BABY

Momster?

bunny header

So schnell kann es gehen. Und es passierte schneller, als gedacht. Ich gebe zu, dass es mich auch ein bisschen überrumpelt hat. Wie eine Lawine von heute auf morgen, von jetzt auf gleich drehte sich alles irgendwie nur noch um Peanut.Ich hätte schwören können, dass ich nicht so jemand bin, der sich Hals über Kopf  in Babyplanungen stürzt, Gedanken zur Gestaltung des Kinderzimmers über alles andere stellt, sich über Babykleidung und all diese anderen Dinge, wie Tummy Time, Babyphone, Babyshower, Kinderwagen und was noch immer alles irgendwie mit einem Kind zusammenhängt informiert. Ja, also dass ich mich über alles irgendwie informiere, war mir schon klar. Aber dass das alles so dermaßen Überhand nimmt, ich öfter die Baby Apps auf dem iPhone offen habe, als zum Beispiel Candy Crush, hätte ich nicht gedacht. So ein Baby ändert doch mehr, als man sich vorher dachte. Zumindest ändern sich einige Prioritäten.

17f4e119c5d56babdf70da29dea13119

Wie können die Gedanken, Planungen und Vorbereitungen für einen Menschen, den man ja gar nicht kennt, einen so einnehmen? Es ist faszinierend. Und zwischendurch auch ein wenig erschreckend. Und wenn ich euch jetzt erzähle, dass wir hin und wieder auch mit Peanut in meinem Bauch reden, haltet ihr uns vermutlich für ein kleines bisschen gaga. Deswegen erzähl ich es vielleicht lieber nicht. Oh… wait…

peanut kinderzimmer

Nachdem ich also quasi auf Pinterest schon alles fürs Kinderzimmer geplant hatte, müssen diese Pläne nun in die Tat umgesetzt werden. Jep, dieser Nestbautrieb ist eingetreten. Quasi zeitgleich mit dem Moment, als die Übelkeit aufhörte. So ein Hormongesteuertes Momster (Mom+Monster) zu sein, macht ein bisschen Spaß, das muss ich schon zugeben. Möbel für einen kleinen Menschen aussuchen, Kleidung bestellen, vielleicht sogar in zwei Größen, weil Peanut ja vermutlich schnell aus ihnen rauswachsen wird, aufgrund von teeny tiny Minisocken quietschen und die Freundinnen mit all dem Babykrams anstecken – herrlich!

Man wird schon ein bisschen gaga, wenn man Eltern wird. Aber ich glaube, dass das vollkommen ok ist. Vielleicht sogar ein kleines bisschen ein MUSS, weil man sonst einfach platzt. Also ich zumindest. Und auch ab und zu muss ich hier über diesen Babywahnsinn schreiben, euch vielleicht ein wenig anstecken und mit ein meine Gedankenwelt reinziehen, sonst weiss ich nicht wohin damit. Zum Glück sind das alles immer nur Phasen und da die Fashionweek in Berlin in wenigen Tagen ansteht, dreht sich zur Abwechslung auch im Hause Frost doch nicht alles nur um das Thema Baby… :-)

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    inga
    28. Juni 2014 at 13:20

    Also ein Name mit ‚E‘, ja? ;)

    • Reply
      Anna Frost
      28. Juni 2014 at 14:48

      *hüstel* [PR MODUS AN]An dieser Stelle möchte ich das Gerücht weder verneinen noch bestätigen. [PR MODUS AUS]
      Es ist ein Zufall. Ich fand das beblümte E auf Pinterest und fands einfach zauberhaft!

      • Reply
        Dadesignn Fulya
        14. August 2014 at 15:59

        Liebe Anna,
        genieße jede Minute dieser wunderschönen Zeit, denn wenn du diese Momente nicht wahrnimmst ist es nicht mehr nachholbar.

  • Reply
    Steffi von unten
    29. Juni 2014 at 20:58

    Also ein Mädchen mit Namen „E….“ ;)
    Dein Gedankengut kommt mir selbstverständlich so was von bekannt vor ;) … und es wird schwer, sich dagegen zu wehren und vor allen Dingen gegen die ganzen gut gemeinten RAAAAATSCHLÄGE der vielen anderen. Lass dich tragen von dem Hype der um dich > euch ist, trage ein Lächeln nach außen und such dir die besten Ratschläge aus ;). Nach der Geburt hält es noch wenige Monate an und danach ebbt es langsam ab. RUUUHE :) … wo du dich dann aber manchmal dann auch fragst, warum gab es nur vorher soviel Trara?!!?
    Nur eins noch: es ist toll Mama zu sein !!

  • Reply
    Valeska
    30. Juni 2014 at 23:36

    sich mit der kleinen im Bauch zu unterhalten – super. Wenn der Papa dem Bauch vorliest, auch ein Klassiker :-)
    Die Häschen sind sehr, sehr niedlich … habe ich auch schon bei DaWanda entdeckt. Sophie ist sowieso ein Muss… du siehst auch wenn die Kleinen da sind, kann man sich immer noch dafür begeistern… um nicht zu sagen, da fängt der Spaß erst an, haha :-)
    Freue mich über alle Themen: baby, Mode, Babymode….

  • Reply
    Valeska
    30. Juni 2014 at 23:40

    P.S. aus MOMSTER wird dann auch gern mal MOMBIE.
    Wo wir dann wieder beim Thema guter Concealer und Beauty währen :-)

  • Reply
    Simone
    2. Juli 2014 at 4:45

    Hallo Anna,

    ich bin auch gerade erstmals Mutter geworden. Es ist so schön- aber alles ändert sich. Genieß jede Sekunde dieser wunderbaren Zeit.

  • Reply
    Teresa
    5. Juli 2014 at 13:10

    Den kleinen geringelten Elefanten habe ich dem ersten Baby meiner besten Freundin geschenkt <3

  • Reply
    Äntschi
    8. Juli 2014 at 10:26

    Total süß und ich werde 100 pro auch mal so :D
    Das Bett steht auch auf meiner Liste für irgenwann mal. Ich seh es immer bei den dänischen Frauen, denen ich bei Instagram folge und finde es total süß. Nur leider sehr sehr teuer.

    Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß und folge dir so gerne!
    Gruß
    Äntschi

  • Reply
    Julia-Maria
    8. Juli 2014 at 23:03

    Sophie la Giraffe = Must. Lotte hatte auch den Beißring. Interessierte aber leider nach fünf Monaten nicht mehr :)

  • Reply
    Mareike
    9. Juli 2014 at 18:50

    Was für ein herrlicher Artikel. Da freu ich mich gleich schon mehr darauf, wenn es bei uns mal so weit ist!
    Zu schön, ich freue mich schon richtig mit euch mit!
    Alles Liebe!

  • Reply
    bianca
    21. Juli 2014 at 6:03

    Es ist sogar sehr wichtig und fuer das baby wunderschoen wenn fu mit ihm / ihr sprichst. Ich habe zwei kinder ( 3 und 1 jahre ) und kann es nur jedem empfehlen :-D und ja , man wird zur momster ;-)

    Lg bianca kleinstadtmutti

  • Reply
    Mina Fohemia
    4. August 2014 at 22:07

    Sehr, sehr süße Auswahl!

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.