BEAUTY

Paletten Lieblinge – meine Sammlung

anna frost fafine lidschatten paletten eyeshadows travel

Was mir die Tage auffiel: Ich lasse euch bei jeder Gelegenheit wissen, dass mir keine Monos, sondern nur noch Lidschatten- und Highlighter Paletten in die Beautybag kommen, aber meine vielen Favoriten und Lieblinge habe ich noch gar nicht vorgestellt. Schande übers Haupt!

Einige ältere Kandidaten kennt ihr, habt ihr vermutlich sogar selbst im Beautyarsenal, aber der Vollständigkeit halber muss ich euch einfach alle Favs vorstellen.

Warum ich Paletten so liebe und Monos hingegen meide? 
Ganz einfach – sie sind praktisch!

Gerade auf Reisen oder Unterwegs, wenn es schnell gehen muss sind sie ultra praktisch, da sie kompakt alle Farben zusammen haben und ich nicht in der Tasche nach einzelnen Monos suchen muss. Klaro… man könnte sie auch depotten oder Monos zu einer Palette individuell zusammenstellen. Aber da mir die Paletten, die ich aussuche, oft ganz genau das bieten, was ich suche, habe ich mich nie mit dem Depotten von Lidschatten (hier eine Schritt für Schritt Anleitung, wenn ihr das ausprobieren wollt) und zusammenbasteln eigener Paletten auseinandergesetzt. Tatsächlich bin ich sehr happy mit dem, was der Markt so bietet (und das kommt nicht oft vor) und besitze keine einzelnen Mono Lidschatten mehr. Obwohl… beim Makeup Geek Mono „In the Spotlight“ wurde ich letztens schwach… und weil ein Mono auch irgendwie blöd ist, hab ich direkt eine Palette vollgemacht. Kann ich das Zusammenstellen einer Palette nun auch abhaken.
Paletten sind schlicht und ergreifend praktisch. Und für praktisch denkende Frauen genau das richtige. Oftmals ist auch der Preis unschlagbar – während die einzelnen Monos in der Summe mehr kosten würden, macht man mit der Palette ein gutes Schnäppchen. Außerdem machen Paletten viel her als Geschenk, zB. zu Weihnachten (Wink mit dem Zaunpfahl!). Einige Paletten sind auch Holiday Specials oder limitierte Editionen und haben zudem noch einen kleinen Sammlerwert.

Was mich an Paletten zusätzlich sehr reizt, ist der Fakt, dass die Farben schon bereits aufeinander abgestimmt sind und so die Looks quasi foolproof sind. Die Farben befinden sich alle mehr oder weniger in einer Colourrange und können wild miteinander kombiniert werden, um so die unterschiedlichsten, stimmigen Looks zu kreieren. Nicht an jedem von uns ist ein Makeupartist und Farbspezialist verloren gegangen und ich gestehe auch, dass mir der Unterschied zwischen Mauve und dunkelgrauem Lila auch nicht so zu 100% klar ist, Untertöne ein großes Rätsel sind und die Frage nach Sommer- oder Wintertyp wird eh von jedem anders beantwortet. „Tragen, was gefällt!“, ist die Devise und wenn ich mir dann nicht sooooo viele Gedanken im Vorfeld darüber machen muss, ob es zusammenpasst, bin ich happy!

Aus mehr oder weniger beruflichen Gründen und natürlich auch, weil sich dadurch irgendwie eine Sammelleidenschaft entfacht hat, bin ich im Besitz mehrerer Paletten und alle haben ihren Vor- und auch kleinen Nachteil. Die erwähnenswertesten stelle ich euch hier vor:


Urban Decay Naked 1 und 3 , Ultimate Basic und Naked Smoky


anna frost fafine de lidschatten palette urban decay naked 1 3 smoky basics

Die Naked 1 Palette (oben links) ist vermutlich die Urmutter, aller Paletten und die Palette in meiner Sammlung, die schon am meisten gelitten hat. Erschienen im Herbst 2010 entfachte sie eine Welle von HABENMÜSSEN Schreien, denn die 12 full-size Lidschatten in der Palette, die einzeln einen Preis von 20€ haben, als Palette jedoch knapp 53€ kosten, sind ein unschlagbares Argument für die Palette. Ok, der Vollständigkeit halber muss erwähnt werden: Im Mono sind 1,5Gramm Produkt drin und in der Palette jeweils nur 1,3Gramm. Dennoch rechnet es sich!
Die Naked 2  habe ich mir nicht zugelegt, da war meiner Meinung nach zu wenig Abwechslung und Neuerung im Vergleich zur ersten. Das sieht jeder anders, für einige ist die zweite sogar attraktiver, als die erste.
In der 3. Palette (oben rechts) sieht es wieder anders aus, denn ihre rosigeren und beerigeren Töne sind für mich die perfekte Ergänzung zur ersten Palette.

Naked Smoky und Ultimate Basics sind zwei grandiose Paletten, die nicht zwingend must haves sind, aber nice to haves :) In der Ultimate Basics findet ihr 12 matte Basics (unten rechts), die laut Urban Decay die most wanted und „most requested“ Farben sind.
In der Naked Smoky (unten links) sind alle essentiellen Farben enthalten, die für den perfecten Smokey Eye Look benötigt werden. Ob man da nun dringend 12 Shades braucht, sei dahingestellt. Grandiose Farben sind es auf jeden Fall!


Absolute New York ICON Palette „Exposed“ und True Palettes Nude


anna frost fafine de absolute new york icon lidschatten eyeshadow palette exposed nude

Absolute New York hat drei ICON Paletten: Noir Garden, Twilight und Exposed. Exposed (links) ist mein Favorit, denn sie ist hoch pigmentiert, eher in die Kategorie Nude einzusortieren und farblich in schönen Braun und Bronzetönen gehalten, die ganzjährig nahezu zu allem passen. Perfekte Mischung aus matten und schimmernden Nuancen, ähnlich wie die Naked 1 Palette. Hier gibt es die ICON Palette Exposed übrigens als schönes Geschenkset mit meinen anderen Favoriten von Absolute New York.
True Palettes Nude (rechts) enthält die Klassiker unter den Nude-Smokey Eyes Farben. Diese Palette habe ich nahezu immer unterwegs dabei und ergänze sie gegebenenfalls mit einer der anderen hier genannten. Als Basic Palette ist sie perfekt geeignet und bietet Optionen für schlichte, aber nicht langweilige Alltagslooks.
Weitere Essentials für einen schönen Everyday Look findet ihr zB. hier in diesem Set mit der natural nude True Palette. Tolle Pigmentierung und zauberhafte Farben, die bleiben, wo sie hingehören.


DIOR 5 Couleurs Skyline (806 Capital of light)


anna frost fafine de dior lidschatten palette eyeshadow

Zauberhafte Farben in einer kompakten Palette, die ich so noch in keiner größeren Palette habe. Die 5 Farben in der DIOR Palette sind genau die richtige Menge für eine kleine Palette, um nicht zu mini zu sein und doch genug unterschiedliche Looks zu kreieren. In Kombination mit der Absolute New York True Palettes Natural Nude oder der Ultimate Basics von Urban Decay habe ich sie gerne im Gepäck, wenn mir mal die Lust nach auffälligeren beerigen Looks ist.

 


The blushed Nudes by MAYBELLINE New York


anna frost fafine de palette eyes maybelline

Die Pigmentierung der blushed nudes Palette ist super, aber mir sind es irgendwie doch zu viele Glitzerpartikel in den Shades. Interessanterweise sieht man das auf den Produktfotos in Onlineshops und auch bei meinem nicht… Schade! Devil in disguise! Aber wer drauf steht, wird mit dieser Palette mehr als zufrieden sein. Eine Palette, die definitiv kein Must Have ist, aber für ein auffälliges Abendmakeup oder einen fancy Instagram Look ist sie ganz gut geeignet. Einzelne Shades sind klasse für andere Looks und der Preis ist auch mehr als ok, sonst hätte ich sie nicht mitgenommen (Typisches „Ach, was haben wir denn hier? Ok, nehm ich mit!“ Produkt). Ansonsten erinnert sie mich eigentlich viel zu sehr an ein Schminkset für Kids, was vielleicht auch an der Aufmachung liegt.

 


CATRICE Kaviar Gauche Quattro Iris Sauvage


anna frost fafine de catrice kaviar gauche lidschatten palette

Die limitierte Quattro Palette enthält wunderschöne, warme (Herbst) Farben, mir sind es jedoch zu wenig. Zwei oder drei Shades mehr hätten dieser Palette gut getan. In Kombination mit der Absolute New York True Palettes Natural Nude ergeben sich jedoch wahnsinnig tolle und vielseitige Looks. Mit den 5€ für die Palette kann man absolut nix falsch machen.


Laura Mercier Extreme Neutrals Palette und Candleglow Luminizing Palette


anna frost fafine de laura mercier palette candleglow luminizing extreme neutrals

Die Laura Mercier Extreme Neutrals Palette würde, wenn es um die Verpackung gehen würde, einen Schönheitswettbewerb gewinnen. Ich finde sie wahnsinnig sexy, sie liegt toll in der Hand und der Magnetverschluss ist smart durchdacht. Ein wenig enttäuscht im ersten Moment war ich jedoch vom Inhalt, denn das Produktbild online verspricht anderes – die Farben sind wirklich extrem Nude und es gibt nur wenige farbliche „Hingucker“. Aber die Shades sind stark Pigmentiert und es lassen sich wirklich tolle Nude Looks mit ihr kreieren.

Die Candleglow Luminizing Palette ist genau das, was man braucht, wenn man auf #glowitallout steht. Schimmer, Glow und Radiance – alles in einer Palette als Highlighter und Eyeshadows. Kaufempfehlung? Auf jeden Fall!


L.O.V.  LOViconyx Eyeshadow & Contouring Palette (820 – A Glass of wine with Liz)


anna frost fafine de LOV lidschatten palette a glass of wine with liz

Ein Hybrid! So etwas sieht man doch gerne. Während gerne mal dunkle Lidschatten aus Paletten für das Nachziehen der Augenbrauen verwendet werden, sind in der L.O.V. LOViconyx Palette (A Glass of wine with Liz) zwei Farben, die sich ganz gut zum Konturieren verwenden lassen. Für meinen Teint stimmen sie nicht ganz und sind mir für Contouring auch zu schimmernd, aber für die Augen und als Highligter nutze ich sie aktuell nahezu täglich. Ein zurückhaltendes Mauve, sattes Aubergine, cremiges Gold, schimmerndes Braun und ein zartes Perlmutt bringen die perfekte Abwechslung in meine sonst sehr stark Nude-lastigen Paletten und lassen sich hervorragend zu einem Everyday Look schminken. Ich bin sehr gespannt auf die anderen beiden Paletten aus der Kollektion, die ich noch dringend testen möchte.

 


Smashbox #Shapematters


anna frost fafine de smashbox #shapematters palette

Erneut ein Hybrid und zwar ein extrem cooler, der meiner Meinung in jede Beautybag gehört! Also wenn ihr jemandem zum Geburtstag oder Weihnachten die ultimative Freude machen wollt, dann mit der #Shapematters Palette! In der Palette findet ihr alles, was ihr für eure Augenbrauen benötigt, was ihr zum Konturieren und Highlighten braucht und womit ihr wahnsinnig tolle AMUs kreieren könnt. Wäre das Ende nahe und eine Zombiapokalypse im vollen Gange, ist diese Box sicherlich in meinem Doomsday Backpack. Rouge und Mascara nicht vergessen, danach kann nix mehr passieren.

 


Guerlain Ors et merveilles Palette – Eyes & Blush Palette


anna frost fafine de palette guerlain eyes and cheeks

Ebenfalls ein Hybrid und das auf kleinstem Raum. Wer wirklich nur mit dem allernötigsten Gepäck verreisen will oder sich zu den „Low Maintenance Girls“ zählt, der sollte sich diese Palette genauer ansehen und eventuell investieren.
5 Lidschatten in der oberen Etage und 4 Blushes in der unteren. Grandiose Farben, die sehr viel hermachen, toll Pigmentiert sind und abwechslungsreiche Looks schaffen. Einziges Manko: Die Pans der Blushes in der Unteren Etage sind sehr klein, wodurch man schnell ein Problem mit großen Blush Pinseln bekommt. Es werden in einem extra Täschchen für die Palette auch zwei Aplikatoren, darunter ein Blusher, mitgeliefert, aber ihr wisst ja… die sind in 99,9% der Fälle nicht wirklich der Hit.

 


Victoria Beckham x Estée Lauder 


anna frost fafine de estee lauder victoria beckham eyeshadow palette lidschatten

Ich bin ein grooooßer Fan von Victoria Beckham und diese Palette MUSSTE ich einfach haben! „Verführerische Metallicfarben für ein ausdrucksstarkes Augenmakeup“ – klingt Bombe! Die Farben sind wahnsinnig toll, stark Pigmentiert, lassen sich feucht oder trocken auftragen und sind wohl die „buntesten“ Farben meiner Palettensammlung: Blau, Grün, Braun… Ich liebe sie!

 


Makeup Geek Travel Vault


paletten_fafine_annafrost_02

Ich sah vermehrt den Mono „In the Spotlight“ in Looks auf Youtube und konnte irgendwann nicht mehr anders: Ich musste ihn haben! Da ich allerdings die Sorge hatte, diesen einen Mono zu verbummeln oder aber zu verhunzen, weil er doch ziemlich ungeschützt in seiner Pappverpackung daher kommt, bestellte ich ein paar interessante Monos mehr und die dazu passende Palette.
Hinzu kamen noch:
Whimsical, MesmerizedDayDreamerNostalgicShowtimeHavocSteampunkConfection & Unexpected

 


Bobbi Brown Warm Eye Palette, Calypso Cheek Palette, Instant pretty eye and cheek Palette und Shimmer Brick


anna frost fafine de bobbi brown calypso cheek palette travel shimmer brick eyes and cheeks

Die warm eye palette (unten links) ist eine eher warme Nude Palette mit goldenem Glitzer Eyeshadow, der sich perfect dazu eignet, überall on top gelayert zu werden. Kritisiere ich sonst die zu stark verglitterten Shades in anderen Paletten, ist der Goldton aus der Bobbi Brown warm eye Palette der von mir am häufigsten genutzte. Woran das liegt? Er lässt sich perfekt mit anderen Lidschatten kombinieren, layert sich ohne zu mucken auf jede andere Farbe und gibt meinen Looks die genau richtige Portion Glamour, wenn ich es will. Ansonsten ist es eine tolle Palette, für, je nach Situation, mehr oder weniger dramatische smokey eyes.
Was vielleicht noch nie großartig thematisert wurde: Ich bin ein Blush Addict. Die Calypso Cheek Palette (oben rechts) musste also dringend in meinen Besitz. Zwei Blush Farben und einem schimmernden Highlighter, betont die Wangen und frischen jeden Teint auf. Gerade nach einer schrägen Nacht mit Baby hat mir die Palette so manches Mal die optische Frische gegeben, die ich definitiv nicht mehr wirklich hatte… ;D
Die pretty eye and cheek Palette (unten rechts) ist ein kleines praktisches Must Have mit Rouge und Lidschatten, die extrem praktisch für Unterwegs ist. Schnell in den Koffer geworfen oder sogar in die Handtasche, hatte ich sie das eine oder andere Mal schon für einen Overnight Trip dabei. Mittlerweile gibt es sie sogar im ultimativen Set mit Mascara und Lippenstift. Mehr braucht man nicht!

Der Shimmer Brick  (oben links) war ein Weihnachtsgeschenk und ist aktuell im Standardsortiment meiner Beautybag. Entweder die Farben einzeln als Layer übers Rouge, als Highlighter oder alle zusammen – der Shimmer Brick ist wirklich vielseitig. Ich überlege, ob ich noch ganz ganz dringend die anderen Farben benötige…


Clarins Palette 5 Couleurs “ pretty day“, „pretty night“ & „instant glow“


anna frost fafine de clarins lidschatten palette pretty day night

Pretty Night“ ist, wie der Name schon vermuten lässt, eine Palette für eher dramatische Abendlooks. Die Clarins „pretty day“ Palette (rechts) ist eine praktische every day Palette mit schimmernden Farben für einen entspannten Tageslook.

Instant glow“ (mitte) ist eine Palette mit fünf Farben, die nicht nur die Augen zum schimmern bringen, sondern auch zweckentfremdet als Highlighter den Teint zum Glowen verhelfen. Ein schöner Hybrid, der auf Reisen das zusätzliche Glow Kit ersetzen kann. Die Farben aus beiden Paletten lassen sich nass und trocken auftragen, wodurch die Shades nochmal eine andere Intensität bekommen.


Clarins the Essentials Palette 


paletten_fafine_annafrost_01

Die 10 harmonisch aufeinander abgestimtmen Farben der limitierten Weihnachtspalette enthalten 3 matte und 6 seidig schimmernde Nuancen und einen Highlighter in glänzendem Rosé. Die gesamte Kollektion, zu der diese Palette gehört, steht ganz im Zeichen der Annatto, einer Strauchpflanze, die im Amazonasgebiet beheimatet ist. Die kostbaren Samen fanden schon bei den Mayas und Azteken als Würz- und Färbemittel verwendung, wie etwa als Textil- oder Körperfarbe, außerdem auch in religiösen Riten, wo sie mit dem Regen assoziiert wurden.

Die Palette ist Teil einer Charity Aktion, denn mit dem Kauf unterstützt man das Wiederaufforstungsprojekt „Povos da Floresta“ im Gebiet der Ashaninka Indianer – mithilfe eines jeden Codes in der Packung wird ein Baum gepflanzt.


Chanel les 4 Ombres 42 Séduction & 234 Poésie


anna frost fafine de chanel les 4 ombres palette eyeshadow

Chanel Beauty ist immer wieder ein großer Kauf-Trigger für mich und ich will am liebsten haben, was sie auf den Markt bringen. Pflegende oder dekorative Kosmetik  – ich will alles! Was Farben angeht, ist Chanel ein großer Vorreiter, allerdings bin ich fast immer von der Qualität enttäuscht (Stichwort: Nagelacke. Die Farben sind der Wahnsinn, aber die Lacke überstehen keine 24h am Fingernagel). Bei den gebackenen Lidschatten ist die Situation ähnlich; Wunderschönes Packaging, traumhafte Farben, aber die Farbabgabe lässt ein wenig zu Wünschen übrig. Auch rutschen die Farben gerne mal am Auge und dabei gehöre ich nicht zu den Frauen, die ölige Lider haben. Wer jedoch darauf einlässt, mit Primer arbeiten zu müssen und die Farben schichtet, kommt mit den Les 4 Ombres von Chanel sehr gut aus. Und hey, etwas von Chanel geschenkt zu bekommen, ist doch nicht schlecht. Fast egal, was es ist :)


Urban Decay x Gwen Stefani Blush Palette


anna frost fafine de blush palette urban decay gwen stefani

Wie oben schon erwähnt, bin ich ein Blush Addict. Und mindestens ein genauso großer Fan von Gwen Stefani. Als die Kooperation zwischen UD und Gwen Stefani angekündigt wurde, war ich tagelang in heller Aufruhr, bis man sie endlich bekommen konnte.
In der Urban Decay x Gwen Stefani Blush Palette sind sechs verschiedene Blushes, darunter zwei Farben, die auch als Highlighter und Bronzer funktionieren, sich untereinander mischen und kreativ werden lassen. Love it!


Estée Lauder Modern Chic Face Palette Travel Exclusive


anna frost fafine de estee lauder travel exclusive modern chic face palette

Die Estée Lauder Modern Chic Face Palette ist ein Travel Exclusive und daher nur am Flughafen zu kriegen. Wer ein wenig sucht, kriegt sie auch online, zB. bei eBay oder Amazon für einen guten Preis.
Travel Exclusives sind eine weitere Leidenschaft von mir – sie sind exklusiv nur am Flughafen zu kriegen, oft im Set günstiger, als einzeln und sehr oft limitiert, was meinen Jagdtrieb umso mehr ankurbelt. Bei jedem Flughafen Aufenthalt schaue ich also immer in der Beautyabteilung nach den Travel Exclusives.

Die Modern Chic Palette ist in einer gepolsterten Bag mit Spiegelchen untergebracht, die nach Aufbrauchen der Produkte auch ganz einfach als normale Beautybag genutzt werden kann. Nudefarbener Lippenstift, vier Eyeshadows (die vielleicht ein bisschen zu blass sind, lassen sich aber gut schichten), ein Blush, ein Highlighter, drei Applikatoren, schwarzer Eyeliner Kajal und Mini Mascara – alle Zutaten für einen eleganten Tageslook.

Das war es vorerst mit meiner Sammlung, denn sie wird definitiv noch durch ein paar weitere ergänzt. Aber so ist das ja mit Sammlern: Sie haben nie alle beisammen :)

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Lisa
    25. Oktober 2016 at 9:54

    Wow, ein toller ausführlicher Post! Ich besitze ebenfalls die Naked 1 und 3 (weil ich die 2 auch für unnötig hielt). Abgesehen davon liebe ich meine MAC Times 9 Palette und finde sie unglaublich praktisch für Reisen, weil sie doch nochmal wesentlich handlicher ist als die Naked Paletten :)

  • Reply
    Sylvia
    25. Oktober 2016 at 11:45

    Paletten sind irgendwie Sucht gefährdet. Ich habe mir auch eine Naked 2 und eine Zoeva Palette zugelegt. Mit dem Ergebnis das ich in jeder ca. 2-3 Farben verwende und der Rest noch unberührt ist weil sie irgendwie nicht so recht passen und ich einfach keine 10 Farben brauche. :D So kanns unterschiedlich sein. Auf reisen nervt es mich dann natürlich das ganze Teil dabei zu haben obwohl ich nur 3 Farben brauche. Ich werde mir beim nächsten Mal Monos kaufen. Irgendwie sehen die aber immer so schön aus, mit den passenden Farben nebeneinander.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

  • Reply
    Heide
    25. Oktober 2016 at 16:07

    ohhh das war ja mal ein post. <3
    Man konnte den Aufwand ja in dem Vlog nachvollziehen aber ich muss sagen: es hat sich echt gelohnt! Sieht klasse aus und es ist auch mal schön, mehr infos zu den Paletten zu haben als nur ein großes Bild mit durchnummerierten Produkten und unten den Links zum Kauf. Tatsächlich sind 1,2 Produkte direkt auf die Wunschliste gewandert, obwohl ich absolut kein Makeup-addict bin und eher sehr wenig trage – dennoch. Und man lernts ja auch nicht, wenn man nur uninspirierende Farben in schlechter Qualität hat ;)
    Was mir ein bisschen untergegangen ist: (und vielleicht noch mal einen Post wert?) was sind deine 3 liebsten Paletten welche würdest du nie missen willst? Und ich fänd es mega, wenn du auch ein paar geschminkte looks zeigen würdest – ich weiß, du hast das früher schon öfter mal gemacht – aber ich fänd es toll mehr zu sehen :)

    Toller Post, Anna! Liebe Grüße

  • Reply
    parfumprinzessin
    25. Oktober 2016 at 17:09

    Wow wunderschöne Paletten <3 Ich mag sie auch viel lieber wie einzelne Lidschatten.

    Lg Parfumprinzessin

  • Reply
    Mahsa
    26. Oktober 2016 at 7:32

    will auch will auch will auch :]

  • Reply
    Theresa
    26. Oktober 2016 at 9:35

    Ich probiere mich immer wieder durch und bleibe tatsächlich immer bei den Naked Paletten hängen.
    Mit der Naked 2 habe ich vor 3 Wochen sogar mein Hochzeits-Makeup geschminkt :-) Ich finde die wahnsinnig toll pigmentiert und halten bei mir auch ohne Base den ganzen Tag!
    Im Alltag verwende ich außerdem super gerne die En Taupe Palette von Zoeva. Tolle abgestimmte Farben, die ich ALLE regelmäßig benutze.
    Bemerkenswerte Sammlung hast du da :-) Was für Pinsel kannst du denn empfehlen? Ich bin noch auf der Suche nach den ultimativen – gerade für die Augen…
    <3

  • Reply
    Annalena von Nummer Fünfzehn
    4. November 2016 at 11:25

    Liebe Anna,
    ich bin immer so hin und hergerissen: Einerseits finde ich die Paletten mit den abgestimmten Tönen auch wahnsinnig praktisch. Andererseits merke ich schon auch, dass ich in jeder Palette meine Lieblingstöne habe, die dann sehr viel schneller verbraucht sind, als alle anderen Farben….und dann muss ich nachkaufen und das finde ich irgendwie blöd. Aber so eine naked-Palette kann ja nicht schaden…ist ja bald Weihnachten!

    Liebe Grüße,
    Annalena

  • Reply
    Juls
    4. November 2016 at 13:36

    Ich bin begeistert!!!
    Habe gerade dein Set von Absolute New York bestellt *.*
    Ich freue mich und bin total gespannt wie die Farben in live so aussehen und wie sie so im Gebrauch sind.
    Danke für die tolle und ehrliche Vorstellung :)

  • Leave a Reply