LIFESTYLE TRAVEL WERBUNG

How to pack – Ich packe meinen Koffer mit Delsey

anna frost fafine delsey koffer packen tipps und tricks

 

 

Dass wir in ein paar Wochen mit Emmas Großeltern in den Urlaub fliegen, habe ich vermutlich (ja, habe ich) an der einen oder anderen Stelle mal erwähnt. So einem Urlaub sieht man noch einmal ganz anders entgegen, denn ich wittere den einen oder anderen freien Abend, wenn sich die liebevollen Großeltern mal ganz dringend exklusiv um das liebste Enkeltöchterlein kümmern wollen. Und immer kurz vorm Urlaub macht man sich mehr oder weniger Gedanken, was man denn gerne einpacken möchte, was man dringend und superdringend braucht (oder auch nicht) und wirft alles in den Koffer, was geht. Am Urlaubsort angekommen ist die Hälfte zerknittert, die Sandalen die jetzt perfekt zum Strandkleidchen gepasst hätten, hatten nicht mehr reingepasst und man nimmt sich vor, beim nächsten Packen doch ein wenig mehr mit System vorzugehen. Was man ja nicht vergessen darf: Frisch gewaschen und gebügelt sind die Kleider noch kompakter, als vier Mal getragen und voller Sand. Wer also den Koffer schon bei der Abreise zum Bersten vollgepackt hat, kriegt so seine Problemchen auf der Rückreise. Und Souveniers wollen ja auch mit! Neu in unserem Reiseteam ist der Helium Air 2 von Delsey mit charmantem Farbverlauf, der in einer limited Edition anlässlich des 70 jährigen Jubiläums von Delsey gerade frisch auf den Markt gekommen ist. Mit seiner mittleren Größe von 64cm Höhe fasst er 68,9Liter und wiegt leer zarte 3,1Kg. Das macht also auf den meisten Flügen etwa 19,9kg Klamottengepäck! An unserem Stargast simulieren wir heute mal eine typische Packsituation im Hause Frost, wie sie sein sollte. Und nicht, wie sie oft ist… nämlich so:

klamotten klamottenberg anna frost 1fafine.de koffer packen

Hier sind meine Tipps zum Packen des Reisekoffers:

anna-frost-fafine-delsey-koffer-packen-tipps-und-tricks-11

Wichtig beim Packen: systematisch vorgehen und planen!

Ich überlege mir oft im Voraus, welche Kleider sich wie zu Looks kombinieren lassen und wie vielseitig ein Kleidungsstück sein kann: Die Jeansjacke sieht süß zum weißen Kleid aus, passt auch hervorragend zum schwarzen, roten und gelben Kleid. Zudem ist die Jeansjacke easy zusammengefaltet und in einer Tasche verstaut oder lässig um die Hüften gebunden, falls es zu warm werden sollte und gleichzeitig ist sie Wärmespender für die kalten Abendstunden.
Ein Tuch ist ebenfalls sinnvoll und vielseitig, gerade dann, wenn es farblich ebenfalls zu 50% der geplanten Looks passt.
Macht man sich vorab Gedanken um die Outfits im Urlaub und die Kombinationsmöglichkeiten der Kleider untereinander, spart man sich das Mitschleppen von Kleidern, die entweder gar nicht angezogen oder nur in einem Look gut aussehen würden. 4 Kleidungsstücke kann man – smart und sinnvoll kombiniert –  an vier Tagen anziehen oder auch nur an zwei Tagen. Ich nenne das gerne „die Koffer Capsule Collection„, denn so kriegt man sich mit wenigen Kleidungsstücken während eines 10-tägigen Urlaubs lässig eingekleidet. Wer das im Kopf behält, hat mehr Platz für Souvenirs!

Sinnvoll ist es, alle Dinge, die in den Koffer gepackt werden sollen, in kleinen Stapeln neben den Koffer zu legen, sodass man eine Übersicht hat, was überhaupt eingepackt werden soll.

anna frost fafine delsey koffer packen tipps und tricks 2

Als Erstes packe ich immer schwere Dinge in den Koffer: Kulturbeutel, sperrige Kosmetika, Schuhe, Glätteisen… Ihr wisst schon. Die Lücken fülle ich mit Socken und Unterwäsche. Diese stopfe ich auch gerne in Schuhe – Hohlräume ausstopfen spart Platz!

anna-frost-fafine-delsey-koffer-packen-tipps-und-tricks-3

Als nächste Lage bieten sich Handtücher an, sofern man welche mitnimmt. In Hotels braucht man selten Handtücher, selbst Bade- und Strandtücher werden oft gestellt. Sie bilden jedoch ein weiches Polster für die weiteren Kleidungsstücke. Ich packe an dieser Stelle sehr gerne Jacken in den Koffer.

anna-frost-fafine-delsey-koffer-packen-tipps-und-tricks-4

Darauf folgen Hosen, Röcke, Kleider, Blusen, etc. Hilfreich: Bei den Hemden und Blusen (und auch Jacken) die Knöpfe schließen, so lassen sie sich einfacher falten.
Das Zusammenrollen von Kleidungsstücken spart ebenso Platz und ist ein Profitipp gegen Knitterfalten! Allerdings solltet ihr eng rollen und nicht schluderig, so kriegt ihr mehr in euren Koffer. Aber Vorsicht: Mehr Klamotten im Koffer bedeuten auch mehr Gewicht! Beachtet daher die Freimenge eurer Airline. Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, hat dieses Problem natürlich nicht.

Ich wickle gerne auf Reisen delikate Kleidungsstücke, wie Seidenblusen oder schnell knitternde Kleider in Seidenpapier ein. So schütze ich die Kleider nicht nur vor eventuellem Schmutz, sondern auch vor Knitterfalten. Die Ärmel eines Sakkos lassen sich ebenfalls herrlich mit Seidenpapier ausstopfen, um Falten zu umgehen.

Parfum und Schmuck reduziere ich beim Reisen auf ein Minimum. Die meisten meiner Lieblingsdüfte habe ich entweder längst als Mini in Reisegröße oder mir in einem Travel Vapo abgefüllt. Düfte sind hitzeempfindlich und sollten nicht unbedingt lange großer Wärme ausgesetzt werden. Außerdem spart man sich mit einem Mini Vapo Gewicht im Koffer. Schmuck verpacke ich oft entweder in meinem Kosmetikbeutel oder aber in einem Extra Schmuckbehälter. So ist alles zusammen und geht nicht verloren.

anna frost fafine delsey koffer packen tipps und tricks 5

Solltet ihr Hüte einpacken, denkt daran auch hier den Hohlraum auszustopfen, damit der Hut nicht vollkommen platt am Urlaubsort ankommt. Dazu eignen sich hervorragend Halstücher und auch gerne eine Handvoll Socken.

anna frost fafine delsey koffer packen tipps und tricks 6

Hier noch einmal die wichtigsten Pack-Tipps in Kurzform:

*Lücken und Hohlräume mit Socken, Unterwäsche und andern Kurzwaren stopfen*
*Kleidung rollen, statt falten, um Platz zu sparen und Knitterfalten vorzubeugen*
*Schweres nach unten*
*Vorher eine Koffer Capsule Collection zusammenstellen, um unnötiges zuhause zu lassen*
*Parfum und Kosmetikartikel in kleinen Mengen einpacken – spart Platz und Gewicht*

Und die wichtigste aller Regeln: Packt immer einen Badeanzug oder Bikini ein, auch wenn ihr nicht explizit zu einem Badeurlaub fliegt – wer weiß, wann ihr ihn braucht! Die Erfahrung hat gezeigt, dass selbst auf Geschäftsreisen vielleicht doch abends noch ein bisschen Zeit für eine kurze Entspannung im Hotel-Pool sein kann. Und so viel Platz nimmt eine Badehose oder ein Bikini ja auch nicht weg.

anna frost fafine delsey koffer packen tipps und tricks 7

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Lexi
    4. Mai 2016 at 17:16

    So ein hübsches Foto mit den blonden Haaren – du solltest einfach wieder zurück zu blond, das stand dir sooooo gut!

  • Reply
    FashionqueensDiary
    5. Mai 2016 at 9:27

    Sehr coole Bild-Dokumentation :-D Das Koffer packen finde ich an sich gar nicht so schlim…schlimmer finde ich es, wenn es dann nach Hause geht und man wieder alles unterbringen muss :o

  • Reply
    Krissi
    5. Mai 2016 at 16:21

    Ein toller Beitrag! Wie passend, dass ich nächste Woche in den Urlaub fliege. :)
    Das mit dem Füllen von Hohlräumen ist wirklich eine tolle Idee – Socken und Unterwäsche in die Schuhe stopfen spart wirklich viel Platz. Vielen Dank für den Tipp. :)

    Wo geht’s denn hin mit den Großeltern?

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    • Reply
      Anna Frost
      5. Mai 2016 at 17:08

      Das passt doch prima!!
      Wir fliegen nach Portugal, an die Algarve <3

  • Reply
    Malika
    5. Mai 2016 at 22:05

    Juhuu, ich fliege nächste Woche in den Urlaub und deine Tipps kamen genau zum richtigen Zeitpunkt! Die meisten kenne ich natürlich schon (wer denn auch nicht), jeoch fällt das dran denken beim Packen umso schwerer :D Diesmal werde ich mir Mühe geben! Wobei ich es ehrlich gesagt schwierig finde, meinen Kulturbeutel als erstes in den Koffer zu legen. Meistens brauche ich diverse Dinge daraus wie meine Haarbürste etc. noch am Morgen der Abreise, deswegen wird der Kulturbeutel als letztes in den Koffer gequetscht.

    Liebe Grüße,
    Malika

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.