Fashion

Rosa Mantel

anna frost fashionpuppe rosa mantel

Die Sache mit dem Schwarzembargo läuft bisher ziemlich gut. Mein erster Kauf seit dem? Ein rosa Mantel. Ab und zu habt ihr ihn bestimmt schon auf Instagram gesehen, heute sind wir endlich dazu gekommen, ihn zu shooten. Und doch ist uns das Licht davongelaufen.

Ich habe ihn jetzt schon eine Weile und jedes Mal, wenn ich ihn trage denke ich mir: Wieso hast du bisher immer nur auf schwarze Mäntel gesetzt? Im Herbst/Winter braucht man Farbe. Besonders dann, wenn es schon um 16:00 Uhr düster wird, die Temperaturen mehr und mehr Richtung Null sacken und vom bunten Herbstlaub langsam nur noch der Blättermatsch an den Straßenrändern übrig bleibt. Ein farbiger Mantel ist Instant gute Laune. Die beste Investition diesen Herbst!

fashionpuppe-Rosa-Mantel-anna-frost

fashionpuppe-anna-frost-rosa-mantel-2

Rock – Hallhuber / Pullover – Elizabeth & James (günstigere Variante hier) / Mantel – Topshop / Sneaker – Nike Free / Handtasche – Zac Posen Eartha Bag

 

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Ines
    8. November 2013 at 20:56

    Echt ein süßer Mantel! Ich hab mir um den Herbst / Winter zu vertreiben für dieses Jahr einen roten Mantel gekauft! Aber ganz ohne dunklen (Zweit-)Mantel geht es bei meinen vielen bunten Schals im Schrank auch dieses Jahr nicht ;)

  • Reply
    Ludmilla
    8. November 2013 at 23:18

    Ähh…willst du jetzt tatsächlich hier behaupten, dass du ein Outfit im Wert von ca. 1.500 Euro deinen Lesern präsentierst?
    Die meisten, die deinen Blog lesen, verdienen nicht mal ansatzweise so viel (Studium = Nebenjob, Schule = Taschengeld). Das wirkt nicht gerade glaubwürdig und kein bisschen authentisch…trifft das wirklich deine Zielgruppe.
    Und das mit dem Shop ist nun auch erst gemeint? Also ganz ehrlich: ich habe deinen Blog immer gerne gelesen – zu deinen Anfangszeiten mehr als jetzt – aber langsam wird mir das hier alles zu viel Werbung. Die reinste Werbefläche….und als modisches Vorbild oder Anregung giltst du leider auch lange nicht mehr für mich – da ich mir nicht mal ein Teil, das du wahrscheinlich sowieso gesponsert bekommst, leisten könnte. Schade, dass sich hier eine derartige Entwicklung abzeichnet….

    Nett wäre es auch von dir, wenn du diesen Kommentar nicht gleich löscht, sondern offen dazu stehst und dich dazu äußerst. Das bist du deinen Lesern eig. schuldig.
    Tut mir leid für die offenen Worte, aber ich hoffe, der Kerngedanke meiner Kritik kommt an!

    • Reply
      Lina
      9. November 2013 at 0:00

      @Ludmilla
      Anna ist ja nun keine 21 mehr ( No Offense dear Anna :D), auch keine Studentin oder Schülerin mehr. Sie ist älter geworden – viele Leser eben auch. Da schafft man sich nicht mehr Masse sondern eher ein einzelnes Schmuckstück an. Klassiker statt Fast Fashion. Ein Trend, den sich hoffentlich immer mehr Menschen anschauen.
      Und selbst wenn dir das eine oder andere Teil des Outfits zu teuer ist – kein problem! Ein Blog soll dich ja inspirieren, nicht dir als kopierbare Vorlage dienen. Kaum einer würde ja auch 1:1 ein Editorial oder ein Laufstegoutfit kaufen. Vielmehr sollst du deinen eigenen Stil finden. Blogs unterstützen dich darin. Vielleicht kombinierst du nur den Hallhuber-Pullover mit eigenes Pieces oder investierst eben in den Topshop-Mantel. Beides wirklich erschwingliche Teile.
      Alles Liebe
      Lina

      • Reply
        Ludmilla
        9. November 2013 at 15:32

        Danke für das Kompliment. Scheinbar „wirke“ ich noch so jung, aber ich bin wirklich lange keine 21 mehr ;)

        Slow-Fashion wird hier auch groß geschrieben. Zitat Anna Frost: „Du hast mich allerdings auf eine Idee gebracht: Ich könnte ja zu jedem High End Produkt, eine günstigere Variante verlinken“ –> mit dieser Aussage kurbelst du doch gerade die Fast-Fashion-Industrie an (ggünstige Mode, schelle produziert, schnell konsumiert und genauso schnell wieder weggeworfen usw.! Denk doch mal darüber nach. Wie wäre es einfach mal mit Alterativen zum Konsum: Tauschen, Leihen, Flohmärkte usw.
        …aber gut, mir sind das zu viele Widersprüche hier. Tut mir leid. Ich sage nur „Green Sheen“-Marketing.

        Ich bringe mich hier nicht mehr weiter ein, da ich den Blog leider nicht mehr folgen werde.

    • Reply
      Anna Frost
      9. November 2013 at 0:37

      Hi Ludmilla!
      Tja, was soll ich dazu sagen? Die Angst, dass ich deinen Kommentar lösche, kann ich dir nehmen. Soviel Offenheit solltest du von mir kennen, wenn du mich schon so lange liest. Ich kann deine Kritik und den Kerngedanken deines Kommentars verstehen, allerdings mag ich mich nicht rechtfertigen müssen für das, was ich mir leiste und trage.
      Wie Lina schon richtig schreibt, soll ein Blog dich inspirieren. Und wenn du mich schon länger liest, dann weisst du, dass ich schon immer das eine oder andere High End Objekt gezeigt habe (Handtaschen sind meine Leidenschaft <3).
      Ich äußere mich in TV Interviews zu Fast Fashion und kritisiere das Binge-Kauf-Verhalten mancher Menschen, verurteile Unternehmen und versuche Bewusstsein für das Thema zu wecken. Klar weiss ich, dass einige Kleidungsstücke und Kleider, die ich besitze vielleicht den Rahmen eines Schülers oder Studenten sprengen. Aber das bedeutet nicht im Umkehrschluss für mich, dass ich darauf verzichten muss, oder? Versteh mich nicht falsch, ich besitze auch low budget Kleider, eine Menge sogar. Aber ab und zu leiste ich mir gerne mal was, wenn es das Budget zulässt.
      Du hast mich allerdings auf eine Idee gebracht: Ich könnte ja zu jedem High End Produkt, eine günstigere Variante verlinken. Das habe ich schon einmal gemacht. Vielleicht bist du und andere Leser davon mehr inspiriert. Weil das ist, wie Lina es schon sagte, der Kerngedanke eines Blogs: Er soll inspirieren.

      Ich wünsche dir noch einen schönen restlichen Abend oder eine gute Nacht <3

  • Reply
    lizy
    9. November 2013 at 0:18

    gefällt mir voll gut!!
    Mehr davon bitte!

  • Reply
    Nadine
    9. November 2013 at 4:26

    Oh, Frau Frost hat jetzt eine Sprecherin, die vorab schon mal ein Statement abgibt ;) Nein im Ernst, ich verstehe was Ludmilla mit ihrem Kommentar sagen will. Das Geschäft mit den Modeblogs rutsch langsam aber sicher in eine sehr kommerzielle Schiene ab. Man hat bei vielen Blogs einfach das Gefühl das es nur darum geht Werbung zu platzieren, Links zu Online Shops zu posten und natürlich auch zum Teil gesponserte Klamotten, Kosmetik und Parfum’s vorzustellen. Und ich denke, dass man heutzutage mit der Werbung und den Links für die Online Shops gut Geld verdienen kann. Wahrscheinlich habt Ihr Blogger auch alle gute Jobs wo Ihr hart arbeitet und gutes Geld verdient. Das sei Euch auch alles gegönnt und hat auch nichts mit Neid zu tun. Ihr habt es Euch erarbeitet, und keiner muß sich rechtfertigen, was er sich leistet oder nicht, aber nur von einem „normalen Gehalt“,von ich sage mal 1.000 bis 1.500 Euro, kann man sich keine Designerklamotten, Designerhandtaschen, Luxus Kosmetik, eine fette Bude und all das leisten. Und ich bin mir sicher, dass die meisten Deiner Leser in dieser Gehaltsklasse oder sogar noch deutlich darunter ( Schüler, Studenten ) liegen. Und es ist ja auch nicht so, als ob Du nur eine Designerhandtasche oder ein Designerkleid im Schrank hast. Deswegen kommen die Postings nicht sehr real rüber. Ich fand den „Kinderzimmer Blog“ sympathischer und authentischer. Die „normale Anna Frost von nebenan“ mit der man sich einfach identifizieren kann. Es ist einfach ein riesen Geschäft, dass mit den erfolgreicheren Modeblogs gemacht wird zu Gunsten der Designer, Online Shops und den Bloggern, die alles mit nehmen was mit zu nehmen geht. Das ist doch schon nur alleine der Wahnsinn, dass teilweise bei den Modenschauen die erfolgreichen Blogger ganz vorne sitzen. Wo sonst A und B Promis oder Journalisten hingehören. Weiter entwickeln ist ja schön und gut und wichtig aber um welchen Preis? Trotz allem bin ich nach wie vor ein Fan von Deinem Blog ( und auch dem von Lina ) aber vor zwei oder drei Jahren hat es noch mehr Spaß gemacht Dir zu folgen. Schöne Grüße und ein schönes Wochenende!

  • Reply
    Moni
    9. November 2013 at 9:00

    Super, das mit dem Shop! Vor allem, weil du die Teile reinstellst, die du auch auf dem Bild trägst und nicht nur ähnliche und dazu noch jede Menge anderen Stuss. Jetzt denk ich mir: „Hey, geiles Teil!“ Klick! Da ist es!

  • Reply
    Ines & Alia
    9. November 2013 at 9:34

    Ich liebe rosa Mäntel. Auf meiner Einkaufsliste für die nächsten Wochen steht auch einer. Deiner sieht so wunderbar flauschig aus!

  • Reply
    Martina Elisabeth Asch
    9. November 2013 at 12:07

    Ich moechte erstmal zu den Kritiken Stellung nehmen, wenn ich darf :
    Ich bin ueber die Fashion Blogger Szene in Deutschland nicht unbedingt gut informiert, ich kann nur sagen, wie es hier in Italien ist: es gibt Blogger wie z.B. Chiara Ferragni, die inzwischen alles geschenkt bekommen, es gibt Blogger mir reichen Lebensabschnittsgefaehrten/Ehemaennern, die ausschliesslich die grossen Brands ( aber im Outlet ) kaufen und darueber schreiben = Langeweile pur, es gibt di Low Cost Blogger, auf die wir ohne weiteres verzichten koennten, denn Zara und H&M haben eigene Internetseiten …. und es gibt mich: ich hab‘ im Moment gar kein Geld hahahaha !
    Scherz beiseite, ich lese um allround 360 Grad informiert zu sein, jeden Fashion Blog Typ , hole mir die eine oder andere Idee , lehne das eine oder andere ab, suche fuer das eine oder andere Alternativen.
    Anna, die Idee bei der Praesentation eines Kleidungsstueckes einer hoeheren Preiskategorie eine Low Cost Alternative aufzuzeigen finde ich gar nicht uebel , das ist auch hier in Italien bei qualitativ guten Modebloggern weit verbreitet und kommt gut an.
    Bezueglich des rosa Mantels …. da habe ich mich doch heute morgen erinnert, einen puder-rosa Wollblazer zu besitzen. Das gute Teil ist noch von meiner Mutter und hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, nun ist er wieder voll aktuell —> es lohnt sich also, fuer bestimmte Teile doch etwas zu investieren.
    Ich finde Deinen Shop toll: ein bestimmtes Teil, was ich auf dem Blog gesehen habe, direkt kaufen zu koennen ohne auf den Internetseiten der e-commerces verrueckt zu werden, das ist doch klasse.
    Okay, nun habe ich alles geschrieben, was ich loswerden wollte ! :-D
    Schoenes Wochenende an alle, Martina Asch
    BloggHer women’s kaleidoscope

  • Reply
    Farbenfreundin
    9. November 2013 at 14:12

    … freu. Das höre ich gerne. Ja, im Winter braucht man Farbe! Klasse, der Mantel, übrigens.

  • Reply
    Daniela
    9. November 2013 at 14:35

    Könnte ich helle Farben gut tragen, wäre das auch etwas für mich. Aber so bleibt es DEIN Mantel, der dir echt gut steht.

  • Reply
    Giusy M.
    10. November 2013 at 21:07

    Lovely coat!
    http://www.cheapandglamour.com

  • Reply
    Who is Mocca?
    11. November 2013 at 12:49

    Sehr sehr hübsch! Rosa steht dir sehr gut! Ich habe auch einen rosa Mantel von Zara. Ein tolles Teil!

    Liebe Grüße,
    Verena von http://www.whoismocca.com

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.