BABY

Adventskalender für die Kleinste

adventskalender_fafine_annafrost_02

Emma bekommt dieses Jahr das erste Mal einen Adventskalender von mir gepackt. Letztes Jahr bekam sie von ganz lieben Freunden einen Playmobil Adventskalender und das war für sie absolut unverständlich, warum man die Packung denn nicht in einem Rutsch öffnen durfte. Am 4. Tag haben wir alle Türchen geöffnet und sie konnte endlich mit der gesamten Landschaft und allen Figuren spielen.
Nun ist sie 2 Jahre alt und ich bin gespannt, wie die Sache mit einem selbstbepackten Kalender bei ihr ankommt. Da sie seeeeeehr viel von mir hat, wird sie es unter Garantie wieder total beknattert finden, nur täglich ein Paketchen öffnen zu dürfen und den Fakt, dass es nur 24 Tütchen und nicht 365 sind, ebenfalls in die Kategorie „WARUM DAS DENN?“ einstufen. Aber ich glaube, dass sie es mit einem Kalender, der nicht aufeinander aufbaut, besser verstehen wird.

Jedenfalls. Ich hatte Spaß, den Kalender zu planen, alles zu besorgen und für sie zu packen. Und solange sie Spaß dabei hat, die kleinen Goodies auszupacken und mit ihnen zu spielen, freue ich mich umso mehr.

Da ich aktuell für den Blog und auch generell in Weihnachtsstimmung bin und viel recherchiert habe (auch in Sachen Adventskalender für Erwachsene. Aber leider ist das, was mir gefällt, verdammt teuer… Schaut euch diesen wahnsinnig tollen Kalender mal an!), stieß ich auf den Adventmann, der es offensichtlich versteht, stressgeplagten Eltern und Freunden den Einkauf für den Adventskalender zu erleichtern, indem er altersgerechte Vorschläge für groß und klein macht. Fand ich spannend, hab ich ausprobiert und hat mir ein wenig Zeit gespart.

Verpackt wird alles in dem bereits vor 2 Jahren (!!!) gekauften Adventskalender von Ferm Living. Freut mich also umso mehr, dass der hübsche Kalender endlich zum Einsatz kommt!

Lange Rede, kurzer Sinn – das hier kommt dieses Jahr in Emmas ersten Adventskalender:

adventskalender_fafine_annafrost_02

Duplo Babytiere – gleich vier in einem Paket, das ist praktisch. So lassen sich die Jungtiere mit den Steinchen auf 4 Türchen aufteilen.

Der riesige Luftballon am Gummi ist ein lustiges Spielzeug. Die Maraca fand ich herrlich, denn Musik ist eine große Leidenschaft von Emma.
Eine Quetschfrucht als Schokoladenalternative :)
Der Spritzdino ist ein witziges Spielzeug für die Badewanne und Dusche.

My little Pony – Ich bin ein wenig Schuld, dass Emma die Ponys heiß und innig liebt – ich steh nämlich auch drauf ;)
Das Perlenarmband hatte sich Emma letztens im Spielzeugladen gewünscht, aber so kurz vor Weihnachten und der Adventszeit wäre es unpraktisch, kleine Wünsche zwischendurch zu erfüllen, wenn doch der Adventskalender gefüllt werden will.

Auf die Springknete „Helga“ bin ich selbst gespannt…

Die Bärenfamilie „Frostig“ (HAHAHA) kommt nacheinander in die Türchen und wird dann wohl demnächst ins Puppenhaus einziehen. Unter Weihnachtsbaum wartet später dann noch eine Hasenfamilie.

Die Aufkleber, den Knall-Marienkäfer, die Spielorgel, die Seifenblasen in Softeisform, das Kaleidoskop, die Tattoos, die Flöte und das kleine Minibuch fand ich beim Adventmann im Sortiment.

 

Die Reihenfolge der Dinge und Sachen auf dem Foto entspricht nicht der Reihenfolge, wie die Goodies im Kalender landen. Vielleicht auch doch… Mal sehen :)

 

Was landet in den Adventskalendern eurer Kids, eurer Liebsten? Habt ihr selbst einen Adventskalender? Wenn ja, welchen?

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Eva
    22. November 2016 at 10:36

    Das sind sehr nette Dinge für eine 2jährige, gefällt mir gut. Ich habe letztes Jahr endlich wieder verwendbare Säckchen und Buttons besorgt, die kommen bei uns traditionell in den Flur an eine Wand. Die 6jährige bekommt hälftig kleine Goodies und Schoko, letzteres muss ich noch besorgen. Unter anderem sind dieses Jahr ein kleines Einhorn, nicht platzende Seifenblasen und ein Kritzelblock im Kalender. Wie jedes Jahr haben wir versucht nicht zu eskalieren ;)

    Viel Freude beim Zuschauen wenn Emma den Kalender öffnet.

  • Reply
    Lena
    22. November 2016 at 14:14

    Sieht süß aus und gefällt bestimmt! Wie lange hat der Versand vom Adventmann ca. gebraucht? :)

    • Reply
      Anna Frost
      23. November 2016 at 9:22

      gar nicht so lange, 3 tage etwa.

  • Reply
    Claudia
    22. November 2016 at 16:26

    Wie süß ist denn bitte die Bärenfamilie? Ich habe zwar keine Kinder, aber bin verliebt.. :)
    Insgesamt finde ich, dass du wunderschöne Teile gefunden hast. Ich bin gespannt, wie Emma der Kalender gefallen wird und ob sie dieses Jahr mehr damit anfangen kann… Freue mich sehr auf eure Vlogs und das zu beobachten!

  • Reply
    INKA
    23. November 2016 at 10:53

    Sehr süße Ideen! Merke mir definitiv ein paar Sachen für nächstes Jahr (My little Pony, YEAH!) Ich war dieses Jahr auch etwas überambitioniert für Lenis ersten Kalender, vielleicht findest du ja auch ein paar Inspirationen für nächstes Jahr :)) https://inkaverliebt.com/2016/11/18/adventskalender-ab-1-jahr-unser-inhalt/

    Viele Grüße! INKA

  • Reply
    Dana
    23. November 2016 at 11:35

    Das erinnert an die guten alten Zeiten, in denen Mama mir und meinen Geschwistern auch einen Adventskalender gemacht hat – sie hat da immer so viel Liebe und Kreativität reingesteckt! Bei dir sieht das genauso aus. Und was für niedlichen Dinge man einer 2-jährigen schenken kann: awesome! Da würde ich auch direkt mitspielen, ich meine, My Little Pony, HELLO?! :)

  • Reply
    Sahra
    25. November 2016 at 18:54

    Liebe Anna,
    meine Tochter ist mittlerweile schon 4 1/2 und ich packe zum 3. Mal selbst einen Adventskalender. Ich habe einen mit Säckchen, die an einer Kordel befestigt und an der Wand aufgehängt werden. Darum wickele ich noch eine Lichterkette :)
    Zum Inhalt: Ich probiere immer etwas zu finden, was ein stückweit sinnvoll ist und zu den Interessen meiner Tochter passt und woran sie natürlich auch Spaß hat. Da sie Süßigkeiten liebt, gibt es z.B. auch mal ein Überraschungsei oder eine kleine Gummibärentüte. In den letzten Jahren sind immer Quatschis, Pixis und Autos im Kalender gelandet, weil sie das so liebte. Im letzten Jahr haben sich ihre Interessen etwas verschoben, daher ist der Inhalt dieses Mal ein wenig anders ausgefallen. Die Pixi-Bücher dürfen nicht fehlen, da haben wir 4 Stück. Außerdem liebt sie verkleiden und sich mit Schmuck zu behängen, deswegen bekommt sie eine mit Glitter besetzte (:D) Katzenmaske und ein Set Ringe, außerdem noch 4 Haarspangen. Besonders toll sind aktuell auch Badekugeln, davon werden sich 2 im Kalender befinden. Außerdem noch ein Stempel und Textmarker (sie malt fast nur noch damit). Ich glaube, damit habe ich ihren Geschmack gut getroffen :) Mir bereitet das wirklich viel Freude. So kleine Dinge aus-und zusammen zu suchen und am Ende in die Säckchen zu verpacken. Schöner könnte die Vorfreude auf Weihnachten doch kaum sein.

  • Reply
    Julia
    29. November 2016 at 11:14

    Darf ich fragen welches Puppenhaus du für die Sylvanian Families Figuren gekauft hast?
    Ich wollte unserer Tochter wohl so ein Haus zu Weihnachten schenken, aber bin mir so unschlüssig welches es werden soll…

  • Schreibe einen Kommentar zu Dana Cancel Reply