LIFESTYLE

Recap #3

Oha. 3. Woche und schon spät dran. Aiaiai… Shame on me, aber den Sonntagspost schiebe ich doch noch fix am Montagabend hinterher.

Hinter mir liegt eine grandiose Woche in der Hauptsadt, denn die Fashion Week lies wieder in Berlin die Puppen tanzen. Ich habe mir einige (meiner Meinung nach) Rosinen herausgepickt und bin restlos begeistert. Im Vergleich zur letzten Saison hat sich einiges getan und wer noch meint, dass die Berliner Modewoche mit denen in Mailand, Paris oder New York nicht ansatzweise mithalten kann, der hat definitiv die falschen Shows besucht. Meine Berichte folgen schon bald und darin auch all die Gedanken und Impressionen der vergangenen Woche.

Fashion Week zusammengefasst in einem Bild sähe so aus:

Bildschirmfoto 2014-01-20 um 19.38.05

Gekauft: Schuhe!!! Und ein paar Strickpullover im Sale, denn es ging heute für Jakob und mich nach St. Peter-Ording. 5 Tage Entspannung und eine anständig steife Brise, dazu jede Menge Fisch. Und die Luft wird uns richtig gut tun.

Gesehen: Einige grandiose und groteske Shows zur Fashion Week, die mich echt beeindruckt haben.

Überlegt: Eine Menge. Vergangene Woche sind meine Gedanken regelrecht Achterbahn gefahren. Zum Einen dachte ich viel über meine Bedürfnisse und Wünsche vom Leben nach, zu anderen war ich viel mit den Gedanken meiner Freundinnen beschäftigt, bei welchen ich um Rat gefragt wurde.

Nachgedacht: Lange Zugfahrten sind für mich immer die beste Gelegenheit, abzuschalten oder die Gedanken so richtig treiben zu lassen. Während ich im Flugzeug oft müde werde und die Augen schließe, kommen ich mit meinen Gedanken während einer Zugfahrt so richtig in Fahrt.

Geplant: Bald kommt was richtig Geniales. Ich saß die letzten Monate mit einem tollen Team und einem starken Partner zusammen und habe da was echt cooles ausgeheckt. Nächste Woche treffe ich mich mit diesem Team für die vorletzten Planungen, dann werde ich euch schon einiges erzählen können. Nur so viel: Es ist echt ne dufte Sache! :-)

Geärgert: Über Kuriere. Ich erwartete letzte Woche 2 wichtige Eilsendungen, die es alle nicht rechtzeitig zu mir geschafft haben. Angeblich sei niemand zuhause gewesen, obwohl ich beinahe neben der Türklingel wartete. Das führte zu einem riesigen Tohuwabohu und Stress für alle Beteiligten.

Gefreut: Über einen extrem wichtigen Anruf heute, der mir vielleicht bald eine tolle neue Perspektive öffnet. Ich bin extrem aufgeregt und hoffe, dass alles glatt läuft.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Who is Mocca?
    21. Januar 2014 at 13:59

    Haha die Fashionweek zusammengefasst in einem Bild sieht super aus :D

    Bin schon gespannt was ihr geplant und ausgeheckt habt!

    Viele Grüße,
    Verena

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.