BEAUTY

perfect brow

anna frost perfect brow how to

Sucht man auf Pinterest nach Inspirationen zur perfekten Augenbraue, tauchen neben Cara Delevigne, die zuletzt den Hype um Augenbrauen erneut entfacht hat, auch Fotos und Tutorials zu den Brauen von Kylie Jenner auf. Ja, der jüngste Spross der Kardashians/Jenners legt die Latte fürs Eyebrow Game extrem hoch. Eyebrows on fleek, sozusagen. Ein Fan von mega dünnen Brauen war ich nie, fand auch, dass es mir und meinem Gesicht weder stand, noch irgendwie gut tat. Somit hatte ich nie das Problem von überzupften Brauen. Statt dessen zupfte ich stets die Härchen weg, die aus der Reihe tanzten. Ihre „Form“ war also nie großartig definiert, außer der mehr oder weniger von der Natur vorgegebenen Form. In meiner Familie, zumindest auf der weiblichen Seite, sind Augenbrauen seit jeher buschig und eher der Gattung Wildwuchs zuzuordnen. Lucky me! Ich muss also nur das Gestrüpp aufräumen. Cara Brauen sind meine dennoch nicht. Das ist auch ok, denn die grobe Brauenform, die wir haben, passen vermutlich am besten zu uns.
„Brauen definieren das Gesicht!“ predigt jeder Make Up Artist und jeder, der sich nur in Ansätzen mit Makeup beschäftigt, weiß das ebenso. Quasi das oberste Gebot in Sachen Gesichtsbemalung. Auch können Augenbrauen – je nach Form – die Gesichtsform optisch verändern. Spannend! Wird also Zeit, dass wir uns mal näher mit dem Thema beschäftigen.

Bildschirmfoto 2016-03-30 um 14.27.19

Die perfekte Braue inkludiert nicht nur eine bestimmte Menge Haar, Form, Länge, passende Farbe, sondern auch den perfekten Bogen. Und wie man diesen hinbekommt, das zeige ich euch hier:

Ich bin beim Thema Brauen eher die „Ich mach das mal lieber selbst“ Lady. Und ich muss zugeben, dass ich mich bisher noch nie in die Hände einer Brow Expertin in einer Brow Bar begeben habe. Ein, zwei Mal zwar drüber nachgedacht, aber dann doch wieder selbst zur Pinzette gegriffen.
Um die einzelnen Punkte für den perfekten Bogen für eure Braue zu markieren benötigt ihr einen Kayalstift, Augenbrauenstift oder auch Lipliner – was auch immer ihr da habt. Zusätzlich noch einen zweiten Stift oder einen Pinsel mit einem schmalen Griff.

anna frost fafine perfect brow how to 2

Benutzt nun den Pinsel, um den Startpunkt eurer Braue herauszufinden. Haltet den Pinsel vom Nasenrand in gerader Linie über den Innenwinkel eures Auges. Das ist Punkt A und dort sollte eure Augenbraue beginnen.
Der perfekte und höchsten Punkt, den eure Braue haben sollte, ist über eurer Pupille. Solltet ihr ein längliches, ovales Gesicht haben, dann – so habe ich mir sagen lassen – verschiebt ihr den Punkt ein kleines bisschen in Richtung eurer Schläfen. So macht ihr euer Gesicht optisch ein wenig breiter. Natürlich nur, wenn ihr das möchtet :)
Schaut gerade in den Spiegel, nehmt den Pinsel zur Hand und haltet ihn als gerade Linie vom äußeren Rand eurer Nase über die Mitte eurer Pupille (oder eben ein Stück daneben, wenn ihr euer schmales Gesicht optisch weiten wollt. Siehe unten.). Das ist Punk B, der höchste Punkt eurer Braue.

anna frost perfect brow fafine 3

Anfang, Mitte und nun benötigen wir das Ende der perfekten Braue. Mit dem Pinsel, aka Brauenlineal, legt ihr eine Linie vom Äußeren eurer Nase bis zum Äußeren Winkel eures Auges. Wenn ihr euch dafür entschieden habt, euer Gesicht optisch breiter erscheinen zu lassen (so wie ihr das bei mir seht), dann geht ihr ein Stückchen weiter nach Außen. Nun habt ihr Punkt C, der Punkt an dem eure Braue idealer weise enden sollte.

Auf gehts ans Zupfen! Ich bin ein Freund von anständiger Handarbeit und so wird jedes Brauenhärchen bewusst gezupft. Waxen ist mir da zu ruppig und ungenau, genauso finde ich Rasieren an den Augenbrauen unnötig und bedeutet meiner Meinung nach einen höheren Wartungsaufwand. Beim Zupfen mit der Pinzette habt ihr die volle Kontrolle und reißt euch nicht unnötig Härchen aus und habt letztendlich vielleicht ein Loch gezupft. Es gibt nämlich das eine oder andere Haar, was vielleicht im ersten Moment nur falsch liegt und nicht hätte gezupft werden müssen. Also immer wieder die Haare zurecht kämmen und nicht in einen Zupfwahn verfallen. Nehmt euch Zeit, bleibt entspannt und versucht, an der natürlichen Form eurer Brauen entlang zu zupfen.

always remember eyebrows are sisters not twins

Macht euch nicht verrückt, wenn es nicht zu 100% symmetrisch ist. Augenbrauen sollten Schwestern sein, keine Zwillinge! Und perfekt symmetrisch sind eure beiden Gesichtshälften ja auch nicht ;)

Jetzt sind die Brauen gezupft – und nun? 

Fill in! Ich fülle meine Brauen am liebsten mit Puder auf, das hat meiner Meinung nach den natürlichsten Look. Aber auch da streiten sich die Gelehrten: Ein Brauenstift kann – richtig eingesetzt – sogar kleine Brauenhärchen vortäuschen, Mousse oder Gel bringen die Brauen direkt in Form und halten jedes Härchen da, wo es hingehört. Mir persönlich ist der Look mit Gel oder Stift ein wenig zu hart und zu „aufgemalt“, ich präferiere Puder. Auch bin ich kein Fan von Wax in den Brauen, aber das ist natürlich jedem selbst überlassen.

Wer mehr Braue vortäuschen, kleine Löcher kaschieren will, muss vielleicht etwas tiefer in die Trickkiste greifen. Hier gibt es ein ziemlich gutes Video zum Füllen der Augenbrauen, wenn nicht soooo viel an Haaren da ist ;)

anna frost perfect brow smashbox urban decay brow palette shapematters

Je nach Lust und Laune nutze ich die Smashbox #Shapematters Palette (die noch mehr drauf hat, als nur Augenbrauen: Contour, Highliter, Bronzer, Glow und 9 Lidschatten) oder die Urban Decay Brow Box (die perfekt für unterwegs und wenig Platz ist, inklusive 2 kleine Pinsel und einer Mini Pinzette). Kleiner Reminder am Ende: Sind die Brauen doch einen Tick zu dunkel geworden – keine Sorge – mit einem Brauenpinsel einfach die Brauen bürsten und so ein wenig vom aufgetragenen Produkt lösen. Und denkt dran, mit der Zeit kommt die Routine!

anna frost disney mug bambi perfect brow fafine

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Valeska
    1. April 2016 at 13:44

    Gutes , bei mir jeden Tag auf`s neue auftauchende Thema .
    Meine Augenbrauen sind leider nicht mal Schwestern, höchstens Cousinen 2.Grades :-)
    Und habe da in meiner 90er Jugend eher mehr gezupft, leider….

    Hast du schon was von Microblading gehört???
    Finde das vom Ergebniss viel , viel besser als Permant Make Up.
    Weiß trotzdem nicht, ob ich mich das wirklich trauen würde.

    Deine Augebrauen finde ich übrigens echt spitze

    • Reply
      Anna Frost
      1. April 2016 at 13:48

      Von Microblading habe ich schon gehört, kenne allerdings niemanden, der das ausprobiert hat und kann daher leider nichts dazu sagen. Ich finde das Thema aber spannend und denke mir immer, dass man sich, wenn man sich für etwas interessiert, mehr Infos, evtl sogar einen Beratungstermin einholen sollte. Vielleicht kommt das ja für dich in Frage!

    • Reply
      Julia
      1. April 2016 at 14:32

      Meine beste Freundin hat das Problem, dass bei ihr kaum noch Häärchen wachsen an den Augebrauen, kommt aber nicht vom zu vielem Zupfen, das muss andere Gründe haben. Seit 3 Jahren lässt sie sich mit Permanent Make up abhelfen. Permanent ist aber auch so ne Sache, ich glaube halbjährlich geht sie zum auffrischen. Ich habe noch nie ein so natürliches Ergebnis gesehen. Es müssen nicht zwangsläufig die perfekten Instabrauen draus werden. Sie ist sehr natürlich unterwegs, schminkt sich nur mit Mascara, alles andere hätte da auch nciht gepasst. Man muss echt einfach nur das richtige Studio finden, ist für sie jeden Cent wert (ich glaube es sind 150 Euro im Jahr).

  • Reply
    Kathrin
    1. April 2016 at 14:43

    Ich war beim Microblading (#128521#) Leider nimmt meine Haut die Farbe nicht ganz so perfekt an, aber das Ergebnis sorgt dafür, dass ich eine ganze Weile mehr Kontour habe und nicht nachmalen muss. Yeah!

    Liebe Grüße

    • Reply
      Anna Frost
      1. April 2016 at 14:50

      ach was?? das wusste ich nicht. bist du denn sonst zufrieden?

      • Reply
        Kathrin
        2. April 2016 at 10:15

        Ja, auf alle Fälle. Vielleicht sollte ich da mal ein Video zu machen. Nur soviel vorab: Es tut sch… WEH! Also so richtig. Ich habe gelitten.. Solche Schmerzen hatte ich bei meinem Unfall nicht. Jeder ist anders, aber das war echt unangenehm. Aber das war es wert ^^

    • Reply
      Valeska
      2. April 2016 at 17:11

      Hallo Julia,

      Kannst du da ein Studio empfehlen ?
      Bei uns hier in München gibt es „WomensBlade“ , da würde ich demnächst mal einen Beratungstermin ausmachen.
      Ich hab fast meine ganzen Arm tätowiert , ich hoffe ich würde das aushalten von den Schmerzen (#129300#)

  • Reply
    Jessi
    1. April 2016 at 15:03

    Das Thema Augenbrauen bringt mich momentan um den Verstand. Eyeliner ziehen – kein Problem! Gesicht konturieren – werde immer besser! Augenbrauen nachmalen – hahaha… Ich hab schon so oft meine Augenbrauen wieder abgeschminkt, weil es doof aussah. Irgendwie habe ich den Dreh noch nicht so raus obwohl ich mir unzählige Tutorials angesehen habe.

  • Reply
    Andrea
    2. April 2016 at 10:26

    Liebe Anna,
    probiers doch mal mit den Enthaarungsstreifen von Andmetics – damit bekommst du immer die perfekten Augenbrauen, fast schmerzfrei und du sparst dir das lästige Zupfen :) Für den ultimativen Brow-Wow-Effect (#128521#)
    Lg, Andrea

  • Reply
    Krissisophie
    2. April 2016 at 16:04

    Ein schöner Beitrag! Ich habe auch von Natur aus recht breite, buschige Augenbrauen. Ich fülle sie fast nie auf, wenn, dann jedoch nur mit Puder. Ich lasse mir meine Brauen hin und wieder mit der Fadentechnik zupfen und bin danach immer total zufrieden. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  • Reply
    FashionqueensDiary
    2. April 2016 at 18:53

    Ich gehöre eher zu denen, die wie Cara Delevigne volle, voluminöse Augebrauen hat. Auffüllen brauch ich da nichts, nur hin und wieder mal mit einer Pinzette in Form zupfen ;-)

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.