Fashion WERBUNG

PANDORA ESSENCE COLLECTION – Red Carpet Moment

fashionpuppe Anna FrOst PANDORA Blogger Testimonial

 

 

Da bekomme ich die Einladung für das PANDORA ESSENCE COLLECTION Launch Event und sehe meinen Namen auf der VIP Gäste-Liste „Anna Frost, PANDORA Blogger Testimonial“. Oha!

Ein Red Carpet Moment? Und es werden auch Fotos von mir gemacht? Drei Tage vor dem Event war ich schon so nervös, dass ich kaum schlafen konnte.

Das Outfit – ausgestattet von EMEZA, ein Look von Michael Kors. Viele Promis leihen sich extra für ihre öffentlichen Auftritte Outfits von Designern, damit kann man nicht falsch liegen und man trägt natürlich das Neueste vom Neuesten und geht nicht die Gefahr ein, eventuell im gleichen Look wie ein anderer Gast zu erscheinen. Red Carpet Fotografen haben schon alles gesehen, ich wollte stilsicher über den roten Teppich schweben. Ein bodenlanger Rock verhindert idiotische oder seltsam abgeknickte Fußhaltungen und lässt mich nicht zu dick aussehen. Oder so… Dachte ich mir. Und der flauschige Angora Kurzpullover brachte alle anwesenden Partygäste dazu, mich zu umarmen und zu kuscheln. JACKPOT!

Kurz bevor ich auf den Teppich und vor den Fotografen posieren sollte, ging mir noch einmal herrlich der Arsch auf Grundeis. Das ist dann doch was anderes, als sich von Jakob fotografieren zu lassen… Da stehen 30 Männer und Frauen mit riesigen Kameras, brüllen meinen Namen und wollen, dass ich NUR in IHRE Kamera guckst. Tief Luft holen, dann setzte ich mein Fotogesicht auf, hoffe, dass ich nicht wie ein überfahrenes Reh gucke und setze den ersten Fuß auf den roten Teppich. Da stehe ich nun, die ersten Blitze gehen los und ich höre mehrfach meinen Namen gerufen. Ich blicke die Reihe durch – schön ruhig nach und nach in jede Kamera schauen. Und dann schießt mir plötzlich das Adrenalin durch die Adern. Ehe ich mich versehe, stecke ich nicht mehr in meinem Körper, sondern beobachte mich selbst.

Ich pose auf dem roten Teppich wie ein Weltmeister, schwinge meinen Rock – die Fotografen jubeln und brüllen, ich soll das wiederholen. Dann den Schmuck zeigen, der ja dem Anlass entsprechend angelegt wurde. Dann werden Portraits geschossen, die Fotografen kloppen sich um den einen Spot der am nächsten an mir dran ist, weil ich einen Schritt vorgetreten bin. Zum Glück hängt da eine samtene Kordel, die die wilden Tiere auf Abstand hält. Die Welt dreht sich für einen kurzen Moment nur um mich, ich sauge diesen Moment auf, wie ein Schwamm das Wasser. Wie lange geht das Spiel hier schon? 5 Minuten? 10 Minuten? Ich habe völlig das Zeitgefühl verloren. Die Fotografen bringen mich zum Lachen, jeder will das perfekte Bild. Noch einmal drehen, Kinn runter, sexy über die Schulter gucken, Rock schwingen, noch einmal still stehen, zuckersüß gucken. Das macht Spaß!

Und dann war auch schon alles wieder vorbei, die Posen abgespult, die Bilder im Kasten, ich verlasse total rauschbetrunken den Red Carpet und falle Jakob in die Arme, der am anderen Ende auf mich wartete. Ich muss mich festhalten. Fühle mich, wie ein betrunkener Heliumballon – ich fliege und taumle in der Luft. Die Redakteure nehmen noch schnell meine Fashioncredits auf und dann brauche ich die Zigarette danach. Ach, was ein Unfug, ich rauche ja gar nicht. Aber Sekt wäre gut!

Anna Frost, Blogger-Testimonial für PANDORA auf dem Red Carpet

Anna Frost, Blogger-Testimonial für PANDORA auf dem Red Carpet

Fotos: PANDORA

Um euch einen kleinen Eindruck zu verschaffen, wie es war: in Action (mit brüllenden Fotografen)

You Might Also Like

21 Comments

  • Reply
    Moni
    12. November 2013 at 11:21

    Wahnsinn, das freut mich total für dich! Ich habe Red-Carpet-Momente aus Journalistensicht miterlebt und ich finde, die brüllenden Fotografen jagen einem etwas Angst ein. Die wirken so, als ob die sich jeden Moment die Köpfe einschlagen wollen. :D Du hast das auf jeden Fall charmant gemeistert!

  • Reply
    Sarah
    12. November 2013 at 11:37

    WOW, Du siehst echt supertoll und red-carpet-maessig aus! Und du schaust ueberhaupt nicht nervoes aus! Ich waer ja sicherlich gestorben und knallrot angelaufen haha ;)

    • Reply
      Anna Frost
      12. November 2013 at 12:24

      ich bin innerlich gestorben… ein kleines bisschen. dann setzt das adrenalin ein und du genießt den moment!

  • Reply
    P.Sander
    12. November 2013 at 11:56

    Bleib auf dem Teppich Anna,
    …ja von mir aus auch auf dem Roten. Geniess deine 2sec. Ruhm gentlewomanlike, das hat mehr Stil. Und wir gönnen es dir vom Herzen!

    • Reply
      Anna Frost
      12. November 2013 at 12:23

      Keine Sorge, ich hebe schon nicht ab :-) Dafür bin ich noch zu sehr Kind im Kopf.
      Ich danke dir <3

  • Reply
    Monika
    12. November 2013 at 12:10

    Krass, was so in den letzten 7 Jahren passiert ist, und wo es dich hingetrieben hat! ;)

    Viel Erfolg noch weiterhin!

    • Reply
      Anna Frost
      12. November 2013 at 12:24

      Manchmal seh ich mir diese Bilder an und denke, das ist ja eigentlich gar nicht passiert…

  • Reply
    Anna im Wunderland
    12. November 2013 at 14:13

    Bei dem großartigen Outfit ist es kein Wunder, dass sich die Fotografen um dich gerissen haben! Dein Erlebnis klingt jedenfalls sehr aufregend…

  • Reply
    Mareike
    12. November 2013 at 17:46

    deine Ausstrahlung kriecht einem förmlich aus dem Monitor entgegen bei den Riesenfotos. Man bleibt nun viel länger auf den Beiträgen kleben :-D.
    Das Outfit ist der Hammer und deine Schnappatmung kann man nur durchs Lesen alleine schon gut nachvollziehen :D. Wie muss es also erst live gewesen sein. Toll.

  • Reply
    Laura Who
    12. November 2013 at 23:38

    Wow! Die Bilder sind wirklich großartig :)

    Mir ist ein kleiner Fehler aufgefallen. Bei der Suchoption oben ist die Schrift so extrem klein, dass man sein Eingetipptes nicht lesen kann…

    liebe Grüße
    Laura

  • Reply
    Hannah
    13. November 2013 at 8:12

    Du siehst toll aus auf den Bildern, das Outfit steht Dir riiichtig gut! Und es passt jetzt zwar nicht ganz hierher, aber:
    das neue Design finde ich wunderbar, so klar und aufgeräumt!

  • Reply
    Martina Elisabeth Asch
    13. November 2013 at 15:40

    Wie wir im Rheinland sagen “ Du biss so e rischtisch lecker Maedschen !“ Scherz beiseite, ich bin zum Beispiel total unfotogen und waere bei diesem Anlass gestorben ! Ich kann besser boese als nett gucken ….
    Das Video ist total nett, die Fotos sind toll und das Outfit ist ganz toll. Kompliment !
    Martina
    BloggHer women’s kaleidoscope

  • Reply
    Who is Mocca?
    13. November 2013 at 15:53

    Wow wie genial! Du siehst super aus, der Rock ist ja mal total scharf! Ich freu mich total für dich! :)

    Liebe Grüße,
    Verena von http://www.whoismocca.com

  • Reply
    Fashionista-Blog.de
    13. November 2013 at 16:25

    Hi Anna! freut mich für dich :) Die Fotos sind super!

  • Reply
    Eva Maria Hoppl
    13. November 2013 at 22:11

    Ich freu mich wahnsinnig für dich :) das ist mal eine Erfahrung die man machen muss :) Die Fotos sind klasse!
    DU BIST DER WAHNSINN :))

  • Reply
    anna
    14. November 2013 at 10:25

    hab vorhin die kommentare gelesen unter einem outfit-post. die von ludmilla sind berechtgt finde ich. du hast dich wirklich gewandelt, klar, dass das normal ist mit dre zeit. aber wirklich so extrem? muss das sein? vor einigen jahren, das weiß ich noch ganz genau, trugst du ein lederkleid von verona pooth aus kik und du fandes es toll. kik!!!??? (übrigens die neue kollektion ist da ;) ) und nun tust du eins auf star???
    naja…den rock finde ich etwas unvorteilhaft, dadurch wirkst du noch kleiner als du bist. ich hätte eher einen engeren gewählt …
    – aber vllt. verstehe ich einfach zu wenig von mode und der modebranche und prinzipien zu denen man stehen sollte und so…

    • Reply
      Anna Frost
      14. November 2013 at 11:44

      Es ist natürlich einfach jemanden, der vieles dokumentiert und in einem Blog festhält, auf bestimmte Dinge festzunageln. Ich bin jetzt 27, bald 28. Den Post, auf den du anspielst, habe ich vor… lass mich überlegen… 4 Jahren veröffentlicht? Ich werde älter. Ich entwickle mich. Und das kriegt ihr hier mit, mal mehr, mal weniger. Daher finde ich das ein kleines bisschen unfair, mein jetziges ich mit dem von vor 3 oder 4 Jahren zu vergleichen. Ist auch ein bisschen lahm… meinste nicht? Außerdem meine ich mich zu erinnern, dass der Beitrag zu Kik mehr kritisch, als toll war.
      Was hast du vor 4 Jahren gemacht?
      Vermutlich nicht jede Eskapade in einem Blogpost festgehalten :-) Sei froh! Haha :-)
      Da ich nie wirklich viele Outfitpostings gemacht habe, fällt es jetzt natürlich mehr auf, wenn ich ein bis zwei Mal in der Woche meine Looks zeige. Da muss ich jetzt durch.
      Aber das ist nunmal, wer ich bin. Ich glaube, ich habe teilweise 2 Monate lang keine Looks gezeigt…
      Und wenn du dir diesen Post hier auch durchgelesen hast, dann steht dort, dass ich die Kleider geliehen habe, für eben dieses Event. Ich tue nicht „einen auf Star“, es war Part meines Jobs über den roten Teppich zu marschieren. Und es hat unheimlich Spass gemacht :-)

  • Reply
    Anika
    14. November 2013 at 21:54

    Gratulation :)! Dein Outfit sah grandios aus!

  • Reply
    M A R T A
    14. November 2013 at 22:38

    Love the skirt ! Perfect look!

    http://www.MARTASFASHIONDIARY.com/

  • Reply
    Meritt
    15. November 2013 at 14:53

    Hammer, du bist einfach nur Wahnsinn :D freut mich für dich dass es dir so gut gefallen hat :)

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.