FOOD LIFESTYLE

girls night – Lavender Sprizz

lavender sprizz

Ein Mal die Woche muss es sein: Girls Night!!

Ob Sex and the City oder auch Germany’s Next Topmodel – das Zusammensitzen mit den liebsten Mädels ist einfach ein Muss. Ob dann wirklich auf die Glotze gestarrt wird oder einfach nur gequatscht wird, ist letztendlich auch egal. Es geht ums Drumherum! Gemütlich auf die Couch gelümmelt, dazu was Leckeres zu Knabbern, girly Drinks und laaaange Gespräche. Und seien wir mal ehrlich: Keine Girls Night ohne Drinks! Und um die girly Drinks geht es heute

. Herausgekommen ist ein super leckerer Lavendel Sprizz – ganz easy selbst gemachter Lavendelsirup, aufgefüllt mit Sekt. Geht schnell und einfach, ohne viele Zutaten und hält sich etwa einen Monat im Kühlschrank. Also der Sirup, nicht der Sekt :-) Der wird direkt an einem Abend gekillt! (Und für die Fahrerinnen: Der schmeckt auch mit  Sprudelwasser!)

lavender_sprizz_02

Das Rezept für den Lavendel Sprizz:

  • 1 Tasse weißen Zucker
  • 1 Tasse Wasser (am Besten ihr nehmt dieselbe Tasse, damit die Abmessungen stimmen)
  • frischer oder getrockneter Lavendel (gibts online zB. hier)
  • Einen Topf und ein Sieb
  • trockener Sekt oder Champagner

Gebt das Wasser und den Zucker in den Topf und lasst den Zucker sich unter mittlerer Hitze auflösen. Sobald sich dieser aufgelöst hat, gebt ihr den Lavendel hinzu und lasst das Ganze eta 20 Minuten vor sich hin köcheln. Anschließend den Sirup mit einem Sieb abseihen und kalt stellen. Sobald die Mädels klingeln, einfach einen Löffel Lavendelsirup  in ein Sektglas geben und mit trockenem Sekt oder auch Champagner auffüllen. Ein Schnitzer Zitrone gibt dem Lavendel Sprizz noch einen schönen fruchtigen Geschmack.

 

 ———–

A girl needs a girls night at least once a week!

Whether its Sex and the City or Germanys next Topmodel – sitting together with the dearest girls is simply a must. It does not matter if we are really staring at the telly or just blabbing. It’s about being together and spending some time with your best friends! Chilling on the couch with something tasty to nibble, girly drinks and loooong conversations (about boys, work and the lame girls at Germanys next Topmodel). I really love being together with my friends.

And the girly drinks is my topic today. We came up with a super delicious Lavender Sprizz – a very easy homemade lavender syrup filled up with sparkling wine. Its a very quick and easy recipe with little ingredients. Best part: you can keep it in the fridge for about a month. I mean the syrup, not the champagne :-) That little devil is about to be killed in one night! (And for those who have to drive the rest of the girls home: Lavender Sprizz is also very tasty with Soda!)

lavender_sprizz_04

 Lavender Sprizz recipe:

  • 1 cup granulated white sugar
  • 1 cup water
  • fresh or dried lavender
  • A pot and a strainer
  • sparkling wine or champagne

Fill the water and the sugar in the pot and let the sugar dissolve under medium heat. Once the sugar has dissolved add the lavender and let it simmer for about 20 minutes. Strain the and let it chill. Once the girls arrive simply add a spoonful of lavender syrup into a champagne glass and fill with dry sparkling wine or champagne. Some lemon gives the lavender Sprizz a nice fruity taste.

Enjoy!!

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Fanning
    12. Februar 2014 at 13:51

    Hello Anna,

    it looks very tasty. What a great idea to have fun time with girl friends.
    Like the video.

    Fanning

  • Reply
    kelly
    12. Februar 2014 at 14:07

    boah, wie geil!!
    Und besonders gut, dass es auch mit Soda geht. Bin meistens diejenige, die fahren muss… hurra…
    Wird direkt nachgemacht!
    Ich finde übrigens die Kochvideos von dir echt spitze. Mehr davon!!

  • Reply
    Pixi
    12. Februar 2014 at 17:14

    Ich liebe Lavendel – und in Drinks macht sich eine leichte Lavendelnote auf jeden Fall auch immer gut. Zur Zeit finde ich vor allem Rosmarin in Cocktails super. (:

    Liebe Grüße.

  • Reply
    Vanessa
    12. Februar 2014 at 17:30

    Sieht richtig lecker aus – die Bilder und das Video dazu wunderschön! Perfekt! LG Vanessa <3

  • Reply
    Tatjana
    12. Februar 2014 at 19:35

    Will keinen Lavendel Spritz.
    Will deine Küche. <3

    • Reply
      Anna Frost
      13. Februar 2014 at 15:18

      Haha :-D Momentan herrscht hier das größte Chaos! Das müsstest du dann mit übernehmen :-)

  • Reply
    Martina
    13. Februar 2014 at 14:47

    Wow, das Video ist fantastisch geworden! Du hast immer tolle Sachen um deine Posts schön zu untermalen <3
    Darf man fragen mit was du das gedreht/geschnitten hast?

    Toller Drink, der wird morgen abend gleich mal ausprobiert!

    • Reply
      Anna Frost
      13. Februar 2014 at 15:14

      Vielen Dank! <3
      Wir haben mit der Nikon D7000 und anschließend mit Final Cut pro X geschnitten.

  • Reply
    Katharina Kirschner
    13. Februar 2014 at 16:34

    Wow tolle Idee mit dem „Lavendel Spritz“. Ich kenne das auch mit gefrorenen Himbeeren ;).Auch ganz easy und hat man meistens im Gefrierfach. Und ja, ich schaue auch super gerne das „Gezicke“ von GNTM an *kicher*.
    Heute ist es ja wieder soweit *thumbs up und freu *:).

    LG Katharina

  • Reply
    Ines & Alia
    15. Februar 2014 at 8:34

    Mmmmhh, das klingt ja lecker. Ein ähnliches Getränk habe ich vor Kurzem in einem Restaurant entdeckt. Es hieß Hugo 2.0. Das 2.0 war Lavendelschaum mit diesem coolen Knisterzeug, das man als Kind immer gegessen hat.

  • Reply
    Vreni
    16. Februar 2014 at 0:20

    Sieht nach einem guten Abend aus!
    Das sollte man viel öfter machen :)

  • Reply
    Kathy
    10. Mai 2014 at 19:12

    Wie viel Lavendel braucht man denn ca.für eine Tasse Wasser und Zucker?
    Mittwoch Abend kommt meine Mädels um den Lavendelsprizz zu probieren ;-)

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.