    http://www.thesmallnoble.blogspot.de

  • Reply
    Kathy
    8. April 2015 at 20:42

    Spontan nachgebacken (ohne Ziegenkäse, dafür würziger Bergkäse) – sooo gut. Danke für das Rezept.

  • Reply
    Claudia
    15. April 2015 at 16:26

    Letzten Sonntag nachgekocht und ich kann nur sagen: so schnell war noch nie ein Blech weggegessen ;-) Schreit unbedingt nach Wiederholung!! Danke für das tolle Rezept.

  • Reply
    Sophia
    16. April 2015 at 9:20

    Hmmmm yummy!

  • Reply
    Jessy
    28. April 2015 at 17:41

    Eben zum Abendessen gehabt – super lecker, alle zufrieden und satt :) Danke für das tolle Rezept!

  • Reply
    April | Make&Mess
    28. August 2015 at 9:26

    […] 8: Last but not least, I always find one or two amazing recipes which I want to try (I am just waiting for the strawberries to taste better for that mouth-watering grilled sandwich from last month). This month it is this easy peasy green asparagus tart which I found on one of my favourite blogs. I tried it last Friday, and it blew my mind! I’m gonna make this a few times more in the months to come! Here […]

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.