LIFESTYLE

Casa Frost

home frost

Entweder hängt es mit den Frühlingsgefühlen und dem Frühjahrsputz zusammen oder aber es ist noch immer der Nestbautrieb – wie auch immer, ich will die Wohnung umräumen. Am liebsten würde ich den Pauseknopf drücken und hier so lange alles rumschieben, umdekorieren, neu gestalten, bis alles passt. Ist leider nicht möglich und das Budget ist leider auch nicht unendlich (ROSEBUD;!;!;!;!;!;!;!;!;!;!;!), daher muss alles in Etappen geschehen. Blöd nur, wenn einige Dinge von einander abhängig sind; die Schränke können erst an die Wand montiert werden, wenn die Tapete angebracht ist… aber das ist leichter gesagt, als getan.

Hier stehen bereits seit Wochen Kisten herum, deren Inhalt neuen Stauraum sucht, der im Kopf schon geplant ist, aber noch nicht gekauft und auch noch nicht angebracht wurde, weil die Wände noch nicht fertig sind. Der Versuch, zwischen Tür und Angel und nach Feierabend „mal eben“ die Tapete an die eine Wand im Esszimmer anzubringen entpuppte sich als totaler Fail (wer hätte es gedacht -_-), denn ein sich im Schub befindendes Kind wollte herumgetragen, gekuschelt und betüddelt werden. Blöd, wenn gerade dann die Tapeten einweichen, Jakob bereits auf der Leiter balanciert und die eine Bahn schon so halb an der Wand hängt. Im Nachhinein ärgert es mich, dass wir von der Szene nicht noch ein Foto gemacht haben :-D Hin und wieder beschleicht mich das Gefühl, dass mein Hirn sich solche Aktionen nur deswegen ausdenkt, damit ich später eine witzige Story habe… Dennoch ist es frustrierend, wenn quasi jedes Zimmer eine Baustelle ist und meine Zeitfenster, in denen ich was tun kann, begrenzt sind – umräumen, wenn das Baby schläft und so weiter… Ich schweife ab!

Wie dem auch sei, in Casa Frost wird in nächster Zeit massiv rumgeräumt und dekoriert und davon werdet ihr sowohl auf meinem YouTube Kanal, als auch hier im Blog so einiges mitkriegen… Die Babyzimmer Roomtour steht ja auch noch an. Und da wir ein verlängertes Wochenende vor uns haben, dank zweier Urlaubstage, bin ich ganz optimistisch, dass das eine oder andere hier geschafft wird. TSCHAKKA!!!

 

// Vase – Menu //

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Daniela
    18. März 2015 at 14:17

    hahaha Rosebud! :D
    Ich hatte es schon fast vergessen – danke für den Lacher heute!

    • Reply
      Anna Frost
      18. März 2015 at 14:18

      ;-)

    • Reply
      Sarah
      18. März 2015 at 20:25

      genau über dieses Wort musste ich auch lachen! tolle Erinnerungen an die Sims-Zeit als meine Brüder endlich den passenden Cheat für mehr Geld gefunden hatten .. ;)

  • Reply
    Sabrina
    18. März 2015 at 15:01

    Ich hab mit dem Frühlingsputz angefangen. Man denkt ja nicht was sich immer so alles ansammelt.

  • Reply
    Resi
    18. März 2015 at 15:12

    Rosebud :D:D:D hihihi

  • Reply
    ekulele
    18. März 2015 at 18:39

    Oh ich bin gespannt und freue mich schon jetzt auf ein Video!!!

    Kenne es nur zu gut… bei mir ist es glaub eine Mischung aus Frühlingsfefühlen und Nestbautrieb ;)
    Habe die Tage auch wieder komplett umdekoriert. Die lila Kissen sind zB verschwunden und die Gelben wurden wieder ausgepackt. Dazu gibt es unter „Wohnimpressionen“ auch schon einige Bilder auf meinem Blog, wenn du mal vorbei schauen magst ;)

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  • Reply
    Jenny
    19. März 2015 at 14:47

    Wünsch euch dreien viel Erfolg! Verlängertes Wochenende klingt doch schon mal prima!
    Liebe Grüße
    Jenny

  • Reply
    Blaine
    20. März 2015 at 10:53

    Rosebud — wie geil!!! :))

  • Reply
    Katja
    20. März 2015 at 12:06

    Tapezieren ist für einen, der das nicht jeden Tag macht, schon ein Zeitfresser. Ein paar neue Möbelstücke können schnell das Ambiente im Zimmer verändern. Zeig uns bitte deine Zimmer nach dem Umdekorieren.

  • Reply
    Ewelina
    23. März 2015 at 15:07

    Dein Blog ist meine Inspiration!

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.