BEAUTY Fashion

Stripes & Lipstick

lipstick and stripes header anna frost fashionpuppe

Wer jetzt meint, dass die Streifenliebe mit den Schwangerschaftshormonen kommen, der irrt. Streifen liebt man auch vorher und nachher. Und generell. An manchen Tagen besonders heftig, an anderen Tagen weniger. Und ich muss mich als Süchtige bekennen. „Hallo Anna! Willkommen bei den anonymen Streifensuchtis!“ Ich muss zugeben, dass meine momentane Liebe hemmungslos und beinahe ausnahmslos den Streifen und roten oder pinken Lippen gilt. Dazu eine schwarze Highwaist Jeans und fertig ist der Look. Es passt aber auch einfach nur wunderbar zusammen!

Normalerweise finde ich, trägt man nur ein simples Oberteil, wirkt man nicht so angezogen, wie mit einer Kombination aus mehreren Oberteilen. Sei es Bluse und Cardigan oder Shirt und Blazer oder oder oder. Man wirkt angezogener und der Look erscheint aufwendiger und durchdachter. Man sieht nach „mehr“ aus. Jedoch scheint mir, wird dieses Gesetz mit einem Streifenshirt komplett aufgehoben. Zu einem Streifenshirt gehört eine rote oder pinke Lippe – mehr nicht. Schlichte Pumps oder Ballerina dazu, mehr braucht es nicht.

Ausprobieren, welche Farbe zu welchen Streifen besser passt, könnt ihr hier mit meinem Stripes’n’Lipstick – Roulette:

 

You Might Also Like

27 Comments

  • Reply
    Rena
    16. Februar 2015 at 13:44

    Oh, Deine Theorie ist interessant! Denn ich fühle mich immer angezogener mit einer Jacke über dem Oberteil und bisher war das für mich bei Streifen auch so :) Aber Streifenshirt mit Highwaist-Jeans klingt super und Du siehst mit dem Shirt samt Lipstick so gut aus, dass ich das auf jeden Fall in dieser Form schnellstmöglich ausprobiere – rote oder pinke Lippen trage ich eh in meinen wachen Stunden praktisch immer.
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  • Reply
    Frl_emma
    16. Februar 2015 at 14:20

    Tja, was soll ich sagen?
    Dem stimme ich zu 100% zu! Bin gerade auch sooooo unfassbar schwer verliebt in Streifen!
    Könnte man hier ein Bild einfügen, würde ich die Outfits meiner Tochter und mir präsentieren. Mama trägt einen kurz geschnitten, blau/weiß gestreiften Oversize Pullover aus fester Baumwolle gestrickt, von neyo. & das Töchterchen Lotta trägt einen sehr ähnlichen Pullover aus der Zara Babykollektion und dazu eine hellgrau geringelte Strickhose. Ich liebe unsere Outfits. So cozy und cool ;-))

    Nun fehlt mir nur noch das fantastische Ringelkleid von Maria Seifert Colllection aus der bevorstehenden Winterkollektion, was der Ecofashion Onlineshop FINE BIRDS neulich erst gepostet hat. In das bin ich auch so schwer verliebt!!!

    Streifen passen halt einfach immer. Egal ob im Alltag, Business oder auf dem Sofa ♡ ♡

  • Reply
    Catti
    16. Februar 2015 at 14:41

    Moin!

    Hast du nen Tipp für ne gut sitzende High waist Jeans? Ich hasse es, wenn die Jeans nach ner halbe Stunde auf Grund zuviel Elasthan total ausgenudelt aussieht

    • Reply
      Nina
      16. Februar 2015 at 20:49

      Hallo Catti,
      wenn ich dir auch einen Tipp geben darf: Plenty von Dr. Denim. Ich bin so begeistert, dass ich sie gleich 2x gekauft habe.

      • Reply
        Catti
        16. Februar 2015 at 22:24

        Danke

  • Reply
    Jenny
    16. Februar 2015 at 14:53

    Toll siehst du aus, Streifen und roter Lippenstift stehen dir wirklich ausgezeichnet!!
    LG Jenny

  • Reply
    Tina
    16. Februar 2015 at 15:55

    Hallo Anna,
    Ich gehöre auch zu den Streifensuchtis und bin grade dem ersten Streifenshirt von den 25 Bildern verfallen. Kannst du mir bitte sagen wo ich dieses Shirt bekomme?
    Danke schonmal und mach weiter so. Ich lese jeden deiner Blogs und freu mich immer aufs neue von dir zu hören.

    • Reply
      Jenny
      16. Februar 2015 at 17:36

      Tina, einfach auf das Bild klicken. Dann wirst du weitergeleitet.

  • Reply
    Some loud thunder
    16. Februar 2015 at 15:57

    Super Post. Ich bekenne mich auch süchtig. Bei mir befinden sich auch zig verschiedene Farbausführungen im Schrank. Perfekt ist auch eine filigrane Kette dazu und verwaschene Girlfriendjeans. Meine Favourite bei den Bildern oben sind die 12 und 5 (leider ausverkauft:( ).
    LG:)

  • Reply
    Sarah
    16. Februar 2015 at 16:09

    Streifen und rote Lippen haben aber in Kombination auch immer ein wenig pariser Charme, finde ich. Deshalb liebe ich diese Kombination auch ganz besonders. Stimme dir also absolut zu :)

  • Reply
    Vanilla Mind
    16. Februar 2015 at 16:53

    Erwischt! Ein Blick auf mein heutiges Outfit entlarvt: ich bin auch ein Streifensuchti. ;)
    Ich mag zu navyblauen Ringeln am liebsten ein koralliges Pink auf den Lippen, während ich bei schwarzen Ringeln immer zu Russian Red greife.

  • Reply
    Julia
    16. Februar 2015 at 18:48

    Oh jetzt hab ich aber auch total Lust, mein Streifenshirt mal wieder rauszukramen. Ich hab es auch oft mit Orangen Lippen kombiniert, hauptsache knallig halt, aber instinktiv scheint das klar zu sein: Streifen brauchen farbige Lippen :D

  • Reply
    Viktoria
    16. Februar 2015 at 18:55

    Liebe Anna,
    ich denke deine Streifensucht wird keine dauerhaften Probleme nach sich ziehen. Fröne ihr also schön weiter :)
    Kannst du mir bitte verraten was für eine Kette du da trägst? Suche schon lange etwas in der Art!
    Dank dir im voraus!

  • Reply
    Nina
    16. Februar 2015 at 21:31

    Dreimal kannst du raten was ich sehe, wenn ich an mir runterschaue. :-D Ich liebe Streifen schon seit einer Weile und wenn #5 nicht gerade ausverkauft wäre, hätte ich das Shirt direkt bestellt. Mir geht es nämlich ganz genau so wie dir. Wirklich angezogen fühle ich mich im Lagenlook – oder mit Streifen.

  • Reply
    Jojo
    17. Februar 2015 at 18:03

    Ein <3 für das Streifenshirt und eines für dich <3 Ich bin genauso verliebt in Streifen aktuell. In meinem Kleiderschrank sieht es aus wie bei einem Sträfling :)

    Kutscha
    Jojo

  • Reply
    karla
    17. Februar 2015 at 20:14

    sieht wirklich mega süss aus :-)
    mal eine andere frage, weil ich selbst gerade überlege: gefallen dir deine Tattoos noch? die Sterne sieht man ja (leider) oft heute?

    • Reply
      Anna Frost
      17. Februar 2015 at 20:22

      Klar gefallen sie mir noch :-) Vor allem, weil sie für mich eine Bedeutung haben. Und die wird vermutlich nicht jeder genauso haben.
      Und die „Gefahr“, dass jemand das gleiche Tattoo oder ein ähnliches hat, wie man selbst, ist ja immer gegeben.

  • Reply
    VM
    17. Februar 2015 at 20:44

    Ich rätsel die ganze Zeit, von welchen Bildern alle schreiben und was für ein Stripes’n’Lipstick – Roulette denn gemeint ist, bis ich es gecheckt habe: Ich musste meinen Werbeblocker ausschalten :-D
    Deine Oberteil-Auswahl ist toll. Habe mir auch ein paar Streifen gegönnt. Zu einer Jeans und Flats/Sneaker ist das eine tolle Kombination, die ich liiiiieeeebe <3

  • Reply
    Janna
    18. Februar 2015 at 15:52

    Ich habe inzwischen eine leichte Streifen-Sucht entwickelt :-D

    LG Janna

  • Reply
    SarahSimsalasim
    20. Februar 2015 at 17:56

    Liebe Anna, ich liiiiiebe Streifen auch, aber leider kann mit ein bis dreißig;) Kilo zuviel keine Querstreifen anziehen. Kann man schon, sollte man aber nicht;)Längsstreifen dafür gehen ganz fabelhaft und rote und pinke Lippen sowieso!Merci für deine vielen Inspirationen und tollen Ideen. Ich lese dich übrigens am liebesten auf dem Stepper, da trainiere ich für die Querstreifenfigur;)

  • Reply
    Lisa Burgeis
    23. Februar 2015 at 9:05

    Ich stimme deiner Theorie definitiv zu. Bei einfarbigen Sachen denkt man immer, da fehlt noch irgendwas, aber wenn ich was mit Streifen anhabe, dann denke ich mir so gehts eigentlich auch. In den letzten Wochen war ich sowohl in einem Wellnesshotel in Südtirol, wie auch in einem etwas schickeren Romantikhotel und mit dem Streifenlook kam ich mir nie weder over- oder underdressed vor =) Sreifen sind einfach nur toll und es pass sämtliches an Schmuck und Make-up dazu ;) LG Lisa

  • Reply
    Elfashion
    23. Februar 2015 at 14:42

    Tolle Post! Ich glaube, dass die Streifen mag jeder, egal ob er/sie alt, jung, schwanger oder nicht ist. Ich mag sie auch. Ich finde aber, dass man mit den Streifen eher vorsichtig umgehen sollte, da man leicht etwas „dicker“ aussehen kann…muss nicht sein.. :)
    Gruß, Elena
    http://elfashion.de

  • Reply
    Johanna
    24. Februar 2015 at 9:11

    Oh ja, Streifen gehen immer – übrigens auch hervorragend mit Statement Ketten :-)
    Ich finde den dunkel-pinken Lippenstift, den Du auf dem Foto trägst soooo toll Anna – akutes „Haben-Wollen“! Verrätst Du welcher das genau ist?
    Danke und viele Grüße!
    Johanna

  • Reply
    Anna
    27. Februar 2015 at 12:58

    Sitze lachend in Streifenshirt + rotem Lippenstift am Laptop! Perfekte Kombi!

  • Reply
    Vanessa
    2. März 2015 at 21:28

    Toller Post mit super Tips. Ich mag deinen Style :) schau doch mal vorbei http://www.theblondefactory.com/

  • Reply
    Stylemouzz
    21. März 2015 at 8:43

    Ich bin ebenfalls eine bekennende Streifen- und roter Lippenstift-Süchtige. Am liebsten würde ich alle Streifenoberteile, die mir in die Quere kommen, kaufen ;-). Bei roten Lippenstiften und Nagellacken werde ich auch schnell schwach.
    Du hast einen super schönen Blog, Anna.
    GvlG

    http://www.stylemouzz.com

  • Reply
    LisaMaryy
    22. März 2015 at 15:29

    Ich kenne das Gefühl nur „halb angezogen“ zu sein nur zu gut.
    Ich denke oft mein Outfit ist nur mit Jeans und Shirt nicht komplett.
    Deine „Streifen-Theorie“ gefällt mir. Streifen machen viel mehr her als einfarbige Shirts :)
    Super Post :)

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.